Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von tesla3.de » 12. Okt 2019, 08:05

Ludwig II hat geschrieben:Performance fahren und/oder viel Kurzstrecke ist unter 200 nicht realisierbar.


Also ich habe 178 Wh / km insgesamt (inklusive Februar und März) und fahre nur Kurzstrecke und ab und zu Autobahn, dort so schnell, wie es die Verkehrssituation hergib.
Entscheidend ist die Beschaffenheit der Kurzstrecke. Bei mir sind es täglich 15 Kilometer in 17 Minuten, mit wenig Ampeln und Geschwindigkeiten zwischen 40 und 85 km/h. Da ist das Model 3 auch als P sensationell sparsam.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4641
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von OS-Electric-Drive » 12. Okt 2019, 08:22

Wenn man die Heizung / Klima ausmacht, dann ist es dem Auto fast egal wie kurz die Strecke ist, es sei denn es muss die Batterie schon geheizt werden. Ist doch klar wenn man mit 2kW oder 3kW heizen muss um das Auto dann ein paar Meter zu bewegen und dann wieder abkühlen lässt dass der Verbrauch je km extrem hoch ist.

Die E-Auto sind super Effizient an sich, das Thema Heizung geht aber leider sofort und so schnell, dass man das mit einem Verbrenner an Luxus nicht vergleichen kann.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14669
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von mat89 » 12. Okt 2019, 12:41

OS Electric Drive hat geschrieben:Die E-Auto sind super Effizient an sich, das Thema Heizung geht aber leider sofort und so schnell, dass man das mit einem Verbrenner an Luxus nicht vergleichen kann.


Zwar OT, aber wenn ich dich richtig verstehe, sollte das M3 schneller als ein Verbrenner heizen? Dem kann ich nicht zustimmen, bisher konnte ich da keinen grossen Unterschied zwischen Verbrenner und M3 ausmachen, auch Verbrenner haben heutzutage elektrische Zuheizer...

Das Vorwärmen beim M3 dagegen ist Luxus, aber dieser Luxus kostet natürlich auch Strom ;).
M3P/rot/schwarz/FSD
14.08.2019 - Bestellt
28.09.2019 - Abgeholt in Höri
Wallbox: go-eCharger mit automatischer Aktivierung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Registriert: 14. Aug 2019, 14:41
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von ft90d » 12. Okt 2019, 13:09

mat89 hat geschrieben:..., auch Verbrenner haben heutzutage elektrische Zuheizer...

ich kenne keinen.
und wenn ich bedenke, dass z.b. beim model S die Heizung bei Kälte in der Startphase bis gut 9 kW benötigt, dann frage ich: woher nimmt der Verbrenner den Strom?
sorry für OT.
model S90D FL AP1
münchner umland
 
Beiträge: 729
Registriert: 17. Mär 2016, 21:39
Land: Deutschland

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von mat89 » 12. Okt 2019, 13:24

ft90d hat geschrieben:
mat89 hat geschrieben:..., auch Verbrenner haben heutzutage elektrische Zuheizer...

ich kenne keinen.
und wenn ich bedenke, dass z.b. beim model S die Heizung bei Kälte in der Startphase bis gut 9 kW benötigt, dann frage ich: woher nimmt der Verbrenner den Strom?
sorry für OT.

Eventuell ist es auch etwas anderes als ein elektrischer Zuheizer, eventuell Klimaanlage? Jedenfalls kommt bei meinem Audi S3 8V Bj 2013 bereits am ersten Blinklicht an welchem ich stehe lauwarme/warme Luft. Bis dorthin sind es ca. 600 Meter und dauert 1 Minute. Dies im Winter wenn das Auto in der Garage bei ca. 5-10 Grad rumgestanden ist über Nacht.
M3P/rot/schwarz/FSD
14.08.2019 - Bestellt
28.09.2019 - Abgeholt in Höri
Wallbox: go-eCharger mit automatischer Aktivierung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Registriert: 14. Aug 2019, 14:41
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von virtubit » 12. Okt 2019, 17:23

Im Tesla gibts heisse Luft ab 0 Meter. Es ist aber nicht alles nur heisse Luft im Model 3 :D
Base Performance / P3D- (2020.20.irgendwas) 18" FSD >20tkm
Vorstellung: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=86&t=31063#p791962
https://ts.la/benjamin47031
 
Beiträge: 204
Registriert: 29. Jul 2019, 17:46
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von stephan_m3p » 12. Okt 2019, 17:26

Ich habe das gleiche Problem wie der TO, seit 2,5 Wochen habe ich mein M3P und auf dem Arbeitsweg (etwa 18km) einen Verbrauch um die 230. Die Fahrweise hat dabei gar keinen so großen Einfluß, verkehrsbedingt kann ich nur selten wirklich Gas geben. Das merkwürdige ist, dass ich etwa nach einer Woche einen Tag mit einem Verbrauch von 170 hatte. Morgens habe ich das Auto an der Arbeit geladen, dann stand es etwa 5-6h im Freien. Auf der Heimfahrt war er dann richtig sparsam obwohl ich wie immer gefahren bin. Seitdem verbraucht er aber wieder so um die 230, wobei ich das Gefühl habe, dass es mit der Zeit ein bisschen weniger wird.
 
Beiträge: 8
Registriert: 14. Aug 2019, 18:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von tesla3.de » 12. Okt 2019, 20:57

Ein Diesel wird nicht ansatzweise so schnell warm wie ein E-Auto. Hinzu kommt, dass man das Model 3 vor dem Rausgehen per App auf die gewünschte Temperatur inklusive Sitzheizung einstellen kann, das ist Luxus pur.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4641
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von wl01 » 14. Okt 2019, 06:18

Interessant.
Habe bisher einen Durchschnittsverbrauch von 19,4 kWh. Bisher startete das Auto so bei 350 Wh (einmal sogar bei 999!) und ging dann langsam runter.
Seit der neuen Version 32.12.1 startet er jetzt bei 170 Wh und kommt sogar vorübergehend auf einen Durchschnittsverbrauch von 100 Wh. Liegt es an den höheren Temperaturen, oder tatsächlich an der Softwareversion.
Vampir nach wie vor:
Gestern auf 499 Km Reichweite aufgeladen, dann rd. 8 Km gefahren, heute morgen 481 Km Restreichweite. Bedeutet 10 Stunden 10 Km Verlust. (gut, in der Nacht hat er die Softwareversion 12.2 downgeladen und auch installiert)
Hier mein Tesla:
Model 3 LR 4WD, "Blue Lightning", Deep Blue Metallic, 19" Hankook, Innenraum schwarz/weiß, Vin 46...
Vers 2020.16.2.1 Standard AP, ausgeliefert 21.09.2019

mein Referral-Code: https://ts.la/justin37271
Benutzeravatar
 
Beiträge: 604
Registriert: 28. Sep 2019, 11:48
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

von OS-Electric-Drive » 14. Okt 2019, 08:13

tesla3.de hat geschrieben:Ein Diesel wird nicht ansatzweise so schnell warm wie ein E-Auto. Hinzu kommt, dass man das Model 3 vor dem Rausgehen per App auf die gewünschte Temperatur inklusive Sitzheizung einstellen kann, das ist Luxus pur.


So ist es, bitte aber beachten dass dieser Verbrauch nicht im Display angezeigt wird.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14669
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: RalfLz, sclub, sonntagskuchen und 6 Gäste