TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Frischling » 3. Jan 2019, 14:22

Soweit ich weiß war es die Gesamt-Tagesproduktion inkl. S und X.

Sonntags wird doch nicht produziert, oder?
 
Beiträge: 543
Registriert: 20. Dez 2018, 18:12
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 3. Jan 2019, 14:24

alupo hat geschrieben:Mitte Dezember hat ein Insider aus der M3-Produktion auf Twitter geschrieben, dass sie damals eine Tagesproduktion von 1400 erreicht hätten. Wenn sie das dann über 7 Tage halten, wovon ich noch im 1.HJ 2019 ausgehe, dann haben sie sowohl die 10.000 pro Woche als auch Herstellkosten von weniger als 28.000 USD erreicht. Damit kommt dann wohl auch die SR.

Aber wenn die Aktie mal wieder stärker fallen sollte, dann werde ich auch einsteigen. Den gleichen Fehler wie in 2018 mache ich nicht noch einmal :-).


Aktuell ist die Aktie eh stärker gefallen, vor kurzem waren wir ja noch auf USD 370.- :roll:
 
Beiträge: 1584
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von alupo » 3. Jan 2019, 14:35

Dann sollte ich also doch jetzt kaufen?

1400 Stück pro Tag für alle 3 Modelle wäre ja ein ziemlicher Negativrekord. Die Zahl wurde aber als positiv gepostet. Daher, das waren klar die Zahlen für das M3.

Warum sollte diese
MS90D, EZ10/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 260
Registriert: 1. Dez 2016, 17:31
Wohnort: Nordbaden
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von egn » 3. Jan 2019, 15:06

In der Meldung steht doch dass in Q4/2018 61.394 M3 vom Band liefen.

Das sind in 13 Wochen 4722 Fahrzeuge pro Woche oder in 92 Tagen 667 Fahrzeuge pro Tag.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Tesla3forMe » 3. Jan 2019, 15:26

Wenn man es mit 86 Tagen rechnet kommt man ziemlich genau auf 5.000 Stk/Woche(7 Tage).

Wobei wir jetzt erst wieder nicht wissen wie viele aktuell an einem Tag gefertigt werden können, vielleicht ist man durch Optimierungen mittlerweile ja schon bei 6.000 Stk/Tag.
 
Beiträge: 1584
Registriert: 27. Dez 2018, 17:30
Land: Oesterreich

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 3. Jan 2019, 15:41

Epos hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:
Q4 im Gegensatz zu Q3:
- Ist der komplette Backlog für die aktuellen Modelle in USA und Kanada abgearbeitet


Mal angenommen, der Backlog ist abgearbeitet: bräuchte es den überhaupt noch, wenn 75% der Model 3 Käufe im Q4 von Nicht-Reservierern (= nicht Backlog) getätigt wurden?


Das stimmt so nicht: Es wurden 75% der Bestellungen in Q4 von Nicht-Reservierern getätigt. Die Käufe/Lieferungen in Q4 kommen zum relevanten Teil auch aus Bestellungen, die noch in Q3 getätigt worden. Ist etwas missverständlich weil Bestellungen und Käufe/Lieferungen im gleichen Absatz genannt werden:

Our Q4 Model 3 deliveries were limited to mid- and higher-priced variants, cash/loan transactions, and North American customers only. More than three quarters of Model 3 orders in Q4 came from new customers, rather than reservation holders.


Ende Q3 waren für viele Bestellungen Fahrzeuge noch nicht fertig gestellt oder erst in Transit und wurden dann erst in Q4 zu Käufen. In Q4 wurden viele offene Bestellungen abgearbeitet. Jetzt kommen kaum noch weitere Bestellungen aus dem US-Backlog hinzu, es sei denn Tesla bietet ein günstigeres Modell an.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 3. Jan 2019, 15:44

markusX hat geschrieben:Was mich positiv erstaunt hat war die Abarbeitung von nur 25% des Backlogs. Von den bisher ca. 160k verkauften Permimum M3 waren ca. 120k „frei“ verkauft worden. Also ist die Anziehungskraft doch wohl sehr hoch.


Das stimmt so nicht, siehe das Zitat in meinem Post weiter oben.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 3. Jan 2019, 15:54

alupo hat geschrieben:Mitte Dezember hat ein Insider aus der M3-Produktion auf Twitter geschrieben, dass sie damals eine Tagesproduktion von 1400 erreicht hätten. Wenn sie das dann über 7 Tage halten, wovon ich noch im 1.HJ 2019 ausgehe, dann haben sie sowohl die 10.000 pro Woche als auch Herstellkosten von weniger als 28.000 USD erreicht. Damit kommt dann wohl auch die SR.

Aber wenn die Aktie mal wieder stärker fallen sollte, dann werde ich auch einsteigen. Den gleichen Fehler wie in 2018 mache ich nicht noch einmal :-).


Elon Musk schreibt Anfang Dezember von 38.000 USD:
Elon Musk hat geschrieben:“It’s important to bear in mind that the cost of the car is made up of about 10,000 unique parts and processes,” the email said. “Depending on how you count it, the current cost of a standard range Model 3 would be around $38,000, so each part or process step only costs around $3.80. That means finding cost efficiencies is a game of pennies, even though it might not seem so.”


Laut ihm wurden die 1000 pro Tag damals auch noch nicht erreicht:
Elon Musk hat geschrieben:If you are able to help in any way with getting Model 3 production to a steady 1000 per day at excellent quality, everyone at the company should please consider this their top priority,” Musk’s email said. “Body production currently appears to be our limiting factor, so it needs the most support right now.


Auch mathematisch macht es wenig Sinn, dass Tesla im Dezember 10.000 Model 3 pro Woche produziert hat. Wenn Tesla nämlich wirklich 40.000 Fahrzeuge im Dezember produziert hätte, dann wären es in den anderen Wochen des Quartals gerade mal 2300 pro Woche gewesen, ein massiver Einbruch. Halte ich für extrem unwahrscheinlich, dass die Produktion so schwankt.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von PeterMüller » 3. Jan 2019, 15:55

ich möchte nicht stören...
aber als wir vor 20 Jahren börsenthreads gemacht haben, wurde täglich ein neuer Thread eröffnet.
Gegen 18 Uhr hatte dieser bereits 800 Beiträge. Da ging es aber um gap´s, limits, volumen, Alan Greenspan,
Zinsentscheidungen und andere börsenrelavante Sachen.

Aber was quatscht ihr eigentlich hier? Über Fakten??? Ich komm mir hier bischen vor wie an der Bushaltestelle.
Zuletzt geändert von PeterMüller am 3. Jan 2019, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Theorie ist, wenn alle alles wissen und nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 590
Registriert: 26. Dez 2018, 18:34
Land: Deutschland

Re: TSLA (Aktie Tesla Inc.)

von Hendrik » 3. Jan 2019, 15:57

PeterMüller hat geschrieben:ich möchte nicht stören...
aber als wir vor 20 Jahren börsenthreads gemacht haben, wurde täglich ein neuer Thread eröffnet.
Gegen 18 Uhr hatte dieser bereits 800 Beiträge. Da ging es aber um gap´s, limits, volumen, Alan Greespan,
Zinsentscheidungen und andere Sachen.

Aber was quatscht ihr eigentlich hier? Über Fakten??? Ich komm mir bischen vor wie an der Bushaltestelle.


Was spricht gegen Fakten? Die sollten doch die Grundlage der Diskussion sein.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: B-Gregor, CarlosTT, dyarne, RKrausen, TeslaAchim und 10 Gäste