Premium HiFi

Technische Informationen zum Model 3...

Re: Premium HiFi

von AndyMt » 21. Dez 2019, 22:06

blebbens hat geschrieben:Mag mal jemand mit einem audiophilen Gehör seine Equalizer-Einstellungen (Premium-Paket) posten? Ggf. ein Screenshot...
Ganz ehrlich - Standard-Einstellungen, ohne irgend was zu ändern, so mach ich es. Das System klingt meiner Meinung nach am besten, wenn man nichts am Equalizer verstellt. Puristen unter den Audiophilen werden auch Immersive Sound ausschalten. Wobei jene sicher auch sagen werden, dass der Innenraum eines Autos für Audiophile nicht die geeignete Umgebung ist.
Das ist alles Geschmacksache, stell es so ein, dass es dir am besten gefällt.
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...
Bild inkl. Standheizung
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 712
Registriert: 4. Feb 2019, 11:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Premium HiFi

von krriel » 21. Dez 2019, 22:34

AndyMt hat geschrieben:
blebbens hat geschrieben:Mag mal jemand mit einem audiophilen Gehör seine Equalizer-Einstellungen (Premium-Paket) posten? Ggf. ein Screenshot...
Ganz ehrlich - Standard-Einstellungen, ohne irgend was zu ändern, so mach ich es. Das System klingt meiner Meinung nach am besten, wenn man nichts am Equalizer verstellt. Puristen unter den Audiophilen werden auch Immersive Sound ausschalten. Wobei jene sicher auch sagen werden, dass der Innenraum eines Autos für Audiophile nicht die geeignete Umgebung ist.
Das ist alles Geschmacksache, stell es so ein, dass es dir am besten gefällt.


Kann ich nur zustimmen, es gibt Leute die an den Equalizer-Einstellungen so lange rum stellen bis der Sound ihrem Gehör am besten zuträgt andere wie ich mögen den Sound möglichst neutral so wie vom Toningenieur aufgenommen. Ich habe bei mir lediglich eine leichte Loudness-Kurve am Equalizer eingestellt, also Höhen und Tiefen leicht erhöht. Damit kommt der Sound im Model 3 meinem Sennheiser HD 660S schon sehr nahe und ist für mich schon sehr Audiophil=Klangtreu. Aber jedem das seine, wer mehr Bass mag soll den Equalizer entsprechend einstellen :D
M3P LR AWD blau 02/2019, EAP+FSD, AP2.5, 2020.12.5
 
Beiträge: 452
Registriert: 23. Dez 2018, 20:27
Land: Deutschland

Re: Premium HiFi

von Draht » 21. Dez 2019, 22:52

Hallo, hier noch was zum testen :roll:
Don't Cry-It is only the Rhythm von Grace Jones
Gruß Dirk..mit dem M3 unterwegs.. wenn meine Frau mich lässt ;-)
M3 Res 31.3.16, Abgeholt 12.3.19 VIN:223xxx SW 2020.4.1
referral: https://ts.la/vera79223
28.12.19 e-up bestellt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 637
Registriert: 31. Mär 2016, 09:24
Wohnort: Region Hannover
Land: Deutschland

Equalizer

von blebbens » 11. Jan 2020, 13:07

Hallo,

Von der HiFi-Anlage des M3 mit Premiumpaket las ich sehr viel positive Kritik, bevor ich selbst den Wagen kaufte.

Nun tippe ich, man kann den Klang mithilfe des Equalizers noch verbessern.
Leider bin ich selbst nicht so audiophil, dass ich die Einstellungen mitsamt ihrer Auswirkungen untereinander fachmännisch verändern könnte.

Zumeist höre ich Pop-Charts, keine Klassik.

Könnt Ihr Eure Equalizer-Screenshots posten und die Musikrichtung erwähnen?
Wird doch bestimmt jemanden in der Community geben, der audiophil veranlagt ist.
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung für mich & Dich

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen (dt. Datenlogging-Dienst)

Mini-Photovoltaik mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 262
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Equalizer

von AndyMt » 11. Jan 2020, 13:14

Am besten gar nichts verstellen, das hat mir mal ein Audiophiler vor 20 Jahren schon gesagt. Der Hersteller hat bestimmt schon das Optimum für die meisten Situationen herausgeholt.
Letztendlich ist es Geschmacksache.
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...
Bild inkl. Standheizung
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 712
Registriert: 4. Feb 2019, 11:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Equalizer

von snooper77 » 11. Jan 2020, 13:17

Genau. Und wenn du etwas verstellen willst, dann mach einzelne Bänder *leiser*, nicht lauter! Wenn du also mehr Mitten möchtest, dann schraube nicht die Mitten rauf, sondern regle den Rest runter. Klingt komisch, funktioniert aber.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6062
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Equalizer

von blebbens » 11. Jan 2020, 13:42

Hm, naja... heutzutage spielt die Software (Equalizer) die wichtigste Rolle...
Das war vor 20 Jahren sicherlich anders...

Bei den Fernsehern muss man auch viel verstellen, um natürliche Wiedergabe zu erreichen.
Tesla Model P3D „Wattson“ 12/19, AP 3, noFSD, Tesla Wall Connector

Mein Referral-Link für 1.500 Kilometer gratis Supercharger-Nutzung für mich & Dich

Mein Empfehlungslink für 4 anstatt 2 TRONITY-Probewochen (dt. Datenlogging-Dienst)

Mini-Photovoltaik mit Sonoff-Messung
 
Beiträge: 262
Registriert: 20. Jul 2019, 13:39
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Equalizer

von AndyMt » 11. Jan 2020, 14:10

Warum sollte Tesla etwas vom Potenzial der Software verschenken? Der Equalizer dient dazu den Klang dem persönlichen Geschmack an zu passen. Ich hab z.b eine leichte Höhenanhebung eingestellt um meinen leichten Hörverlust im Hochtonbereich zu kompensieren. Den hat mit mit 50 eben...
Fernseher sind ein anderes Thema die sind möglichst auf laut getrimmt und die Farben aufhell und grell, damit das auf dem Datenblatt gut aussieht. Von natürlich sind deshalb sowohl Klang wie auch Bild weit entfernt.
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...
Bild inkl. Standheizung
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 712
Registriert: 4. Feb 2019, 11:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Premium HiFi

von Kumasasa » 11. Jan 2020, 14:25

2 Threads kombiniert
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.16.2.1 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5225
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Premium HiFi

von HerrMannelig » 11. Jan 2020, 17:02

humschti hat geschrieben:Di kannst doch nicht mit Spotify testen! Mach ein paar aussagekräftige Tracks mit FLAC und teste damit.

Kann man schon, aber eher nicht mit gestreamten Songs. Wenn man bei Spotify die Songs in hoher Qualität runterlädt, erkennt man an den allermeisten modernen Anlagen keinen Unterschied bei den meisten Songs. Da beschneiden eher die Produktion und das eigene Hörvermögen.

Den Unterschied zwischen "Spotify streamt den Song gerade bei typisch deutschem Netz" und "der wurde im WLAN in hoher Qualität von Spotify runtergeladen" hört man echt extrem.

Jetzt weiß ich (mangels Tesla - noch) aber nicht, ob man im Tesla überhaupt Musik runterladen kann bei Spotify. Im Zweifel also übers Smartphone und Bluetooth an den Wagen schicken und vergleichen.
M3 SR+, Grau/Schwarz, 19 Zoll
[✔️] Bestellt: 19.02.2020
[✔️] VIN: 03.03.2020
[✔️] Rechnung: 06.03.2020
[❌] Abholung 1: 13.03.2020 - Fehler 404: Auto nicht gefunden
[✔️] Abholung 2: 21.03.2020
[✔️] Papiere: 23.04.2020
[✔️] Zulassung: 04.05.2020
Benutzeravatar
 
Beiträge: 152
Registriert: 12. Jul 2019, 20:33
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste