Erfolgreiches Laden an Ionity Säulen

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Habt ihr in den letzten 4 Wochen noch Ladeabbrüche gehabt

Umfrage endete am 10. Okt 2019, 02:15

Nein, alles läuft super
64
86%
Ja, in unter 20% der Ladevorgänge
5
7%
Ja in unter 50% der Ladevorgänge
2
3%
Ja, in über 50% der Ladevorgänge
3
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 74

Re: Ionity ->wie lädt man richtig ?

von herby123 » 30. Okt 2019, 23:48

Ich nutze die ADAC e-Charge-Karte (AC=0,29€/kWh; DC=0,39€/kWh).
1. CCS-Stecker einstecken.
2. Karte an den Leser halten.
3. START-Taste drücken.
4. Laden mit bis zu 188kW (Model 3).

Bisher keine Probleme, egal wo in Deutschland.

Gruß
Herbert
Model 3 LR AWD mit 18" Aero im Lässig-Modus unterwegs seit Juli 2019. Bisheriger Gesamtverbrauch: 188 Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 24. Aug 2019, 23:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity ->wie lädt man richtig ?

von Super-Mario » 31. Okt 2019, 00:52

Hab bislang mit einer 100% Quote genau einmal erfolgreich geladen mit der Ionity App. Hatte von den vielen Abbrüchen auch vor dem klonk-Update gelesen. Lief aber von 20 km bis 450 problemlos durch.
Model 3 LR Performance blau/weiß
 
Beiträge: 510
Registriert: 10. Mär 2019, 21:31
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Ionity ->wie lädt man richtig ?

von RomanPoe » 31. Okt 2019, 06:37

auch bei mir verliert die IONITY App (Galaxy S9, Android 9) immer wieder den Login, wenn man zusätzlich bei PayPal noch 2 Factor Authentication eingestellt hat (was durchaus Sinn macht) geht sich das mit Timeout nie und nimmer aus.
Letztes Problem in Pinkafeld, hab dann Support angerufen da ich nicht bereit bin Bequemlichkeit über Sicherheit zu stellen - der freundliche Herr am Support hat die Säule neu gestartet und den Ladevorgang für mich anschl.

Für das Ungemach hab ich die Ladung gratis bekommen ;)

Zukünftig halt nur noch mit dem "Shell Recharge" aka "New Motion" Token...
Wer beim aufladen warten muss hat e-Mobilität nicht verstanden

Statt Gratis Kilometer geschenkt zu bekommen bitte hier die Natur unterstützen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 244
Registriert: 17. Jul 2019, 08:53
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity ->wie lädt man richtig ?

von marc2019 » 31. Okt 2019, 07:27

Was spricht gegen die Nutzung einer Kreditkarte statt PayPal? Mit der Visa gibt es zumindest keinen Timeout beim Login - mehr kann ich dazu noch nicht sagen, habe mit der IONITY-App noch nicht gezahlt.
"If everything seems under control, you're just not going fast enough." (Mario Andretti)

Model 3 LR AWD "deep blue metallic", FSD, Acceleration Boost, 18" Aeros
OpenWB Duo
24 Sunpower Maxeon, SolarEdge & Tesla Powerwall 2
Benutzeravatar
 
Beiträge: 164
Registriert: 19. Jul 2019, 09:05
Wohnort: 61xxx im Taunus
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity ->wie lädt man richtig ?

von Cosmo » 31. Okt 2019, 10:33

Eine CC geht hier nicht, denn es ist mein Firmenwagen und meine Firma hat/braucht keine Kreditkarte. Seit dem Tesla im Account auch Lastschrift kann ist die CC noch weniger nötig.
Werde dann eine Rfid Karte nehmen und zuvor nochmal die Tarife durchstöbern. Die üblichen verdächtigen Karten habe ich ja alle.
Eine Monatsrechnung ist dem Steuerberater auch lieber als zig Einzelbelege mit Kleinbeträgen.

Die Ionity App ist eben nur seltsam. Ob der Timeout an Paypal, dem iphone, oder der ionity App liegt weiß ich nicht, ist jedenfalls immer da. Man hat keine 3sek um das Passwort einzutippen

Es geht hier nicht um Ladeabbrüche, die habe ich nicht und dazu gibt es ja einen anderen Thread.
̶s̶̶8̶̶5̶̶ ̶̶a̶̶p̶̶1̶̶ ̶̶2̶̶0̶̶1̶̶4̶̶ ̶̶1̶̶8̶̶3̶̶.̶̶0̶̶0̶̶0̶̶k̶̶m̶̶ ̶̶ Model 3 P rot
 
Beiträge: 805
Registriert: 3. Jul 2018, 16:58
Wohnort: 30938 Burgwedel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von BernhardLeopold » 31. Okt 2019, 19:41

kerberos hat geschrieben:Konnte gestern die Ionity Ladesäulen (350kW) in Angath A12 testen.
1. Ladevorgang nach < 1min abgebrochen
2. Ladevorgang startete nicht, Ladesäule meinte eine aktive Fahrzeugzündung wäre das Problem
3. Ladesäule gewechselt und alles lief dann problemlos (auch wenn nicht so unkompliziert wie bei den SuC)

Ist mir in Angath an Säule 3 auch passiert. An Säule 4 hat es beim ersten Versuch geklappt.
Tesla Model 3 LR AWD (VIN 5YJ3E7KF203xxx)
Mein Referral Link: https://ts.la/bernhard12455
Benutzeravatar
 
Beiträge: 503
Registriert: 21. Apr 2014, 16:39
Wohnort: Graz, Österreich
Land: Oesterreich

Re: Ionity Säulen

von kerberos » 31. Okt 2019, 22:12

BernhardLeopold hat geschrieben:Ist mir in Angath an Säule 3 auch passiert. An Säule 4 hat es beim ersten Versuch geklappt.


Bei mir machte die Vier zweimal Problem, die Eins lief dann. Komisch...
M3 Base Performance / schwarz / schwarz / ohne FSD / 19" / AHK / EZ 09-2019

Tesla-Empfehlungsprogramm:
https://ts.la/michael48193
Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Registriert: 5. Aug 2019, 11:35
Wohnort: Tirol
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity Säulen

von SturmTh » 31. Okt 2019, 23:21

Angaht:
Bei mir war schon die 1 außer Betrieb. Die 2 hat die Fehlermeldung mit der Zündung angezeigt. Die 3 hat problemlos geladen. Bei mir mit Spitze 90kW. Ich hatte allerdings noch 50% drin. Das war am 13.10.2019. Die Benutzerführung an der Säule finde ich in Kombination mit der ionity-App sehr schlecht. Erst im Nachhinein habe ich mitgekriegt, dass ich auch mit Newmotion hätte laden können.
Für mich zeigt das deutlich, dass die Wartung des ionity-Netzes nicht sonderlich gut ist. Hoffen wir mal auf Besserung.
Model 3 LongRange AWD, rot/weiß, 18", EAP
https://ts.la/thomas27723
Benutzeravatar
 
Beiträge: 34
Registriert: 1. Jan 2019, 20:30
Wohnort: Wettstetten, Deutschland
Land: Deutschland

Re: Ionity Säulen

von ElectricEspresso » 1. Nov 2019, 11:41

Für mich funktionieren die Ionity-Ladepunkte 1A.

Ich habe gestern 3x an Ionity-350er-Ladern geladen (in Spessart Nord, Neumarkt bei Regensburg und St. Valentin). Spessart Nord ist leider auf der "falschen" Autobahnseite, wenn man aus dem Norden kommt aber der Lieferantenweg unter der Autobahn zwischen Süd und Nord macht's einfach...

Das waren meine ersten Ladungen mit Ionity, habe mich vor einer Woche über die Ionity-App registriert und muss sagen, das ist schon eine feine Sache. In der Spitze bis 192 kW/h geladen und das um 8 Euro pauschal, das macht auf der Langstrecke schon Sinn. Kein Abbruch und wie hier beschrieben, zuerst über die App starten, dann Ladestecker einstecken und schon läufts...

Einziger Kritikpunkt ist die Ionity-App: Immer wieder ausgeloggt zu werden, danach über Verified by Visa mit PIN und Secure Password wieder Ladung freischalten ist schon zaaach... Da ist Verbesserung notwendig.
Tesla M3P Rot, 28.000 km • null (!) Probleme bisher
AEP – leider kein FSD weil Auslieferung Feb 28!
SR: 20er Michelin, WR: 18er Alutec Vredestein
Teste Teslafi gratis (4 statt 2 Wochen):
https://www.teslafi.com/signup.php?referred=RGTM3P19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 194
Registriert: 15. Sep 2013, 15:17
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich

Re: Ionity Säulen

von e-tplus » 1. Nov 2019, 12:31

electric expresso hat geschrieben:
Einziger Kritikpunkt ist die Ionity-App: Immer wieder ausgeloggt zu werden, danach über Verified by Visa mit PIN und Secure Password wieder Ladung freischalten ist schon zaaach... Da ist Verbesserung notwendig.


Kostenlose Newmotion Karte vorhalten und los geht's. Die schicken eine Rechnung und buchen vom Konto ab.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1452
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: scholweb und 6 Gäste