Model S Servicekosten D+AT

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Model S Servicekosten D+AT

von p551Wien » 20. Apr 2013, 08:11

TM hat auf seiner HP die Kosten für Service veröffentlicht

http://www.teslamotors.com/de_AT/service
Grüße Norbert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 504
Registriert: 30. Jul 2012, 11:14
Land: Oesterreich

Re: Model S Servicekosten D+AT

von volker » 20. Apr 2013, 14:12

Danke, prima Fund! Damit kann ich mein CarSharing-Angebot nun etwas genauer durchrechnen!
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10948
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model S Servicekosten D+AT

von Eberhard » 20. Apr 2013, 21:11

Das sind €100 mehr als beim Roadster, dabei sollte das Model S servicefreundlicher sein, z.B. keine fehleranfälligen Lüfter, da flüssigkeitsgekühlt.

lg

Eberhard

p.s.

der Service beim Roadster war bisher unübertroffen, dank Peter und Timm
seit 8/13 P85+ 437.000 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 10/19 M3D bestellt
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5390
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Model S Servicekosten D+AT

von Talkredius » 21. Apr 2013, 07:11

Eberhard hat geschrieben:Das sind €100 mehr als beim Roadster, dabei sollte das Model S servicefreundlicher sein, z.B. keine fehleranfälligen Lüfter, da flüssigkeitsgekühlt.


Wieso teuerer ? die 500 EUR Roadsterpauschale waren ohne MWST, jetzt sind zusätzlich Bremsbeläge, Scheibenwischer etc drin.
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3778
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: AW: Model S Servicekosten D+AT

von Volker.Berlin » 21. Apr 2013, 07:20

Talkredius hat geschrieben:Wieso teuerer ? die 500 EUR Roadsterpauschale waren ohne MWST, jetzt sind zusätzlich Bremsbeläge, Scheibenwischer etc drin.

Scheibenwischer Punkt. Bremsbeläge sind ja wohl kaum ein Problem. Und was genau ist etc? Reifen jedenfalls nicht. Das wäre interessant, aber die sind (verständlicherweise) explizit ausgenommen...
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15175
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: AW: Model S Servicekosten D+AT

von Talkredius » 21. Apr 2013, 07:25

Volker.Berlin hat geschrieben:.... Bremsbeläge sind ja wohl kaum ein Problem.


doch ein Problem, einer von meinen war nach 80.000 km verrottet und vom Belagträger abgerissen, war in dem Fall aber noch Gewährleistung.
etc.: = Kühlmittel wechseln, Klimanalage neu befüllen etc.
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3778
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: AW: Model S Servicekosten D+AT

von Volker.Berlin » 21. Apr 2013, 07:28

Ein anderer Gedanke: Wenn ich in Berlin wohne, habe ich de facto keine Wahl. Ich muss die “Ranger-Flatrate“ buchen. Der Gegenwert ist sicherlich nicht schlecht, aber es wurmt mich ein bisschen, dass ich keine Wahl habe. Das ist wohl auch so eine Art Early-Adopter-Tax...
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15175
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: AW: Model S Servicekosten D+AT

von Talkredius » 21. Apr 2013, 07:49

Volker.Berlin hat geschrieben:Ein anderer Gedanke: Wenn ich in Berlin wohne, habe ich de facto keine Wahl. Ich muss die “Ranger-Flatrate“ buchen. Der Gegenwert ist sicherlich nicht schlecht, aber es wurmt mich ein bisschen, dass ich keine Wahl habe. Das ist wohl auch so eine Art Early-Adopter-Tax...

???? Elon hat doch gesagt, dass Du dann ein voll ausgestattetes Model S als Leihwagen bekommst, also einfach nur die Urlaubsorte richtig wählen, und schon passt alles..
Außerdem Berlin - Hamburg = 280 km ideale Distanz, jetzt kannst Du Dir noch sagen, mit der Fahrt sparst Du 280 EUR. :D
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3778
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: AW: Model S Servicekosten D+AT

von Volker.Berlin » 21. Apr 2013, 08:04

Talkredius hat geschrieben:Außerdem Berlin - Hamburg = 280 km ideale Distanz, jetzt kannst Du Dir noch sagen, mit der Fahrt sparst Du 280 EUR. :D

Absolut richtig, zumal das sowieso meine Standard-Strecke mit dem Model S sein wird. Aber bin nicht so sicher, ob ich in einer Situation, in der ich den Service brauche, noch 280 km fahren will (oder kann). Das hängt dann doch sehr stark davon ab, was gerade kaputt ist.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15175
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: AW: Model S Servicekosten D+AT

von Volker.Berlin » 21. Apr 2013, 08:11

Talkredius hat geschrieben:doch ein Problem, einer von meinen war nach 80.000 km verrottet und vom Belagträger abgerissen, war in dem Fall aber noch Gewährleistung.
etc.: = Kühlmittel wechseln, Klimanalage neu befüllen etc.

Wenn Gewährleistung, dann fällt das ja wohl kaum unter die 700-Euro-Pauschale. Und 80Tkm sind gerade eben noch im vierten von vier Service-Terminen. Ich würde sagen, Dein “Gegenbeispiel“ bekräftigt mein Argument sogar noch!

Der Kühlkreislauf des Akkus ist angeblich für 15 Jahre wartungsfrei, und die Klimaanlage nachfüllen... Naja. Scheibenwischwasser habe ich auch vergessen, zu erwähnen! :-P
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15175
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste