Wechselnde Akkustandsanzeige?

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Wechselnde Akkustandsanzeige?

von Andi192 » 19. Sep 2019, 21:28

Hi, gestern habe ich mein Auto mit 12 % abgestellt. Nach kurzer Zeit hatte es plötzlich 9%.

Heute genau anders herum. Mit 92% abgestellt, jetzt 2 Std später hat er auf einmal 95%? What's going on / wrong?
 
Beiträge: 51
Registriert: 11. Mär 2019, 14:37
Land: Deutschland

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von Kumasasa » 19. Sep 2019, 22:40

Sinkende / fallende Umgebungstemperaturen?
Toyota Prius+ "Bixi" : 03/2015 -
Tesla Model 3 "Tess" AWD FSD HW:2.5 FW:2019.36.2.1 Nav:EU-2019.20 03/2019 -
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2960
Registriert: 26. Dez 2018, 12:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von Roy #1 » 19. Sep 2019, 22:50

Und vor allem nie, wirklich nie unter 20% über Nacht abstellen!
weisses Model X 90 D

Supercharger GRATIS

Die Aktion gilt mit meinem Link
https://ts.la/roy81033
 
Beiträge: 568
Registriert: 16. Sep 2018, 14:10
Wohnort: Wolfsburg, Stadt des KdF Wagens
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von bluppdiwupp » 20. Sep 2019, 04:03

Roy #1 hat geschrieben:Und vor allem nie, wirklich nie unter 20% über Nacht abstellen!


Kannst du mir sagen, was da passiert?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Registriert: 20. Jul 2019, 07:30
Land: Deutschland

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von Ludwig II » 20. Sep 2019, 05:50

bluppdiwupp hat geschrieben:
Roy #1 hat geschrieben:Und vor allem nie, wirklich nie unter 20% über Nacht abstellen!


Kannst du mir sagen, was da passiert?


In der Früh hat er wegen Sentry Modus nur noch 13 Prozent und das ist eine Unglückszahl.
Seit 23.08. Base Performance Enthusiast
Wer meinen Referal anklickt macht mir eine besondere Freude, weil ich doppelt so viel fahre wie zu Diesel Zeiten https://ts.la/thomas96376
 
Beiträge: 333
Registriert: 8. Aug 2017, 00:49
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von baseln » 20. Sep 2019, 05:57

Gestern morgen hatte ich bei 3 Grad Außentemperatur auch die Schneeflocke (Eiskristall) neben dem Akku. Während der Fahrt ging es dann aus und die Anzeige sprang um 5% nach oben. Wird davor vielleicht ähnlich sein, nur in kleineren Schritten.
Model 3 SR+ weiss
Innen schwarz, 18" Räder
Bestellt 04.08.2019
Leasingvertrag: 12.08.2019
Vorläufige VIN im QT 377XXX: 13.08.2019
Bezahlt 15.08.2019
Papiere: 11.09.2019
Auslieferung 13.09.2019 in Neuss
 
Beiträge: 68
Registriert: 18. Jul 2019, 18:53
Land: Deutschland

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von pco » 20. Sep 2019, 11:59

bluppdiwupp hat geschrieben:
Roy #1 hat geschrieben:Und vor allem nie, wirklich nie unter 20% über Nacht abstellen!


Kannst du mir sagen, was da passiert?


Dein Fahrzeug wird dann mit an Sicherheit grenzender Wahrschinlichkeit explodieren /Ironie off/

Spass bei Seite, dieses Forum ist wirklich super für alle Tesla Fahrer und Interessierten. Habe mich selbst vor dem Kauf hier ohne Ende informiert aber solche Aussagen wie die mit den "niemals 20%" verunsichern doch mehr, als das sie irgendjemandem helfen. Mag vll nicht ideal für die Lebensdauer des Akkus sein, das Auto *regelmässig* und *länger* unter 20% abzustellen aber "passieren" wird na mit Sicherheit nichts. Meinst du die Marke Tesla könnte solche Preise für Fahrzeuge ausrufen wenn die Dinger regelmässig kaputt gehen nur weil man sich nicht vorher hier im Forum belesen hat???

Also, geniess dein Fahrzeug einfach ;))
- M3 | AWD | FSD | 19" | rot - schwarz
- Seit 16. Aug 2019
 
Beiträge: 38
Registriert: 16. Jul 2019, 11:52
Land: Schweiz

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von Eugenius » 20. Sep 2019, 13:42

Wenn die Batterie kälter wird, kann man weniger aus der Batterie entnehmen, so werden ein paar Prozent weniger angezeigt, weil sich der Akku abkühlt. Es kann noch sein, das das Fahrzeug noch länger wach blieb und paar Prozent verbrauchten hat.
Ich habe gestern nicht aufgepasst und eine Tür nicht komplett zugemacht, somit blieb das Auto die ganze Nacht wach... Das hat mir 5 % gekostet :/ (Auto steht in der TG, also ist nichts passiert, auf der Straße muss man aufpassen. Und auf dem Display waren alle Türen zu, nur beim Fahren hat es dann gemeckert, so musste ich jede Tür prüfen bis ich die hinten rechts gefunden habe)
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10.1 2019.36.2.1
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1709
Registriert: 25. Sep 2017, 12:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von KrassesPferd » 20. Sep 2019, 14:18

Roy #1 hat geschrieben:Und vor allem nie, wirklich nie unter 20% über Nacht abstellen!


Gut dass mein Auto dass nicht weiß. Sowohl das Model S wir auch das Model 3 stehen bei mir regelmäßig mal mit 20% über Nacht.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Wechselnde Akkustandsanzeige?

von bluppdiwupp » 20. Sep 2019, 15:09

pco hat geschrieben:
bluppdiwupp hat geschrieben:
Roy #1 hat geschrieben:Und vor allem nie, wirklich nie unter 20% über Nacht abstellen!


Kannst du mir sagen, was da passiert?


Dein Fahrzeug wird dann mit an Sicherheit grenzender Wahrschinlichkeit explodieren /Ironie off/

Spass bei Seite, dieses Forum ist wirklich super für alle Tesla Fahrer und Interessierten. Habe mich selbst vor dem Kauf hier ohne Ende informiert aber solche Aussagen wie die mit den "niemals 20%" verunsichern doch mehr, als das sie irgendjemandem helfen. Mag vll nicht ideal für die Lebensdauer des Akkus sein, das Auto *regelmässig* und *länger* unter 20% abzustellen aber "passieren" wird na mit Sicherheit nichts. Meinst du die Marke Tesla könnte solche Preise für Fahrzeuge ausrufen wenn die Dinger regelmässig kaputt gehen nur weil man sich nicht vorher hier im Forum belesen hat???

Also, geniess dein Fahrzeug einfach ;))


ich würde die Antwort gerne von dem Verfasser hören.

Mir gehen solche Aussagen ziemlich an die Nerven, zumal andere Menschen Dinge hören und sie dann so verbreiten...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Registriert: 20. Jul 2019, 07:30
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste