Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

Allgemeine Informationen zum Roadster...

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von volker » 4. Feb 2015, 13:47

Weil erstens Model S sehr gefragt sind und zweitens der Hersteller (rückwirkend) 8 Jahre Garantie auf die richtig teuren Teile (Antrieb und Batterie) gewährt hat.
Ein Model S ist gut angelegtes Geld für 8 Jahre sorgenfreie Mobilität.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9769
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von marco2228 » 4. Feb 2015, 17:00

volker hat geschrieben:Weil erstens Model S sehr gefragt sind und zweitens der Hersteller (rückwirkend) 8 Jahre Garantie auf die richtig teuren Teile (Antrieb und Batterie) gewährt hat.
Ein Model S ist gut angelegtes Geld für 8 Jahre sorgenfreie Mobilität.


Ich glaube das Bezog sich auf den Roadster;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 260
Registriert: 24. Jul 2013, 16:31

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von Eberhard » 4. Feb 2015, 19:06

Könnte ja einen Roadster für unter €50.000 anbieten, aber mit 161.000km auf dem Tacho bei guter Gesundheit der Batterie
(> 133Ah CAC) damit schaffe ich noch die 250.000km.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von dplus2000 » 4. Feb 2015, 21:53

Eberhard, dann nehme ich deinen Roadster für "unter 50.000" und du holst dir ein Model S ;)

Die Garantie von 8 Jahren gibt es ja leider nur auf das Model S.

Also nochmal die Frage: Warum ist der Roadster so wertstabil trotz des Risikos mit dem Akku??
Blog: http://ein-jahr-tesla-roadster.blogspot.de
Tesla Roadster 2.5 very orange mit viel Carbon seit März 2015
Luftaufnahmen Rhein-Main http://www.CamDragon.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 44
Registriert: 3. Feb 2015, 16:21
Wohnort: Großostheim

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von volker » 4. Feb 2015, 22:35

marco2228 hat geschrieben:Ich glaube das Bezog sich auf den Roadster;)


:oops: Auch mal rein getappt! :oops:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9769
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von Alex » 4. Feb 2015, 23:28

dplus2000 hat geschrieben:Also nochmal die Frage: Warum ist der Roadster so wertstabil trotz des Risikos mit dem Akku??


Naja, das liegt etwas am Betrachtungswinkel - ich hatte mir ehrlich gesagt etwas mehr Wertstabilität erhofft ;)
(Verkaufe meinen ja aktuell)
Wenn man bedenkt, dass der Roadster neu "nördlich" der 110.000 Euro gekostet hat, und nach 2 Jahren 40% weniger wert ist, finde ich das schon ziemlich heftig.
Das sieht z.b. Bei einem 911er anders aus.
 
Beiträge: 108
Registriert: 14. Okt 2012, 20:59

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von philipp » 5. Feb 2015, 09:02

Eberhard hat geschrieben:Könnte ja einen Roadster für unter €50.000 anbieten, aber mit 161.000km auf dem Tacho bei guter Gesundheit der Batterie
(> 133Ah CAC) damit schaffe ich noch die 250.000km.

Da bin ich gespannt, wie sich Deine Batterie weiter verhält.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 375
Registriert: 6. Jun 2012, 14:26
Wohnort: Ermatingen

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von Eberhard » 5. Feb 2015, 09:09

dplus2000 hat geschrieben:Eberhard, dann nehme ich deinen Roadster für "unter 50.000" und du holst dir ein Model S ;)

Die Garantie von 8 Jahren gibt es ja leider nur auf das Model S.

Also nochmal die Frage: Warum ist der Roadster so wertstabil trotz des Risikos mit dem Akku??


geht nicht, habe ja schon ein Model S, fahre daher meinen Roadster nur noch ca. 10.000km/a und auch nur noch im Nachbereich (außer zu den legendären Roadstertreffen)

Nun zu der Wertstabilität des Roadsters:

Während du bei der Verbrennerfraktion hohe Kosten für Motorüberholungen, Motoröl (muss aich gewechselt werden, wenn wenig gefahren wird) hast, fällt beim Roadster dies weg und damit kaum Kosten an. Zudem ist der Roadster noch kurzstreckentauglich.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5281
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von JeanSho » 5. Feb 2015, 12:40

Meinen Roadster würde ich nur sehr ungerne weggeben. Er macht einfach zu viel Spaß. Dann könnte ich mir vorstellen, dass er mal das Zeug zum Klassiker hat.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3291
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Gebrauchtkauf in B / NL ohne Komplikationen?

von Toaster » 8. Feb 2015, 09:26

schon irgendwie komisch. dass es ein akku-upgrade für den R geben soll, ist seit monaten in aller munde. aber dennoch werden leise zweifel geäußert, dass die akku-zukunft des R ungewiss sein könnte und die besitzer am ende die gearschten sind.

was will man mit einem "klassiker" ohne saft im akku? macht nicht gerade mut zur anschaffung...

h.
Kein Patient hat ein Recht auf Nebenwirkungen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1306
Registriert: 30. Sep 2014, 08:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste