Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von jaundna » 9. Feb 2020, 16:28

Geh zum Arzt, hört sich nicht gut an ;)
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*

- 2013er - AP0 - KM132k - SW 2020.4.1. 4a4ad401858f -
- Kapa und Ladeleistungs „optimiert“ durch Tesla - 7.2.2020 Batterie ersetzt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1855
Registriert: 14. Jan 2016, 19:00
Wohnort: Rheinfelden
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von TeslaLover » 9. Feb 2020, 16:35

jaundna hat geschrieben:Geh zum Arzt, hört sich nicht gut an ;)


Ich höre doch nicht mit der Schlagader :mrgreen:
BAD BOYS for life
P85 The Stig
CT vorbestellt - what the 'f' Truck


Jeliehen is Jeliehen - wiederholen is jestohlen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 717
Registriert: 19. Feb 2019, 00:27
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von feif » 9. Feb 2020, 18:07

gestern am SUC Siebenecken, PAF Akkutemp 36 Grad 20-80 % 49 Minuten max 73 KW
------------
P71D,grau 04/2015 TEppichhaendler Sonder Lock Angebote
The Fanboy is dead - arrived at reality
https://www.youtube.com/watch?v=9cQgQIMlwWw
Benutzeravatar
 
Beiträge: 188
Registriert: 23. Mai 2015, 14:33
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Eckhard » 9. Feb 2020, 18:21

Sage38 hat geschrieben:Ich sehe es etwas anders:
Tesla hat mit dem Netz einen unglaublichen Pre-invest getätigt und tut es immer noch aus dem operativen Geschäft bzw. Durch Fremdkapital.
Ich würde daher nicht von Tesla erwarten, das die alle 25km einen vierziger Stall für uns aufbauen. Das Netz von Tesla ist eine Grundversorgung in meiner Sicht.(der immer noch alten und Milliarden Gewinn ausschüttenden Konzernen eine lange Nase dreht)
Ich erwarte eigentlich von der Wirtschaft bzw. Eher von den politischen Entscheidern, dass die mal dem Land einen Nutzen bringen und ein Netz ausbauen bzw. Die bürokratischen Hürden abbauen und dieses Irsinnige förderalle System mit Fürstentümern, wie Stadtwerken Stromversorgern verpflichtet keine Mauern, sondern Brücken zu bauen!
Ganz ehrlich: Z.b. in den Niederlanden kannst Du gefühlt an jedem zweiten Diskounter kurz mal zwischenladen. Hier im wohlhabenden DE haben wir ein Konsortium an den Autobahnen auf Höfen, die an Monopolisierung m. E. nach ihresgleichen sucht...
Senkt die Hürden, wie EEG Umagen, Anmeldungen, Förderunsinn so dass die Gesellschaft die Infrastruktur schafft.
Viele Geschäftsleute würden sicher auch eine Ladeinfra. Schaffen, aber das Bürokratische System versagt hier und nach dem ersten Informatuonen, was man alles tun soll sagt jeder Vernunftbegabter Mensch:" Ah nee lass mal" - ein Schelm, wer Böses denkt...


Ich bin ganz deiner Meinung und hoffe, dass sich hier etwas im Großen tut und bewege das im Kleinen, was in meiner Macht steht.

Viele Grüße

Dirk vom E-Auto-Vlog
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium Ledersitze, SW 2020.20.1 BJ 06/17
Smart ED 451 22kW Lader BJ 04/16 seit 01/20 -
BMW i3 94Ah 04/17-04/19
 
Beiträge: 700
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Sage38 » 9. Feb 2020, 22:16

Genau Dirk. Das versuche ich auch. Für mich lohnt es sich im Ganzen aktuell.

Leider können wir nichts an der Strategie von Tesla ändern und bei der Politik nur eingeschränkt.
Daher versuche ich das Beste daraus zu machen, wenn wir als Familie unterwegs sind.
Aber ich verstehe jeden der hier die Versprechen geglaubt hat(tue ich ja auch) und finde das Vorgehen von Tesla natürlich nicht gut. - kann aber nichts dran ändern.
Stürmische Grüße
Adrian
 
Beiträge: 47
Registriert: 10. Dez 2018, 18:13
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Eckhard » 21. Feb 2020, 08:08

Blueworm hat geschrieben:
Eckhard hat geschrieben:So habe ich naturgemäß bei meinem Langstreckenfahrprofil von 500 - 1.300km pro Tag einen DC-Anteil trotz AC-laden bei jeder Gelegenheit von 70%, während andere vielleicht nur 5%-30% haben wenn sie gelegentlich mal mit ihrem Auto in den Urlaub oder zu Besuch fahren.

Hallo,
wieviel km resp. kWh hat Dein Model S denn jetzt insgesamt auf der Uhr?


Ich habe mal deinen Post aus dem Model-3-Thread hierher verschoben und beantworte ihn gerne.

Die Reduzierung meiner Ladeleistung auf 80kW ist bei meinem Model S75 bei knapp 80.000km eingetreten, ich hatte einen DC Anteil von 54% und rund 10.000kWh DC geladen, bis auf ein paar 100kWh alles am Supercharger.

Viele Grüße

Dirk
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium Ledersitze, SW 2020.20.1 BJ 06/17
Smart ED 451 22kW Lader BJ 04/16 seit 01/20 -
BMW i3 94Ah 04/17-04/19
 
Beiträge: 700
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42
Land: Deutschland

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Blueworm » 21. Feb 2020, 11:06

Hallo Dirk,
wie alt war den MS denn bei Eintritt der Reduzierung?
im M3-Thread wurde ja auch auf das Alter des Akkus bezug genommen.
M3P
 
Beiträge: 87
Registriert: 7. Nov 2019, 13:30
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von cko » 23. Feb 2020, 14:46

Warum gibt es eigentlich diesen und den viewtopic.php?f=88&t=34649 Thread zu diesem Thema?
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2311
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von Kumasasa » 23. Feb 2020, 14:47

Hier gesicherte Infos zu Model S, dort Spekulation über Model 3.
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.16.2.1 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5244
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Reduzierung der Ladegeschwindigkeit bei öfterem DC-Laden

von cko » 23. Feb 2020, 14:56

Kann ich aus der Überschrift nicht entnehmen. Vielleicht sollte man sie klar statt verwirrend formulieren?
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2311
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 13 Gäste