Chargeport zerstört

Infos zu Batterie und Ladung des Model X...

Chargeport zerstört

von oimtscho » 13. Feb 2020, 22:18

Hallo Leute,

Ich hab heute ein ziemlich unangenehmes Missgeschick erlebt - Rückfahrt vom Urlaub mit Frau und 3.5 Kids und Schi und viel Zeugs, alles voll nach Plan, Verbrauch mit der Backbox super, komme viel weiter als mit dem Model S und der Dachbox... also Supercharger Kapfenberg. Angestöpselt, ca 120kW ... Alles super... aber dann: muss noch schnell aus dem Kofferraum was holen, wegen der Backbox so halb schräg von hinten, beim Weggehen vom Auto übers SC Kabel gestolpert, und dabei den Chargeport zerstört. Die Plastikführung hat es komplett rausgerissen, Delle im Auto, Laden nicht mehr möglich... im Windschatten hinter einem Filxbus bin ich noch bis nach Hause gekommen. Jetzt hängt der Herkules am UMC, eingeschränktes Laden möglich, Verriegelung defekt.

Meine Fragen: da stehen jetzt die nackten Kontakte ungeschützt in der Gegend rum... kann man sich da elektrisieren?

Tesla Hotline: Auto abschleppen lassen...
Tesla App: Termin am 21.2. im SeC Graz.

Ich lass den MX mal am UMC laden, so wenig wie möglich fahren und dann ins SeC... was meint ihr dazu?

LG
Toni
Wahleisenstädter aus dem schönen Pinzgau - - - Weißes Model S 90 D preFacelift bis 01-2020, jetzt Model X Long Range in Blau, 7 Sitzer
 
Beiträge: 90
Registriert: 30. Nov 2018, 16:48
Wohnort: Eisenstadt
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Chargeport zerstört

von olex » 13. Feb 2020, 22:26

Wegen nackter Kontakte würde ich erstmal keine Sorgen machen - Spannung wird dort erst angelegt wenn ein Ladekabel angeschlossen und Kommunikation mit dem UMC/mit der Ladesäule erfolgreich durchgelaufen ist. Sonst bleiben die Kontakte neutral.

Wenn er am UMC noch lädt, dann scheint zumindest elektrisch da drin alles in Ordnung zu sein, Schaden also vermutlich nur an den mechanischen Teilen. Von daher scheint mir der Plan schon vernünftig - wenig wie geht benutzen, und schnellstmöglich den Termin im SeC wahrnehmen.
Model 3 Performance - Pearl White, Premium Black - EAP / FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 164
Registriert: 12. Feb 2016, 01:52
Wohnort: Bad Homburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Chargeport zerstört

von Eifel.stromer » 14. Feb 2020, 12:58

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!
Aber ohne Bild kann ich dir nur dringend (!) davon abraten, ein beschädigtes elektrisches Gerät in Betrieb zu nehmen!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1358
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Chargeport zerstört

von Seeeebi » 14. Feb 2020, 13:05

Eifel.stromer hat geschrieben:Aber ohne Bild kann ich dir nur dringend (!) davon abraten, ein beschädigtes elektrisches Gerät in Betrieb zu nehmen!


... oder Strom drauf zu geben!

Wäre da ebenfalls sehr vorsichtig.
Wenn er seit gestern am UMC hing, würde ich ihn nun abstöpseln, dankbar sein, dass nichts passiert ist und eine Plastiktüte drüberkleben. Dann so schnell wie möglich ins SeC, entweder per Schlepper oder eine Woche stehen lassen und dann selbst hinfahren. Wobei ich den Schlepper bevorzugen würde, wenn ich nicht zu 110% ausschließen könnte, dass da irgendwie Kontakte an die Karosse oder sonstwohin kommen und sich ein Kurzschluss entwickeln kann.
Liebe Grüße
Sebastian

1.500 km freies Supercharging: https://ts.la/sebastian93987

M3 AWD LR Weiß/schwarz, AHK
 
Beiträge: 347
Registriert: 11. Dez 2019, 19:59
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Chargeport zerstört

von Snuups » 14. Feb 2020, 13:08

Wenn man keine blanken Stellen sieht und das Laden mit dem UMC eh schon funktioniert sehe ich da auch kein Problem. Klar ist das da beim laden keiner zum zu fummeln hat. Ein Bild wäre hilfreich gewesen um die Situation besser einschätzen zu können.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4565
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Chargeport zerstört

von Seeeebi » 14. Feb 2020, 13:20

Tja, WENN es keine blanken Stellen hat.
WENN es aber doch blanke Stellen hat (vielleicht auch inne, am Übergang zum Charger und nicht außen am Port, sodass man das gar nicht sieht...) und auf einmal 400V an der Heckklappe anliegen, dann ist das halt nicht mehr so witzig. Es sei denn, man steht auf Sentry-Mode 2.0 und die Frisur von Albert Einstein...
Liebe Grüße
Sebastian

1.500 km freies Supercharging: https://ts.la/sebastian93987

M3 AWD LR Weiß/schwarz, AHK
 
Beiträge: 347
Registriert: 11. Dez 2019, 19:59
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Chargeport zerstört

von FFF » 14. Feb 2020, 14:22

Würde mich sehr wundern. Das jemand gegen den Stecker rennt kann immer passieren, da kann ich die Buchse nicht so auslegen, dass es zu gefährlichen Kontakten können kann....
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 77600km, @2020.8.2, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2066
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Chargeport zerstört

von Seeeebi » 14. Feb 2020, 14:31

FFF hat geschrieben:Würde mich sehr wundern. Das jemand gegen den Stecker rennt kann immer passieren, da kann ich die Buchse nicht so auslegen, dass es zu gefährlichen Kontakten können kann....


Mich würde das auch sehr wundern.
Versteh mich nicht falsch: Mir ist klar, dass das extrem unwahrscheinlich ist und ich gehe zu 99% davon aus, dass es überhaupt kein Problem ist. Aber bevor ich mir vom Akku die Bestätigung abhole, dass da noch 1% Restwahrscheinlichkeit war, würde ICH PERSÖNLICH immer auf Nummer sicher gehen.
Liebe Grüße
Sebastian

1.500 km freies Supercharging: https://ts.la/sebastian93987

M3 AWD LR Weiß/schwarz, AHK
 
Beiträge: 347
Registriert: 11. Dez 2019, 19:59
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Chargeport zerstört

von oimtscho » 14. Feb 2020, 20:24

Ich bräuchte eine kurze Anleitung wie ich hier Fotos rein bekomme... am Donnerstag hab ich jetzt einen Termin in Graz, aber auch die sehr freundlichen Telsa Mitarbeiter in Graz haben eher sparsames Laden empfohlen, auf keinen Fall mehr DC Laden...
Wahleisenstädter aus dem schönen Pinzgau - - - Weißes Model S 90 D preFacelift bis 01-2020, jetzt Model X Long Range in Blau, 7 Sitzer
 
Beiträge: 90
Registriert: 30. Nov 2018, 16:48
Wohnort: Eisenstadt
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Chargeport zerstört

von oimtscho » 14. Feb 2020, 20:39

IMG-20200214-WA0004.jpg


Das ist raus gebrochen

IMG-20200214-WA0009.jpg


Und das ist der Ladeport... mit Delle... :(

Alles klar?
Wahleisenstädter aus dem schönen Pinzgau - - - Weißes Model S 90 D preFacelift bis 01-2020, jetzt Model X Long Range in Blau, 7 Sitzer
 
Beiträge: 90
Registriert: 30. Nov 2018, 16:48
Wohnort: Eisenstadt
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model X

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste