Spiegel mit dem Tesla durch DE

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von Volker.Berlin » 31. Jul 2014, 18:04

smartgrid hat geschrieben:Ein andere Automobil Experte, Visionär & "CEO" einer großen Autoschmiede hat mal gesagt:
"Die weltweite Nachfrage nach (Verbrenner-)Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten - allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren." :mrgreen:

Es war übrigens Gottlieb Daimler - Quelle muss ich leider schuldig bleiben... ;)

Ein Kollege von mir sagt immer: Wenn anerkannte Experten ihres Fachs sagen, dass eine bestimmt Entwicklung eintreffen wird, haben sie mit großer Wahrscheinlichkeit recht. Wenn dieselben Experten vorhersagen, dass eine bestimmt Entwicklung nicht eintreffen wird, haben sie mit großer Wahrscheinlichkeit unrecht.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13595
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von TeeKay » 31. Jul 2014, 18:28

Es trifft bei Spiegel nicht nur Tesla. Beim Thema "Durchgefallen im Crashtest" wird dreimal der Nissan Leaf als teils alleiniges Beispiel genannt. Nissan Juke, Madza und Fiat werden nur ein bis zweimal genannt, obwohl die auf wesentlich höhere Verkaufszahlen in Deutschland kommen dürften als der Leaf.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/cras ... 83826.html
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von harald-hans » 1. Aug 2014, 09:09

Und ein anderer deutscher Automanager hat mal gesagt ...

"Die Deutschen kaufen Autos die sie sich nicht leisten können, von Geld das sie nicht haben um Leute zu beeindrucken die sie nicht leiden können ... "
:mrgreen:

Quelle muss ich aktuell leider auch erst mal schuldig bleiben ... :oops:
LG, harald-hans

Model S 90 D seit 28.02.17 ... ;)

https://up.picr.de/29542867qi.jpg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 7. Jul 2014, 15:10
Wohnort: Hessisch Uganda

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von CarstenM » 3. Aug 2014, 13:41

harald-hans hat geschrieben:Und ein anderer deutscher Automanager hat mal gesagt ...

"Die Deutschen kaufen Autos die sie sich nicht leisten können, von Geld das sie nicht haben um Leute zu beeindrucken die sie nicht leiden können ... "
:mrgreen:

Quelle muss ich aktuell leider auch erst mal schuldig bleiben ... :oops:

Ich habe das gerade zufällig in einem Zitatekalender gefunden. Dort genannte Quelle: Alexander von Humboldt (1769-1859). Der hat den Satz allerdings nicht auf Autos bezogen, sondern allgemeiner auf Wohlstand:
"Wohlstand ist, wenn man mit Geld, das man nicht hat, Dinge kauft, die man nicht braucht, um damit Leute zu beeindrucken, die man nicht mag."
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2440
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von OS Electric Drive » 3. Aug 2014, 14:38

Ich verstehe Tesla nicht warum die für so einen Unfug Autos raus geben. Jeder weiß dass das Model S nur eingeschränkt genutzt werden kann bis die SC flächendeckend sind und auch lokale lade Punkte vorhanden sind mit einfacher Zahlung.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9449
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von CarstenM » 3. Aug 2014, 15:50

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich verstehe Tesla nicht warum die für so einen Unfug Autos raus geben. Jeder weiß dass das Model S nur eingeschränkt genutzt werden kann bis die SC flächendeckend sind und auch lokale lade Punkte vorhanden sind mit einfacher Zahlung.

Naja, wenn der Spiegel das Auto bekommen hat für eine Testfahrt von Hamburg nach München, dann gibt die SuC-Dichte auf dieser Strecke keinen Anlass zu Bedenken. Was der Redakteur dann daraus macht, steht auf einem anderen Blatt. In dem Punkt hast Du also Recht: in einem Jahr dürfte die SuC-Dichte so hoch sein, dass es nicht mehr möglich sein wird, sie mutwillig zu umfahren. Außer man fährt nach Rügen... ;)
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2440
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von OS Electric Drive » 3. Aug 2014, 15:51

Von :) nach München braucht man keine 3 Tage oder?
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9449
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von Eberhard » 3. Aug 2014, 16:31

In Hamburg im Range vollgeladen d.h. 75kWh Kapazität = 400km Typical Range

Hamburg-Magdeburg 265km = 3h Fahrzeit 200Wh/km Verbrauch = 53kWh Rest 23kWh oder 115km Typicla Range Nachladen 40kWh in 30min oder 200km Typicla range.
Magdeburg-Münchberg Nord ebenfalls 265km = 2,5h Fahrzeit (kein Stadtverkehr) 200Wh/km Verbrauch = 53kWh Rest 10kWh oder 50km Typicla Range Nachladen 50kWh in 30min oder 250km Typicla range
Münchber Nord - Müchen, Feldkirchen tesla SeC, ebenfalls um 265km = 2,5h Fahrzeit (kein Stadtverkehr) 200Wh/km Verbrauch = 53kWh Rest 7kWh oder 35km Typicla Range

Gesamt Fahrzeit 8h Ladezeit 2x30min = Gesamt 9h

Der Umweg über Regensburg sind 60km (30min) mehr und keine 10min zusätzliche Ladezeit am SuC in Regensburg also insgesamt etwa 40min.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5271
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Spiegel mit dem Tesla durch DE

von horst98 » 7. Aug 2014, 22:55

Spiegelleser wissen mehr ;-) Sie wissen um die dauerhysterische Einstellung ihres Blattes. Und Tesla wird sich denken, auch schlechte Publicity ist Publicity.

Wer sich nun mit einem Wissenden nach dieser Lektüre unterhält lernt zwei Dinge. 1. Fährt man in nahezu gleichen Zeiten elektrisch und im Verbrenner von HH nach M und 2. Erfährt man in keiner Presse die Realität sondern einen Mischmasch aus sprichwörtlich journalistischem Unvermögen und gewollter Beeinflussung durch Redakteure und Verlage.

Unter diesen Gesichtspunkten ist der Test so gut gelaufen, wie er nur konnte. Immerhin haben sie das Model S nicht abschleppen lassen. Soweit sind die Wissenden in Deutschland jetzt schon, dass ein Abschleppen eines Tesla von Unfähigkeit zeugt. So schlecht dürfen Journalisten nicht mehr sein. Sonst färbt das auf das Blatt und VW und BMW ab.
Gruß Horst
-------------
100kWh - V8.1 (2018.26) 19" Cycl silber - Premium - E3DC-Wallbox
15.000km - 251Wh/km
-------------
2013-2015: S 85 blau 45 Tkm 235Wh/km
2015-2017: S P85D rot 67 Tkm 235Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 763
Registriert: 24. Aug 2013, 11:27

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste