Probleme mit Tesla Service

Informationen zum Unternehmen...

Re: Probleme mit Tesla Service

von krouebi » 20. Jul 2019, 14:26

Hi,

wenn man einen solchen Beitrag wie den von @FahrE! liest, und den Kommentaren (auch von den Mods) dazu, wird's mir etwas mulmig :cry: .

So schnell kann also Tesla (Deutschland) aus ein rosarot in die Welt schauender Fanboy ein ernsthaft geärgerter Kritiker machen. Das ist eine Seite des Problems, und ich bin hundsfroh auf direkt an den Service Manager/Store Manager in unseren beiden SeC (Luxemburg und Mailand) gesendeten Mails bis jetzt zeitig und freundlich Antworten zu bekommen - und bisher auch immer einen Loaner zu Verfügung gestellt zu bekommen.

Die Reaktionen von einigen TFF'lern und unseren beiden, von mir sehr geschätzten, Mods @Volker und @Healey, erschrecken mir: Die ersten finden die Reaktion von @FahrE! unpassend, und die Mods verschieben schnellstens den Beitrag aus unmittelbarer Sichtweite.

OK - dieses Forum heißt "Tesla Fahrer und Freunde" - aber müssen Freunde alles akzeptieren, nur um keinen Fleck auf's Image der Favoritenmarke hinter zu lassen?? Ich finde jedenfalls den Beiträgen von @FahrE! gut geschrieben, nicht polemisch formuliert, und ein Zeichen, das Tesla es mit der Kundenpflege und die daraus entstehenden Kundentreue es viel seriöser angehen sollte als bisher.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Probleme mit Tesla Service

von Yellow » 20. Jul 2019, 14:31

krouebi hat geschrieben:..., und die Mods verschieben schnellstens den Beitrag aus unmittelbarer Sichtweite.

Hä!? Das Gegenteil ist wohl eher der Fall! Der Beitrag hat jetzt einen eigenen öffentlichen Thread bekommen!
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10110
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Probleme mit Tesla Service

von mcm23 » 20. Jul 2019, 14:34

Yellow hat geschrieben:
krouebi hat geschrieben:..., und die Mods verschieben schnellstens den Beitrag aus unmittelbarer Sichtweite.

Hä!? Das Gegenteil ist wohl eher der Fall! Der Beitrag hat jetzt einen eigenen öffentlichen Thread bekommen!


Ich würde das sogar als „einen eigenen und öffentlichen Thread“ formulieren. Denn zuvor war er für ONV gar nicht zu lesen...

Edit: Typo
Zuletzt geändert von mcm23 am 20. Jul 2019, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 SR+, FSD, FW2020.16.2.1 e99c70fff409 (K30)
Model X 90D, FSD, FW2020.20.1 552e77693750 (K20)
PVA mit 16,8 kWp, Robotik auf dem Rasen und im Haus, Fan von SmartHome-Anwendungen
Ladestation: go-eCharger
https://ts.la/wulf19378 für 1500km free charge
Benutzeravatar
 
Beiträge: 910
Registriert: 2. Jul 2019, 19:35
Wohnort: Schwarmstedt <> Kehl am Rhein
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Probleme mit Tesla Service

von Helmilectric » 20. Jul 2019, 14:39

@krouebi Ich verstehe den zweiten Teil deines Posts null. Der Beitrag war in "Tesla Momente" ziemlich deplaziert und hat jetzt ausreichend Raum damit das eigentliche Thema ausgiebig diskutiert werden kann. Die Vorwürfe die du hier ausbreitest und das schreckenszenario das du hier an die Wand malst kann ich in keinster Weise erkennen.

Ich bin noch recht neu hier, habe aber in den vergangenen Wochen nie den Eindruck gehabt hier würde Tesla nicht auch ausreichend kritisch diskutiert werden - im Gegenteil.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: Probleme mit Tesla Service

von Dringi » 20. Jul 2019, 14:42

Bei mir ist die Freude am Tesla-Fahren immer noch zu 100% da. Das Auto ist einfach geil.

Aber: Von den Vorkomissen, dem Verhalten, dem Ausgang beim bzw. des Service von denen @FahrE! hier berichtet, gibt es ja nun schon mittlerweile mehrere.
Und ehrlich gesagt macht mir das auch ganz deutlich Sorgen, dass mein Wagen auch irgendwann mal in den Service muss und dass ich dann da 6 Stunden sitze (plus zusammen 4 Stunden An- und Rückfahrt).
Zuletzt geändert von Dringi am 20. Jul 2019, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3864
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Probleme mit Tesla Service

von FahrE! » 20. Jul 2019, 15:37

Mein Beitrag lief
  1. anders und
  2. als gedacht
. Soweit der komische Teil.

Was ich unter "Tesla Momente" (jetzt der Eröffnungsbeitrag dieses Fadens) geschrieben hatte, war mein voller Ernst. Keiner der sechs Momente war aus den Fingern gesaugt und ich war der Meinung, auch die Darstellung negativer Momente sei möglich. Dass das dann aus dem Ruder lief bzw. sofort OT wurde, hätte ich nicht gedacht. Andererseits habe ich das schon bei zu vielen Fäden mitgelesen. Daher habe ich für die Verschiebung großes Verständnis (und dann selbst mitgeschoben).

Bei den unmittelbar negativen Reaktionen kann ich nicht so ganz nachvollziehen, ob die Schreiber selbst mal in den letzten Wochen in einem SeC waren. Am 15.6. am Hockenheimring hatten sich frische M3-Besitzer noch über fehlende Leihwagen und unzumutbare Wartezeiten für Nachbesserungen an ihren Neuwagen (!) ausgelassen. Als MS-Fahrer habe ich gehört: "Ihr habt es gut. Wir erhalten nicht mal einen Leihwagen." Die Entscheidung des Managements, dies auf alle auszudehnen, muss man erst mal begreifen!

Auch die Einschaltung eines Anwalts ist mein voller Ernst. Ein Vorstandsmitglied eines benachbarten TOC hat mich auf diese Idee gebracht durch den Hinweis, dass Tesla nach seiner Erkenntnis ausschließlich auf den juristischen Weg reagiere (Fristsetzung usw). Da ich die Mittel und Möglichkeiten habe, kann ich dies in der nächsten Woche gleich mit einem Anwalt angehen. Warum auch dieses teilweise kritisch gesehen wird, verstehe ich nicht, denn das Ergebnis sollte allen nützen. Wer einen guten Anwalt mit Spezialisierung im Verbraucherrecht kennt (Fachanwaltschaft gibt es meines Wissens nicht) oder selber einer ist, darf ihn mir gerne per PN nennen bzw. sich melden.

Eigentlich wollte ich erst wieder schreiben, wenn ich neue Erkenntnisse habe, zu denen ich naturgemäß seit gestern nicht mehr kam. Aber wie so oft, wurden Rückfragen gestellt oder Kommentare abgegeben, die sich bei genauerem Lesen erübrigt hätten. Trotzdem danke ich sehr für die Aufmerksamkeit und natürlich ganz besonders für die unterstützenden und verständnisvollen Kommentare. Da es nicht das erste Mal ist, dass hier im Forum ein Tesla-Kritiker was auf die Mütze kriegt, ist ein netter Kommentar natürlich willkommen.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Und ich hoffe weiterhin auf konstruktive Anregungen.
Zuletzt geändert von FahrE! am 20. Jul 2019, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 139
Registriert: 25. Okt 2016, 13:51
Land: Deutschland

Re: Probleme mit Tesla Service

von Dringi » 20. Jul 2019, 15:45

FahrE! hat geschrieben:
Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.


Darüber würde ich mich freuen.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3864
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Probleme mit Tesla Service

von krouebi » 20. Jul 2019, 16:28

Hi @Yellow:

zu dein
Yellow hat geschrieben:Hä!?
ganz richtig, der Beitrag hat ein anderes öffentliches Thema bekommen - neu, und wie viele TFF'ler sind an "Tesla Momente" abonniert, bzw. wie viele von "Außen" schauen regelmäßig in dieses Thema hinein??

Unpopuläre Kritik sollte man nicht hier allzu deutlich ins Scheinwerferlicht stellen - ist OK, schließlich möchten wir ja alle, das es Tesla weiterhin gut geht, und das bevor es nicht gut gehen sollte, die Nachrüstung auf CCS vollgezogen ist :lol: .
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Probleme mit Tesla Service

von Mathie » 20. Jul 2019, 16:31

@FahrE! Ich kann zwar Deine negativen Teslamomente nicht nachvollziehen, sehr wohl aber Deinem Ärger über die bescheidene Serviceleistung.

Ich bin kein Anwalt, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Du bei Deinen Ansprüchen zwischen Gewährleistungsansprüchen und Garantieansprüchen unterscheiden musst.

Bei Deinem Fall dürfte es sich ausschließlich um Garantieansprüche handeln, da sollten Deine Ansprüche in der Garantieerklärung von Tesla stehen. Wenn da nichts von einem Leihwagen während Garantiearbeiten steht, dann hat da vermutlich auch ein Anwalt wenig Chancen etwas zu ändern.

Ich hatte in letzter Zeit keinen Kontakt mit dem Service, aber auch schon früher gab es Termine ohne Loaner, damals würde ich allerdings vorher darauf hingewiesen, dass es sich um einen Wartetermin handele, der in meinem Fall eine knappe Stunde dauerte.

Wenn diese Kommunikation jetzt unterbleibt, ist das tatsächlich extrem ärgerlich. Kenne die Situation in Ffm nicht, bei 3,5 h am SeC Berlin würde glaube ich so ziemlich jeder am Rad drehen! Lohnt sich kaum, mit der Bahn in die Stadt zu fahren mit Fußweg sind das jeweils etwa eine Stunde einfacher Weg. In der Umgebung ist mir auch nichts bekannt, was man zu Fuß machen kann, außer zum Aldi gehen oder durchs Industriegebiet zu laufen.

Arbeiten kann man in SeC auch nicht, gibt keinen Tisch, wo man das Notebook aufklappen kann und ungestört ein paar Mails schreiben und mit dem Smartphone oder Tablet im Sessel reißt es der Kaffe, den man dort bekommt auch nicht raus.

Die knappe Stunde, die es bei mir dauerte, konnte man da ganz gut aushalten, aber wenn Tesla erwartet, dass man bis zu vier Stunden dort verbringt, sollten Sie irgendwie für eine vernünftige Lounge sorgen, wo man in der Zeit was sinnvolles tun kann, das SeC liegt wirklich ziemlich abgeschieden von allem, was man vielleicht gerne in der Zwischenzeit machen würde.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9463
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Probleme mit Tesla Service

von cko » 20. Jul 2019, 17:44

@FahrE!, ich empfehle Dir, ganz emotionslos zu systematisieren. Du hast zwei verschiedene Probleme:
1. nicht alle Fehler an Deinem Fahrzeug wurden behoben
2. man hat dich warten lassen, statt Dir einen kostenlosen Leihwagen zur Verfügung zu stellen.

Ich empfehle dir, zuerst zu entscheiden, welches Problem wichtiger ist.

Wenn Dir der Leihwagen wichtiger ist, solltest du klären, ob ein Rechtsanspruch darauf besteht (ich weiß es ehrlich nicht). Wenn das eine Kulanzleistung ist, wird der Anwalt Deine Chancen eher kleiner machen. Wenn es ein Rechtsanspruch ist, wirst du ihn zwar mit dem Anwalt durchsetzen können, aber du musst damit rechnen, dass dich das Zeit und Nerven kostet.

Wenn Dir die Garantieleistungen wichtiger sind, dann musst du dir die Zeit nehmen, das Auto nach Empfang sorgfältig zu prüfen und ggf. auch darauf vorbereitet sein, die Annahme zu verweigern. Es ist auch zu empfehlen, zu überlegen, ob man mit Ruhe und Freundlichkeit eventuell mehr erreicht, als mit Bluthochdruck. Oft können ja die Menschen, mit denen man direkten Kontakt hat, wenig für das, was schief gegangen ist.

Ich sage das alles in vollem Verständnis für deine Situation, die ich entfernt ähnlich auch schon erlebt habe (mit positivem Ausgang).

Mein Rat also: ruhig, freundlich, aber konsequent bleiben und mit kühlem Kopf klären, was Recht und Unrecht ist.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2311
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Absurd, DerJo, fuchstiger, Google Adsense [Bot], Jonny, soundworx, Tesla3forMe, Teslatihis und 17 Gäste