Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von LUCKY » 11. Jun 2019, 20:46

Audi ruft E-tron zurück – und bestätigt größte Sorge der Skeptiker

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... tiker.html
Model S Performance "Raven" dunkelblau/beige EZ 7/19

Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 517
Registriert: 2. Aug 2016, 13:24
Wohnort: Feld am See
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von bero » 11. Jun 2019, 22:20

LUCKY hat geschrieben:Audi ruft E-tron zurück – und bestätigt größte Sorge der Skeptiker

Genau:
Hinzu kommt, dass ausgerechnet die Brandgefahr bei Batterien ohnehin zur Sorge vieler Autofahrer vor dem Kauf eines Elektrofahrzeugs gehört. Nun scheint der Audi-Rückruf zumindest die abstrakte Gefahr zu bestätigen.

Für den UNgeneigten Leser ist damit klar: ALLE Elektroautos (besonders die von Tesla, weil die ja angeblich von NOCH schlechterer Qualität sind) sind Scheisse und brennen dauernd ab. :roll:
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 737
Registriert: 20. Feb 2019, 12:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 12. Jun 2019, 00:05

Die WELT ("Springerpresse" allgemein) ist leider schon lange auf so einem Manipulationskurs...nicht mehr kaufen ist das Einzige, was man tun kann.

Zum Rückruf:
Mich wundert etwas, dass Wasser, das in den Chargeport eindringt, einen so weiten Weg ungehindert im Fahrzeug nehmen kann, dass es bis zum (bzw. in den) Akku gelangt (dazwischen soll es ja noch über die Leistungselektronik fließen können laut den Berichten). Das deutet für mich auf einen Designfehler hin der so (Feuchtigkeit gelangt über den Ladeport bis in den Akku) nicht passieren dürfte. Wenn nun der Chargeport getauscht/abgedichtet werden soll, ist das irgendwie nur "Kosmetik". Wenn dann in 5 Jahren das Plastik etwas altert könnte sich das Spiel von neuem wiederholen...Ich hoffe deshalb, dass sie das dauerhaft in den Griff bekommen, ein guter Start ist es aber nicht...nach angeblich so langen Tests.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2004
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Helmut1 » 12. Jun 2019, 00:55

Beim Tesla shareholdermeeting gab es eine Grafik (Stromverbrauch pro Meile) um zeigen wie toll Tesla ist bei dem der Audi Etron als das schlechteste E-Fahrzeug dargestellt wurde. Dazu hat dann Elon noch zu rumgedruckts über die bekannte französische Bedeutung von etron.
Und davor auch noch, dass der E-tron"much room to improve" hat.

https://www.youtube.com/watch?v=Va5i42D13cI
Das sehr negative Statement zum Audi kommt ab Minute 30:20
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4000
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von lero » 12. Jun 2019, 06:23

ich glaube! das Wasser kommt auch nur bis zur Leistungselektronik
und dort ist dann ein Sensor der die Feuchtigkeit erkennt (beim Tesla gibts vielleicht einfach nur den Sensor nicht ;-) )
(von der Leistungselektronik könnte es THEORETISCH wohl auch noch bis zum Akku, deshalb auch die empfehlung bei oranger Warnleuchte nicht mehr zu fahren..)

ich bin mir auch ziemich sicher, dass sich das Wasser IM Kabel dort hin bewegt (also an den feinen Kupferdrähten entlang)
(passiert bei ÖL auch ganz gerne, dass es bis zum Steuergerät wandert [url]https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&ei=VIsAXf7nIYPNwALnr5mQCw&q=öl+im+kabel+mercedes[/url])
Model 3 LR AWD Schwarz Schwarz 18" ohne Autopilot
nix reserviert, bestellt ende Jänner, ausgeliefert 27.2. in Wien

und ein Sharan 4motion Euro5 Schummeldiesel
Empfehlungslink für 1500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 945
Registriert: 31. Jan 2019, 16:28
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Healey » 12. Jun 2019, 06:49

Es gibt bei Tesla ganz sicher diese Sensoren. Es gibt die Meldung "Isolationsfehler". Da wird dann der Chargeport oder gleich der Kabelbaum zum Akku getauscht. Es gab und gibt diese Fehler, wenn auch sehr selten.

In einem Artikel über den E-tron stand, dass das Schutzgeflecht des Kabelbaums das Problem ist. Ob das stimmt, keine Ahnung.

LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 150.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 19.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10512
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von LUCKY » 12. Jun 2019, 07:19

Helmut1 hat geschrieben:...
Das sehr negative Statement zum Audi kommt ab Minute 30:20


Na, wenigstens hat Audi mit der Wahl des Namens nicht betrogen. ;)
Model S Performance "Raven" dunkelblau/beige EZ 7/19

Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 517
Registriert: 2. Aug 2016, 13:24
Wohnort: Feld am See
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von messi1974 » 12. Jun 2019, 08:39

LUCKY hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:...
Das sehr negative Statement zum Audi kommt ab Minute 30:20


Na, wenigstens hat Audi mit der Wahl des Namens nicht betrogen. ;)


Na weil hier alle so lustig sind. Bei Audi gibt es wenigstens Werkstätten :lol: und können so etwas abwickeln und zwar proaktiv. In diesem Forum darf man sich ja anscheinend über Automarken lustig machen.

https://www.cnet.com/roadshow/news/audi ... -problems/
 
Beiträge: 81
Registriert: 24. Feb 2019, 16:07
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von LUCKY » 12. Jun 2019, 10:24

messi1974 hat geschrieben:
LUCKY hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:...
Das sehr negative Statement zum Audi kommt ab Minute 30:20


Na, wenigstens hat Audi mit der Wahl des Namens nicht betrogen. ;)


Na weil hier alle so lustig sind. Bei Audi gibt es wenigstens Werkstätten :lol: und können so etwas abwickeln und zwar proaktiv....


"..Audi is currently working on a fix, which the automaker said will be available in August..."

Prima! Dann dürfen die Betroffenen bis zum Spätsommer dieses Jahres auf ihren Termin warten und bis dahin proaktiv Dieselfahren. :lol:
Model S Performance "Raven" dunkelblau/beige EZ 7/19

Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 517
Registriert: 2. Aug 2016, 13:24
Wohnort: Feld am See
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von messi1974 » 12. Jun 2019, 10:54

Ja stimmt, Tesla macht es aber viel besser, die schieben proaktiv das Problem auf ihre deutschen Lieferanten ;-)

https://teslamag.de/news/tesla-model-s- ... uben-18419
 
Beiträge: 81
Registriert: 24. Feb 2019, 16:07
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste