Gurtverlängerung

Technische Probleme und deren Lösung...

Gurtverlängerung

von metasequoia88 » 10. Jan 2020, 18:38

Hallo,
196 cm & 103 Kg sagen ein wenig über meine Figur.
Das Problem ist das Anschnallen da Hüfte zu breit. Habe mir Verlängerung genommen, die ich vorher auch schon im BMW problemlos benutzt habe. Doch sie bleibt im Tesla nicht stecken, also nutzlos. Wer weiss Rat ?
 
Beiträge: 4
Registriert: 6. Aug 2019, 16:43
Wohnort: Westerstede, Deutschland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Gurtverlängerung

von TinyTiny » 14. Jan 2020, 05:05

103kg
Sehr schlanke Linie.

Tippfehler ?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1243
Registriert: 4. Apr 2015, 05:00
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Gurtverlängerung

von ElektroPeter » 14. Jan 2020, 07:38

Moin,

also 196cm und 103kg fällt doch unter schlank. Ich bin nur 190cm bei 110kg und habe überhaupt kein Problem mit dem Gurt, so gesehen könnte ich noch bequem 20kg zulegen. Hier in Norddeutschland muss man aber ja auch ein gewisses Kampfgewicht haben, sonst pustet der Wind einen weg. :lol:
Vergleiche doch einfach die beiden Einstecker, da muss es ja einen Unterschied geben. Eventuell reicht es da irgendwo eine Kleinigkeit abzufeilen.

MfG Peter
X100D seit 18.09.18, BMW i3 seit 21.08.18, Solar 9,92kWp mit E3/DC Notstromversorgung.
Außerdem noch Ford Ranger Wildtrak für den Wald.
Cybertruck reserviert 11.2019
 
Beiträge: 200
Registriert: 3. Aug 2018, 08:25
Wohnort: Helmste
Land: Deutschland

Re: Gurtverlängerung

von Davolon » 18. Jan 2020, 19:53

Merkwürdig,

Ich bei meinen 190cm und 212kg Gewicht (nein, kein Schreibfehler) komme auf dem Fahrersitz (BJ2020) auch damit klar... o.O Beifahrersitz ist ein wenig schwieriger weil der Gurt nicht ganz so weit rausgeht, aber auch da gehts bei mir...

Im Zweifel den Gurt ein wenig "unter" dem Bauch lang legen. Dann spart man sich den Weg um den Bauch rum.

Oder den Trick der amerikanischen Lieferfahrer machen, Vor dem einsteigen den Gurt leer einstecken, reinsetzen und nur den Brustgurt über den Kopf ziehen. So das eben nur der Brustgurt einen hält und nicht der Hüftgurt.

Muss ich regelmäßig in Amikarren und älteren Autos machen weil es da nämlich wirklich nicht geht.

Oder wenns ums reine Einstecken geht, eventuell dafür auf dem Sitz ein wenig in die andere Richtung rutschen?

Lg

David
 
Beiträge: 1
Registriert: 2. Jan 2020, 09:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste