(noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

Vorstellung von Fahrzeug und Fahrer...

(noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von offlinehoster » 13. Jan 2020, 21:45

Hallo,

ich stehe ggf. kurz davor mir einen S 85 gebraucht zu kaufen aus Dezember 2014 (EZ).

Gibt es irgendetwas auf das man besonders achten sollte?

Der erste Eindruck war durch und durch gut bis sogar sehr gut.
Er stammt aus erster Hand. Unter 90.000KM Laufleistung bisher.

Tech Paket
SAS (was ist sas?)
Rear Facing Seats
Luftfahrwerk
19" LM
Free SuperCharger

Er hat kein Panoramadach, was ich persönlich gut finde.

In den Einstellungen sehe ich dass er die Autopilot Funktion hat, dem Alter entsprechend wohl den AP1.

Um noch mal auf meine Frage zurück zu kommen, gibt es etwas worauf man (besonders) achten sollte?

Würde mich über ein paar Rückmeldungen und/oder Anregungen freuen.

Vielen Dank

MfG
Christian
Tesla Model S85
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6
Registriert: 13. Jan 2020, 20:57
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von TeslaHH » 14. Jan 2020, 00:16

SAS ist keine gängige Tesla-Abkürzung. Nie gehört...
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2235
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von Spidy » 14. Jan 2020, 06:46

Smart Air Suspension?
 
Beiträge: 1349
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12
Land: Deutschland

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von chr20 » 14. Jan 2020, 07:36

Darf ich fragen in welcher Preisliga du hier bist?
Der Gedanke hat sich bei uns ein wenig breitgemacht eventuell noch ein zweites Model S zu kaufen... wäre ein wenig "krank" aber wäre auch einen Option. :-)

-Panodach muss man nicht haben, ist aber cool => weniger kosten hast du aber sicher
-Griffe sind Standard, ist aber alles günstig im Griff
-Fahrwerk ist jetzt bei mir dran, Koppelstangen und Querlenker 193.000km
-BREMSEN wären zu kontrollieren => Scheiben und ob die Backen irgendwie komisch abenützt sind dh. auch stecken. Das ist sicher der Fall wenn keiner irgendwas gemacht hat in den letzten Jahren
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 196.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 852
Registriert: 5. Okt 2015, 08:58
Wohnort: St. Andrä i. L.
Land: Oesterreich

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von segwayi2 » 14. Jan 2020, 09:58

Ohne Preis kann man garnix zu dem Wagen sagen. Für 1 Euro darf er Mängel ohne Ende haben, für 1 Mio Euro müsste er schon massive Goldanteile haben.

Grundsätzlich kann bei einem solchen Wagen ein Investstau von 10K aufgelaufen sein. Oder auch nicht. Bei niedrigem Einstiegspreis egal.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8845
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von offlinehoster » 14. Jan 2020, 10:33

Ok, ich löse ein bischen auf.

Er kostet mehr als 1 Euro und hat keinen wesentlich sichtbaren Godlanteil :)

Preislich liegt er in dem Bereich 45.000 Euro. Verkauf bei und von einem Händler, der hat diesen in Zahlung genommen.

Die Bremsen machen auf den ersten Blick von außen einen guten Eindruck und auch "gefühlt" wenig Abnutzung bei unter 90.000 KM ggf. normal?

Das ggf. so Dinge wie Griffe (was genau wird/muss da gemacht werden?) oder so mal dran ist...ok...mag sein....schlimmer als bei meinem Leasing Wagen dem Octavia RS kann es nicht werden!

Das mit dem SAS aka Smart Air Suspension könnte tatsächlich sein, da er dies hat, also "Luftfederfahrwerk" Dings da :)

Von den Querlenkern habe ich gehört, werde dies bei der Probefahrt sicherich testen und bemerken können. Diese auszutauschen ist nun auch kein k.o. Argument.

Sonst noch irgendwelche Dinge bzw. Hinweise?

Pauschal sagt der "Bauch" und der Verstand "hier gibt es nichts zu bemängeln.....Gibt es ggf. sonst irgendwelche bekannten Probleme speziell bei dem S85 die man betrachten sollte?
Tesla Model S85
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6
Registriert: 13. Jan 2020, 20:57
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von Beatbuzzer » 14. Jan 2020, 12:13

offlinehoster hat geschrieben:Die Bremsen machen auf den ersten Blick von außen einen guten Eindruck und auch "gefühlt" wenig Abnutzung bei unter 90.000 KM ggf. normal?

Du musst hier mehr auf die Scheiben, als auf die Stärke der Beläge gucken. Dadurch dass man ja wenig bis sehr selten bremst, gibt es deutlich mehr Rostprobleme und Materialabtrag an den Scheiben. War bei meinem S85 beim zweiten TÜV bei um die 80-90.000 km Thema und mussten getauscht werden.
Bremsen ist wichtig, auch wenns weh tut! ;) Besonders wenn nass, mit warmen Scheiben abstellen.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4479
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von offlinehoster » 14. Jan 2020, 12:58

Der letzte TÜV ist aus Dezmeber 2017...da war alles ohne Befund und alles ok...

Die Bremswerte sind auf der Hinterachse identisch und auf der "vorderen 360 links zu 400 rechts...das ist noch alles super.... (stichwort luftdruck spielt auch eine rolle)
Tesla Model S85
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6
Registriert: 13. Jan 2020, 20:57
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von segwayi2 » 14. Jan 2020, 20:18

Bekannte Probleme sind neben dem Fahrwerk, sprich Aufhängung und Luftfahrwerksundichtigkeiten was beides ins Geld gehen kann vor allem der Ausstieg des Hauptmonitors oder besser des Prozessors dahinter. Das kost dann 3000. Wenn da der Fix nicht gemacht wurde oder diese kürzlich getauscht wurde wird das irgendwann garantiert anstehen. Genaus wie Türklinken, Lader, Klimakompressor. Aber alles Teile die sich nicht ankündigen und auf der anderen Seite aber (bis auf die Türklinken) ewig halten können. Da muss man einfach ein paar Mark zurücklegen
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8845
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: (noch nicht mein) S 85 (aber vielleicht bald)

von offlinehoster » 17. Jan 2020, 17:24

Nun ist er gekauft.

Nächste Woche kann ich ihn abholen....ich freu mich. :yay:
Tesla Model S85
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6
Registriert: 13. Jan 2020, 20:57
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste