Korrosion der Bremsscheiben

Technische Probleme und deren Lösung...

Korrosion der Bremsscheiben

von chris_bonn.de » 17. Jan 2015, 16:56

Bremsscheibe.jpg
1 Jahr alte hintere Bremsscheibe eines Prius
Bremsscheibe.jpg (74.69 KiB) 1269-mal betrachtet

So sahen hinten neue original Toyota Prius Bremsscheiben nach exakt einem Jahr und 16tkm aus. Die ersten Scheiben hielten immerhin 4 Jahre. Vorne mußten auch Scheiben gewechselt werden.
Begründung der Korrosion durch Toyota-Techniker: Wir würden zu wenig bremsen.

Hab mal bei dem i3 geschaut: Nach 3/4J und 10tkm vorne Pickel auf der Scheibe, hinten Pickel und Rost-Streifen, alles aber in einem Rahmen, daß ich denke, das weggebremst zu bekommen. Ist aber beim i3 nicht einfach, da er für hinten keine nicht-elektronisch nutzbare "Handbremse" hat. Reku ist nicht einstellbar. Auch auf "N" rekuperiert er maximal, so daß man unanständig scharf bremsen muß, daß die mechanischen überhaupt greifen.

Beim TR habe ich über "Flugrost-Probleme" gelesen.

Wie siehts beim MS aus? Ich stell mir vor, daß es hier weniger solche Probleme gibt, da das ESP bei den reinen Hinterantrieblern häufiger die Hinterradbremse betätigen dürfte, zumindest auf nasser Straße. Und vorne?
First they ignore you, then they laugh at you, and then they attack you and want to burn you, and then you win. M Gandhi (disputed).
Ein Hecht im Karpfenteich sorgt dafür, daß alle Karpfen um so schneller schwimmen. M. Wissmann, VDA, DLF 4.7.17
 
Beiträge: 1011
Registriert: 18. Dez 2013, 20:27
Land: Deutschland

Re: Korrosion der Bremsscheiben

von Peter_67 » 17. Jan 2015, 17:00

Ich habe irgendwo gelesen, dass die MS ab Firmware 6.0 oder 6.1. hin und wieder leicht und automatisch bremsen, um Rost zu vermeiden. Im laufenden Betrieb soll man das aber nicht merken.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2349
Registriert: 8. Sep 2014, 19:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss
Land: Deutschland

Re: Korrosion der Bremsscheiben

von Franko30 » 17. Jan 2015, 17:22

Und auch vor 6.0 habe ich trotz defensiver, wenig mechanisch bremsender Fahrweise auf 60 Tkm nie etwas wie Rost auf den Bremsscheiben gesehen.

Cheers - Frank
Vom Handy mit Forum Fiend gesendet
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4049
Registriert: 21. Sep 2013, 21:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Re: Korrosion der Bremsscheiben

von BurgerMario » 17. Jan 2015, 21:11

Peter_67 hat geschrieben:Ich habe irgendwo gelesen, dass die MS ab Firmware 6.0 oder 6.1. hin und wieder leicht und automatisch bremsen, um Rost zu vermeiden. Im laufenden Betrieb soll man das aber nicht merken.


Ich habe das Gefühl, dass die mechanischen Bremsen automatisch beim Rekuperieren leicht angelegt werden, aber dosiert.
Fällt mir immer bei Annäherung an eine Kreuzung auf, wenn das MS nur noch 15kw rekuperiert tendenz fallend...
Trotzdem bremst es dann besser, obwohl die Reku schwächer wird.
Ist aber erst seit 6.0 aber wirklich sehr dezent :)

Gruss

Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4414
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Korrosion der Bremsscheiben

von EV_de » 17. Jan 2015, 21:12

Nur leichter Flugrost wenn er mal längere Zeit nicht gefahren wird ... kommt aber nur selten vor ;-) ..

Nach kurzer fahrt sind die Bremsscheiben aber wieder sauber ... trotzdem versuche ich hin und wieder ob die Bremsen
greifen .. just in case ..
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - ging an Flo ...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 798
Registriert: 20. Aug 2014, 14:13
Wohnort: nähe Ingolstadt
Land: Deutschland

Re: Korrosion der Bremsscheiben

von Beatbuzzer » 17. Jan 2015, 21:54

BurgerMario hat geschrieben:Fällt mir immer bei Annäherung an eine Kreuzung auf, wenn das MS nur noch 15kw rekuperiert tendenz fallend...
Trotzdem bremst es dann besser, obwohl die Reku schwächer wird.

Liegt das nicht eher an 1/2m x v² ?
Also je geringer die Geschwindigkeit, desto (viel) größer die Verzögerung bei gleicher Brems/Rekuperierleistung. Gerade wenn es gegen 0 km/h geht, fällt das deutlich auf.
Mir ist da jetzt keine Veränderung im Verhalten aufgefallen, will aber nichts heißen...
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4477
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Korrosion der Bremsscheiben

von BurgerMario » 17. Jan 2015, 22:11

Beatbuzzer hat geschrieben:
BurgerMario hat geschrieben:Fällt mir immer bei Annäherung an eine Kreuzung auf, wenn das MS nur noch 15kw rekuperiert tendenz fallend...
Trotzdem bremst es dann besser, obwohl die Reku schwächer wird.

Liegt das nicht eher an 1/2m x v² ?
Also je geringer die Geschwindigkeit, desto (viel) größer die Verzögerung bei gleicher Brems/Rekuperierleistung. Gerade wenn es gegen 0 km/h geht, fällt das deutlich auf.
Mir ist da jetzt keine Veränderung im Verhalten aufgefallen, will aber nichts heißen...


Kann sein..
Aber mir ist es erst mit der 6.0 richtig aufgefallen....
Und das hat ca. 13000km gebraucht ;)

Jedenfalls sind die Bremsscheiben immer schön sauber :) nach 15000km..
Manche Twizy brauchten da schon fast einen neuen Satz Scheiben rundum... und 2 Satz Bremsklötze... für insgesamt 1200 Euro :(

Gruss
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4414
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AquilaA211, Elektromote, Kellergeist2, LuckyLuke, Magpie [Bot] und 6 Gäste