Alutec Monstr 18‘‘ auf M3P?

Die Frage gab es hier schon in einigen Beiträgen, die Monstr 18" passen auf das M3P
Habe ich selber, gekauft bei Reifenreber.
Hatte die auf dem 2019er M3P und 2021 LR und 2021er M3P

2 „Gefällt mir“

Mit hat Reifen Reber gerade noch einen Satz Monstr mit Winterreifen für den Performance verkauft, sollen ohne weiteres passen und eintragungsfrei sein.

1 „Gefällt mir“

Danke euch

@Cosmo Manchmal ist die Suche hier einfach sinnlos.
Hab unter Alutec Monstr. nur Verkaufsangebote gefunden -.- Tut mir leid dass ich dafür wieder extra ein Thema aufgemacht habe.

Wenn Reber die Felgen sogar explizit für Performance verkauft, wieso meinte er dann zu mir dass die nicht Passen? Aus Hoffnung dass ich dann neue bei Ihnen kaufe? Sehr schade.

Aber dennoch danke an euch, dann muss ich vor dem kommenden Winter keine Sorge haben

Die selbe Frage habe ich mir auch gestellt und wollte auf Nummer sicher gehen. Deshalb einfach mal bei reifenreber kurz eine email Anfrage diesbezüglich gestartet…

Antwort sah so aus:

Deckt sich irgendwie nicht ganz mit den Aussagen von hier :thinking:

Wuchtgewichte passen in die Felge, es ist wenig Platz, aber alles noch in Ordnung. Ich habe nicht feststellen können das die Felge am Bremsenblech oder sonstwo schleift.
Ich montiere Reifen&Felgen selber und stecke die Radsätze auch gelegentlich um, wäre mir aufgefallen.
Mag sein das es irgendwo anders ein Problem gab, das weiß ich nicht.
Offenbar gibt es doch eine Änderung.

Die Suche ist manchmal schwierig, ich weiß
Mit „alutech m3p“ habe ich meinen eigenen Beitrag gefunden

1 „Gefällt mir“

Ja das ist es eben, sehr verwirrende Aussagen von Reber. Weil wenn man sie jetzt kauft, steht ja noch immer auf der Website dass sie für das m3p passen.
Und das Auto von @CRISPR sollte ja ein M3P 2022 sein, mit eventuell Ausnahme von Ryzen.
Und @anon6178625 hat ja scheinbar jetzt erst für sein neues M3 P die Felgen gekauft.

Edit:

Laut Wiki über Technische Veränderungen wurde ja auch nur „Adding updated perf brake pad friction material (Model 3)“ veränder. Da steht aber nichts von Hinterachse. Und es hat sich ja auch nur das Material verändert, aber sonst doch nichts?

Wir haben bei uns 20 Zoll drauf, da nichts anderes mehr im Schein steht und ich sie nicht extra eintragen lasse.

Gebaut 14.01. Steht bei dir im Schein noch kleinere Reifengrößen drin?

Danke für das Thema. Ich bin auch am überlegen mir einen P zu holen und hab die alutec monstr in 18 bereits hier liegen.
Ich würde mir tatsächlich nur den P holen, wenn die Reifen sicher drauf passen. Sind ja schon komische Infos die kursieren

2 „Gefällt mir“

Meiner wurde am 13.1 gebaut.
Aber dafür gibt es ja die ABE oder nicht? Im Fahrzeugschein steht ja immer nur eine Reifengröße?!
Und zwar die Reifengröße mit denen das Fahrzeug ausgeliefert wird.

Und im CoC steht unter „Conforms in all respeccts to the type described in approval“ : e42007/461293*21

Und das entspricht auch der gleichen Typengenehmigung in der ABE vom TÜV.
Insofern müssten die Dinger doch drauf passen.

@Hubba93
Schreib mal Deine Erfahrung.
Du hast jetzt die 18 Zoll auf einem 2022er M3P ?
Also geht es egal wer was behauptet!?
Ich persönlich will auf 19 Zoll gehen… der Radkasten ist schon riesig.
Mit 245er Reifen… Eintrag ist dann eh Pflicht.

Ich kannte das bisher so, dass auch einige alternativen Größen eingetragen waren. Also z.B. bei Reifendruck Schild standen immer mehrere Größen drauf.

Bei unserem M3P sind nur noch die 235/35R20 oder 245/35R20 drin.

Ja eine ABE geht zwar auch aber mit dem Zeug bin ich mir nicht sicher ob es die Änderung an der Bremse berücksichtigt, welche Ende letztes Jahr eingeflossen ist.

Aber genau darum gehts ja.
Natürlich machst du nichts falsch, wenn du Reifen kaufst, die so im Schein stehen. Da bist du immer auf der sicheren seite.

Und Tesla hat eben bis auf das
Material ja anscheinend nichts verändert. Und das Material haben sie vorne und hinten verändern. Und nicht wie bei Reber behauptet wird, nur auf der Hinterachse.
Und zusätzlich hat Tesla scheinbar nur das Material, nicht aber die Materialdicke verändert.
Und aufgrund der ABE sollten die Alutec weiterhin auf das M3P passen.

Habe 18 Zoll Alutec Monstr auf meinem M3P Baujahr 2022 drauf und keine Probleme.

4 „Gefällt mir“

Das klingt gut. Jetzt frag ich mich nur, warum Reber das so schreibt? Das würden die doch nicht ohne Grund machen
@reifenreber.de koennt ihr bitte aufklären?

Falls jemand möchte, habe noch den Satz schwarzer Monstr 18", mit Werksbereifung des SR+, also Sommerreifen.
Damit war ich 15Wh sparsamer unterwegs als mit den 20" des P, oder 19" mit Ganzjahresreifen.
Allerdings keine BLE Tesla Sensoren.
Stelle ich gerne in den Marktplatz denn das M3P ist seit Freitag verkauft

Würde mich auch mal interessieren…

aber wenn @Hubba93 die bereits auf seinem M3P‘22 fährt und es bisher keine Probleme gibt, ist das ja schon ein recht gutes Zeichen für alle die mit den Alutecs planen! :slightly_smiling_face:

Wenn da was schleifen würde, würde ich das ja merken oder :smiley: ihr macht mir irgendwie Angst :smiley:

2 „Gefällt mir“

Ich hoffe mal, dass das nicht so ist, Anfrage an Reifen Reber habe ich gestellt.
Da krieg ich ja gleich wieder gute Laune.

1 „Gefällt mir“

@Hubba93
Schweig! :joy: Du hast Dein Auto :stuck_out_tongue_winking_eye::+1:t2:
Ich kann mir keine gravierende Änderungen vorstellen. Wahrscheinlich wieder soviel Wind um nix, wie beim Fahrwerk (Tieferlegung) das weggelassen wurde.
Andere Beläge kann ich dem Volk schon als Änderung verkaufen.
Bei meinem ExEx Audi A3 TFSI gab es alleine 5 verschiedene Bremsscheiben und Beläge Kombis ohne ersichtlichen Grund… nicht nur Tesla ändert.
Jetzt brauchen wir einen Teile Freak der sich die Scheiben, Beläge und Bremssättel Teilenummern raussucht und vergleicht.
2021 vs. 2022

Hatten zwischendurch mal kurz das Thema, dass bei manchen wenigen Fahrzeugen der Platz an der HA nicht mehr ausgereicht hatte, da wohl das Gehäuse der Feststellbremse geändert wurde, Hatten aber kein Muster erkannt bei welchen Fahrzeugen und daher vorsorglich darauf hingewiesen. Das Thema sollte aber spätestens durch den Einsatz von flachen Auswuchtgewichten erledigt sein. Aber wie gesagt, hat auch nicht jedes Fahrzeug betroffen und hier gibt es ja auch einige, die selbst geschrieben hatten, dass es passt. Stand jetzt hatten wir das Thema auch nicht mehr.

Um das kurz zu verbildlichen, was und anfangs du der Aussage „getrieben“ hat:

Daniel

6 „Gefällt mir“