StreetScooter (Deutsche Post)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von sustain » 27. Okt 2017, 21:31

... und in Wolfsburg sitzt einer der immer noch mehr als verschnupft ist darüber :mrgreen:
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.32.4 040c866/AP2
 
Beiträge: 2199
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von blumewirt » 25. Nov 2017, 21:37

Die neue "Postkutsche" kostet rund 38.000€ in der günstigsten Ausführung.

Die Konstruktion ist einfachst, ein Leiterrahmen eine 20kW Batterie mit 80km Reichweite (scheint einigermaßen realistisch zu sein) und ein einfaches Gehäuse drauf. Er hat wahrscheinlich keine Klimaanlage. Innen sieht alles sehr billig aus. Ich meine der hat nicht mal einen 2. Sitz gehabt, nur Platz für die Briefkiste.

Es mag perfekt zu den Ansprüchen passen, aber genau überlegt halte ich ihn mal glatt 25.000€ zu teuer...
Wenn man sich einen i3, einen Kia Soul oder was auch immer zumindest ungefähr in der Preisklasse zu haben ist, muss man das als fast schon unverschämt bezeichnen.

So sehr ich für Elektromobilität bin, aber dieses Ding ist preislich voll daneben!
S70D seit 30.09.2015
Referal Link: http://ts.la/matthias2315
Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Registriert: 12. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Freiburg, genauer gesagt Oberried bei Freiburg

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von harlem24 » 26. Nov 2017, 00:13

Also erstens kostet das Ding in der kleinen Basisversion 32.000€.
Zum Anderen ist eine Kleinserienproduktion mit eigenen Teilen immer teurer als wenn ein großer Hersteller einfach ins Regal greift und was bestehendes ändert.
Und das Fahrzeug ist genau auf die Bedürfnisse angepaßt, deswegen ist auch keine Klima verbaut, wie übrigens in den Verbrennerfahrzeugen auch nicht.
Wenn das Ding aber so schlecht wäre, warum hat es dann die Ausschreibung für das BV1 von Ecocarer gewonnen?
Haben die auch keine Ahnung?
 
Beiträge: 835
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von blumewirt » 26. Nov 2017, 01:50

Die 32.000 habe ich auch mal gesehen. Jetzt ist der Preis bei 38.000 ohne Aufbau. Mit Aufbau ist er bei deutlich über 40.000.

Ich bin mir sicher das man außer für den Rahmen und die "Karosserie" bei (deutschen) Zulieferern fast alles außer eben diesen Teilen hätte finden können.
Wahrscheinlich sogar Antrieb und Batterie wenn man die Fühler weiter ausgestreckt hätte.
Das er die Bedürfnisse abdeckt habe ich ja geschrieben, das spielt aber im Zusammenhang mit dem gebotenen Gegenwert keine Rolle bei der Fragestellung: Ist er sein Geld Wert?

Wie er damit die Ausschreibung gewonnen hat ist mir auch nicht klar...Nur weil er alternativlos gewesen ist?
Wenn das der Fall wäre müssten sich die deutschen Autobauer doppelt schämen, allen voran diejenigen, die das Projekt abgelehnt haben.
S70D seit 30.09.2015
Referal Link: http://ts.la/matthias2315
Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Registriert: 12. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Freiburg, genauer gesagt Oberried bei Freiburg

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von Spüli » 26. Nov 2017, 08:48

Moin!
In erster Linie ist der Wagen ein Werkzeug das funktionieren muss. Schönheit und Optik stehen da nicht an erster Stelle.
Die Türen wurden von der Post zum Beispiel für 1 Mio Öffungen ausgelegt. Das scheinen die in der Vergangenheit wohl als Schwachpunkt identifiziert zu haben.

Der Verkaufspreis an Dritte muss auch nicht unbedingt etwas mit den Herstellungskosten zu tun haben.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 875
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von pollux » 5. Dez 2017, 11:38

Gestern war zum ersten Mal ein Streetscooter zur Postanlieferung bei uns. Ich hab ihn mir natürlich mal schnell angesehen. Mir gefällt er gut. Scheint sehr praktisch zu sein und dann das lautlose fahren. Die Zukunft at auch auf dem Hunsrück begonnen :D

Die Fahrerin findet ihn auch prima. Nur gibt es offensichtlich öfters das Problem, dass er morgens nicht geladen ist weil er abends nicht angesteckt wurde. Da muss sich der Ein oder Andere wohl noch an die Elektromobilität gewöhnen.
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 2178
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von Ernstbender » 19. Dez 2017, 19:32

StreetScooter mit zusätzlichen Feinstaubfilter!

http://www.stimme.de/heilbronn/wirtscha ... 55,3958400
Blue Flame: S P85- (19Zoll), blau, innen sw, carbon, seit 22.11.13
Blue Falcon: X 90 D blau, 6-S.,innen sw, abachi matt, seit 9.9.16
sonst e-NV200 2016; Leaf 2017 30kw, I-MIEV., Smart ED Cabrio 9/18, Model 3 reserv.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Registriert: 3. Okt 2013, 09:56
Wohnort: Heilbronn

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von Boris » 19. Dez 2017, 21:58

Coole Idee mit Feinstaubfilter, der die Aussenluft reinigt !
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3798
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von pollux » 21. Dez 2017, 17:51

Ein unsägliche Atikel in der Welt. Und noch schlimmer die Kommentare

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... ooter.html
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 2178
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Post bekommt 3.000 StreetScooter schon 2016

von blumewirt » 21. Dez 2017, 21:05

Ich sag ja, das hätte für die Hälfte in besserer Qualität hin bekommen.
Leider sehr schlecht für die allgemeine Wahrnehmung von eMobilität...
S70D seit 30.09.2015
Referal Link: http://ts.la/matthias2315
Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Registriert: 12. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Freiburg, genauer gesagt Oberried bei Freiburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Granada, Guillaume, NoNox und 4 Gäste