Dach - lose Gummidichtung

Technische Probleme und deren Lösung...

Dach - lose Gummidichtung

von Cedko » 17. Okt 2019, 22:28

Hallo,

heute habe ich versucht, die Windschutz Gummidichtung zu installieren.
Bei Installation hat sich die originale Glass- Gummidichtung wahrscheinlich abgeklebt.:/ Ich habe nicht so viel Kraft gemacht, so es musste schon beschädigt geworden sein. Die Dichtungen in Tesla sind uberall wirklich schwach (ich habe Problem auch mit Turdichtungen).
Anbei schicke ich auch Bilder. Man kann durch die Dichtung sehen (in Bild etwas rot).
Morgen muss ich in SeC schreiben.

Was denkt ihr, ist das jetzt gefahrlich mit Auto zu fahren (besonders in Regen)? Kann jetzt das Wasser durch diese Fuge stromen?
Wahrscheinlich in Service sie geben mir ein Termin in eine Woche oder in mehr Wochen. So jetzt weiss ich nicht, ob ich mit Auto fahren soll. Naturlich habe ich auch Angst, dass das Wasser etwas beschädigen kann. Oder zeitweilig das mit etwas abdecken?

Danke.
Dateianhänge
Dich2.PNG
Dich1.PNG
 
Beiträge: 11
Registriert: 14. Jun 2019, 13:21
Land: Oesterreich

Re: Dach - lose Gummidichtung

von BBMS » 17. Okt 2019, 22:32

Kein Grund zur Panik.
Die äußere Lücke zwischen den Glasscheiben füllt nur eine Dreck-/Winddichtung. Die Scheiben sind von unten mit einer richtigen Dichtung an die Karroserie geklebt, siehe: viewtopic.php?f=87&t=19867&start=70#p695934 .
Tesla Model ☰ LR AWD 02/2019 mit eAP
Done: Keramikversiegelung, Jack Pads, Konsolenschale, Trunk LEDs, DC-Pin-Cover, Dachfugendichtung, Türdichtungen, Kennzeichenhalterung, Radhausbefestigung
ToDo: Konsolenfolierung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 170
Registriert: 17. Dez 2018, 14:39
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Purzele und 6 Gäste