Spekulation Ladeport (CCS?)

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Mixxi » 23. Okt 2018, 16:08

Das Problem beim CCS Inlet ist nicht alleine der Teil den man sieht. Besonders problematisch ist, dass es hinten im Einbauraum oft viel Platz braucht - insbesondere der Lock-Motor. Das könnte hier sehr knapp werden. Zudem muss man berücksichtigen, dass das Inlet noch genügend Platz drumrum für etwas dickwandigere Stecker benötigt. Die Bilder sind daher ohne Ansicht des Bauraums kaum aussagekräftig.
Zuletzt geändert von Mixxi am 23. Okt 2018, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 254
Registriert: 13. Jun 2018, 17:31
Land: Deutschland

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Twizyflu » 23. Okt 2018, 17:45

Das spricht auch wieder dafür, dass man - hätte man das wirklich von Anfang an vorgesehen - wohl den Chargeport anders aussehen hätte lassen (oder den Bauraum dahinter).

Aber: In China hat man auch ne Klappe gemacht für die Model S und X. Evtl kommt sowas ja auch fürs Model 3.
Wäre aber nicht gerade zielführend für ein Modell, das möglichst preiswert und in hohen Stückzahlen einfach vom Band laufen soll.
https://www.nic-e.shop - Ladekabel - Ladestationen - Zubehör
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 904
Registriert: 26. Sep 2014, 22:42
Land: Oesterreich

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von e.racer » 23. Okt 2018, 17:49

Ein Adapter wäre die Lösung. ;)

Kostet auch viel weniger.
Tesla S 100 D
 
Beiträge: 116
Registriert: 21. Sep 2018, 18:30
Land: Deutschland

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Twizyflu » 23. Okt 2018, 17:52

e.racer hat geschrieben:Ein Adapter wäre die Lösung. ;)

Kostet auch viel weniger.


Klar, aber noch unterstützt ja das Model 3 (angeblich wegen fehlendem CanBus Protokoll?!) den CHAdeMO Adapter nicht.
Ein Combo 2 Adapter mit 50 kW wäre eh okay aber nativ würde man das sicher bis 80 kW unterstützen können (CSS 1.0 200A).

Und einen Adapter, der 80 kW schafft? Mal sehen.
https://www.nic-e.shop - Ladekabel - Ladestationen - Zubehör
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 904
Registriert: 26. Sep 2014, 22:42
Land: Oesterreich

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von e.racer » 23. Okt 2018, 18:02

Wenn gleich für CCS 180 kW. ;)

Protokoll ist nur Software.
Tesla S 100 D
 
Beiträge: 116
Registriert: 21. Sep 2018, 18:30
Land: Deutschland

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Fritz! » 23. Okt 2018, 18:14

Twizyflu hat geschrieben:...
Aber der Platz scheint nicht ausreichend, außer die Klappe wird komplett neu designed - was ich fast nicht glaube.


Aber locker ist der Platz mehr als ausreichend, wozu habe ich denn die ganze Photoshop-Arie gemacht? Und da ist sogar soviel Platz am Rande, daß da wahrscheinlich sogar mehr als ein Stellmotor nebst Getriebe hinterpaßt, um den CCS-Combo2 Stecker sicher zu verriegeln.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert, am 2. Oktober 2019 einen SR+ bestellt, aktuell wird meine Rechnung erstellt
aktuell Ford Fusion, Bj. 2004
https://ts.la/harald53173
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1571
Registriert: 23. Nov 2016, 02:05
Wohnort: Delmenhorst, Niedersachsen
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Fjack » 23. Okt 2018, 18:35

Das M3 wird CCS bekommen, die Frage ist nur wann?
Ich glaube nicht das ein M3 CCS bekommt und die S/X nicht.
Das SuC V3 soll noch diese Jahr vorgestellt werden, vielleicht .....
Am S/X ist auch schon ewig nichts größeres geändert worden, vielleicht .....

Tesla kann das aber auch später umsetzen, das M3 wird auch ohne CCS in Europa erstmal gekauft.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2486
Registriert: 16. Nov 2013, 19:29
Land: Deutschland

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von bebbiXpress » 23. Okt 2018, 18:43

Mixxi hat geschrieben:Das Problem beim CCS Inlet ist nicht alleine der Teil den man sieht. Besonders problematisch ist, dass er hinten im einbauraum oft viel platz braucht - insbesondere der Lock-Motor.


Tiefe einer Einbaubuchse ~110mm (Datenblatt von Phoenix Contact) plus noch ein wenig Platz für Verdrahtung, diese dürfte aber relativ flach ausfallen wenn nötig. Also 130 bis maximal 150mm die in der Tiefe benötigt werden.

Schaut man sich nun ein Bild des offenen Trunks an, sieht man, dass da relativ viel Platz wäre, sowohl in Tiefe wie auch um den Bereich herum. Die Abdeckung kommt ja fast bis auf Höhe Rückleuchte.
BildQuelle: Reddit
2017 Model X, AP 2.0
https://www.s3xy.ch - Der Schweizer Tesla-Blog
Benutzeravatar
 
Beiträge: 983
Registriert: 11. Dez 2017, 08:37
Land: Schweiz

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Mixxi » 23. Okt 2018, 19:07

e.racer hat geschrieben:Wenn gleich für CCS 180 kW. ;)

Protokoll ist nur Software.


Fehlt da der Smilie? CCS nutzt PLC als Phy und CHAdeMO und - soweit mir bekannt - auch der SuC mutzen CAN. Das ist leider nicht nur SW... Und es ist auch ein Unterschied einen IP Stack mit TCP zu implementieren anstatt CAN messages... Auch wenn es manchmal am PC oder einer Ladestation leicht erscheint, wenn es keine überdimensionierte HW bei CAN basierten Lösungen gibt, kann man CCS nicht so einfach mal implementieren...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 254
Registriert: 13. Jun 2018, 17:31
Land: Deutschland

Re: Spekulation Ladeport (CCS?)

von Mathie » 23. Okt 2018, 21:59

Mixxi hat geschrieben:CCS nutzt PLC als Phy und CHAdeMO und - soweit mir bekannt - auch der SuC mutzen CAN.

Wieso sollte der SuC CAN nutzen, wenn die Typ2 AC Kommunikation auf der selben Buchse IEC 62196-konforme PLC nutzt?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8889
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: cyman777, Google Adsense [Bot], GT22e, jochka1985, keepout, KraFel, matze25488, reality2004 und 6 Gäste