Warum ist das immer nur ein Problem beim E-Auto...

Allgemeine Informationen zur mobilen Zukunft...

Re: Warum ist das immer nur ein Problem beim E-Auto...

von OS Electric Drive » 5. Jun 2019, 16:18

Danke Tesla HH, denn genau das ist auch meine Erfahrung. Ich bin Stunden beschäftigt von Bekannten und Freunden die negativen Darstellungen so mancher Häusslebauer auszureden.

Erst gestern wieder... Der größere Stein kostet ja das Doppelte... Ich ja und? Ha das sind ja rund 5.000€ ... Ich ja und? Der Verkäufer hat gesagt dass man damit maximal 40€ im Jahr sparen könnte... Ich ... Achso... Natürlich braucht man mit einer besseren Hülle auch die gleiche Heizung, den gleichen Verlegeabstand, vielleicht sogar keinen extra Zähler mehr wenn der Verbrauch unter 3000kWh fällt, dann kann man PV Strom auch für Wärme nutzen was nochmals zu rund 3000-4000€ in 20 Jahren Vorteil kommt.

Ich verstehe das echt nicht warum sich manche Menschen in der "alten" Welt den neuen Sachen so verschließen vor allem wenn sie offenkundig wirtschaftlich sind.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11862
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Warum ist das immer nur ein Problem beim E-Auto...

von MartinBru » 5. Jun 2019, 19:49

OS Electric Drive hat geschrieben:Ist ja nicht schlimm dass Du Dich mit dem Thema nicht so tief auskennst aber beim E-Auto hast Du null Toleranz gegenüber Menschen die vielleicht etwas skeptisch der Sache gegen über stehen.

Schade dass du dich mit der deutschen Sprache nicht so auskennst. Sonst hättest du schon längst verstanden, dass ich gar nichts gegen Passivhäuser (laut gesetzlicher Anforderung) habe. Ein richtiges Passivhaus (nach physikalischer Definition) wäre hingegen nichts für mich. Aber für dich ja auch nicht.

Und woher du weißt was ich darüber weiß und wie hoch meine Toleranz gegenüber Verbrennerfahrern ist, finde ich auch spannend. Ein wahrer Meister im Gedankenlesen. :lol:

Aber ist ja nicht schlimm, dass du das alles nicht weißt. Immerhin glaubst du das alles zu wissen, das ist ja immerhin auch schon was. ;)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 686
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Warum ist das immer nur ein Problem beim E-Auto...

von OS Electric Drive » 5. Jun 2019, 22:31

Mein Kumpel ist beim Passivhaus und beim Thema BEV so ähnlich unterwegs . Am Ende wird halt noch mehr CO2 ausgestoßen.
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 6. Jun 2019, 07:05, insgesamt 2-mal geändert.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11862
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Warum ist das immer nur ein Problem beim E-Auto...

von RustyFlash » 6. Jun 2019, 00:29

Das persönliche Hick-Hack bereichert den Thread nicht gerade...

On-Topic: Ich hatte geschrieben, dass in der öffentlichen Wahrnehmung keine fachkompetenten Leute zu Wort kommen. Das nehme ich zurück.
Es kommen keine integren Menschen mit Authentizität und Rückgrat zum Wort.
 
Beiträge: 256
Registriert: 19. Aug 2017, 23:13
Land: Oesterreich

Re: Warum ist das immer nur ein Problem beim E-Auto...

von OS Electric Drive » 6. Jun 2019, 06:51

Da hast du Recht... gestern Abend beim Radeln musste ich auch wieder das ganze Lithium Thema über mich ergehen lassen. Dass jeder ein Handy auf dem Tisch hat mit Lithium und Fenster im Haus hat mit Lithium und Schmierstoffe hat mit Lithium interessiert niemand.

Wie auch bei den EEs fehlen im Bereich BEV prominente Befürworter. Leute die hinstehen und sagen hey macht Euch mal locker das wird schon.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE - Tesla M3 1/3 Feb 2019 2/3 Mrz 2019 3/3 Mrz 2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11862
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast