Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Unterschied

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von Dr.Flash » 5. Okt 2017, 22:20

SO hier noch mal kurzes Update,

bin jetzt in der Sache wesentlich weiter. Es ist so US/EU Model ist der Unterschied
1x Ladebuchse an der Rückleuchte
1x Elektrischer Verschluss der Ladebuchse (VIN abhängig) US und alte E-Steller EU und Mangetschloss
1x Kabelstrang Ladebuchse Verteiler (Junction Box)
1x Junction Box (Hoschstrom Vertreiler mit Relais) in der Mitte zwischen den Ladern (wenn Master Slave)

Der Rest ist nur Freischaltung und Parametrierung

Wenn das Auto in USA SC frei war geht es auch in EU sofort.

Lader USA EU sind gleich.

Wer Teile Nummern brauch oder Anleitung zum Umbau kann sich gerne melden.

Habe Gestern einen 2015 S P85D umgebaut incl. Erweiterung auf 2 Lader und heute erfolgreich am SC geladen.

Model X kommt sobald wir das nach DE geschifft haben.

Es gibt auch einen Adapter von US auf EU der wird im Werk benutzt ist aber nicht zum Verkauf.

Hoffe das hilft auch mal Jemanden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7
Registriert: 2. Okt 2017, 09:20

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von Mathie » 5. Okt 2017, 23:14

Dr.Flash hat geschrieben:Es gibt auch einen Adapter von US auf EU der wird im Werk benutzt ist aber nicht zum Verkauf.

Es gibt den Adapter auch andersherum, fabbec hat den gebaut und auf der Weltumrundung mit seinem EU-MS an US-SuC genutzt.

Hier ein Bild davon: viewtopic.php?p=272727#p272727

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6813
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von Niev » 6. Okt 2017, 14:11

Dr.Flash hat geschrieben:SO hier noch mal kurzes Update,

bin jetzt in der Sache wesentlich weiter. Es ist so US/EU Model ist der Unterschied
1x Ladebuchse an der Rückleuchte
1x Elektrischer Verschluss der Ladebuchse (VIN abhängig) US und alte E-Steller EU und Mangetschloss
1x Kabelstrang Ladebuchse Verteiler (Junction Box)
1x Junction Box (Hoschstrom Vertreiler mit Relais) in der Mitte zwischen den Ladern (wenn Master Slave)

Der Rest ist nur Freischaltung und Parametrierung

Wenn das Auto in USA SC frei war geht es auch in EU sofort.

Lader USA EU sind gleich.

Wer Teile Nummern brauch oder Anleitung zum Umbau kann sich gerne melden.

Habe Gestern einen 2015 S P85D umgebaut incl. Erweiterung auf 2 Lader und heute erfolgreich am SC geladen.

Model X kommt sobald wir das nach DE geschifft haben.

Es gibt auch einen Adapter von US auf EU der wird im Werk benutzt ist aber nicht zum Verkauf.

Hoffe das hilft auch mal Jemanden.


Klasse Aktion. Hast du bei deinem US Modell auch die schöne blinkfuntion (Bremslichter blinken) beibehalten, ich weiß hat nix mit der Sache zu tun, sieht einfach nur mega aus :)
Aber Garantie auf Akku usw. dürfte dir vermutlich seitens Tesla nicht gewährt werden, oder? Konntest du die entsprechenden teile fr den Umbau problemlos über Tesla beziehen?
Sorry für die vielen Fragen ;)

Viele Grüße Flo
 
Beiträge: 1318
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von Boris » 6. Okt 2017, 14:26

Ja wirklich toll. Aber es gibt doch weitere Dinge die gelöst werden müssen:

- Rückleuchten (gelbe Blinker)
- SIM-Karte
- FM-Radioempfang
- Garantiefrage

Deshalb die Frage: "lohnt" sich das trotzdem ?
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3767
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von Dr.Flash » 6. Okt 2017, 17:18

Also das ist das Auto eines Freundes und er fährt schon ein paar Monate damit in DE Rückleuchten hatte er schon auf Gelb umgebaut und auch das Problem mit der Sim hatte wir schon gelöst. FM Radioempfang ist wie bei allen Autos die man aus USA importiert da kann man mit Leben (US Tuner geht immer 0.5 Schritte). Garantie spielt keine weil das Auto eh mal ein Einbruchschaden hatte in USA Salvage war also von der Versicherung tod geschrieben.

Wegen dem Adapter war mir klar das man einen bauen kann ich meinte aber die haben einen den Tesla macht in beide Richtigen die gibt es aber nicht zu kaufen.

Teile ist ein schweres Thema und dazu kann man gerne per PN fragen wenn man wirklich welche braucht.

Ob sich das lohnt kommt immer drauf an wie man das sieht, wir sind beide viel in USA und aus der Branche
und es ging nicht wirklich darum ob es sich lohnt aber er hat ein 2015 P85D AP1 mit weniger als 30tkm der hat bis
heute incl. verschiffen einfuhr usw knapp unter 40K gekostet.

Mein X den wir zur Zeit noch in USA nutzen hat knapp unter 60k gekostet aus der selbe Quelle….
Wer ein neues Auto will oder keinen mit Unfall oder so mag oder nicht selber daran machen kann für
den lohnt es sich nicht. Wer aber was selber daran machen kann und für kleines Geld gerne auch so Ding haben will
für den schon. Wir sind normal im Porsche Sektor unterwegs und haben da im Laufe der Jahre schon paar mehr aus
USA geholt besonderes in der Zeit um 2005 zu 2008 wo der Kurs noch besser war aber im Moment geht es ja wieder,
Im Fall Tesla war das eigentlich mehr Jugend forscht oder so.
Und meine S habe ich auch schön artig in DE bei Tesla gekauft LOL
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7
Registriert: 2. Okt 2017, 09:20

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von Boris » 6. Okt 2017, 19:37

Danke für die ausführliche Antwort !
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3767
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von Mathie » 6. Okt 2017, 19:43

@Dr.Flash Dein "Jugend forscht" Projekt klingt spannend, lass gerne mehr davon hören!

Viel Erfolg weiterhin beim Forschen!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6813
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von GTR2010 » 26. Jan 2018, 21:23

Dr.Flash hat geschrieben:SO hier noch mal kurzes Update,

bin jetzt in der Sache wesentlich weiter. Es ist so US/EU Model ist der Unterschied
1x Ladebuchse an der Rückleuchte
1x Elektrischer Verschluss der Ladebuchse (VIN abhängig) US und alte E-Steller EU und Mangetschloss
1x Kabelstrang Ladebuchse Verteiler (Junction Box)
1x Junction Box (Hoschstrom Vertreiler mit Relais) in der Mitte zwischen den Ladern (wenn Master Slave)

Der Rest ist nur Freischaltung und Parametrierung

Wenn das Auto in USA SC frei war geht es auch in EU sofort.

Lader USA EU sind gleich.

Wer Teile Nummern brauch oder Anleitung zum Umbau kann sich gerne melden.

Habe Gestern einen 2015 S P85D umgebaut incl. Erweiterung auf 2 Lader und heute erfolgreich am SC geladen.

Model X kommt sobald wir das nach DE geschifft haben.

Es gibt auch einen Adapter von US auf EU der wird im Werk benutzt ist aber nicht zum Verkauf.

Hoffe das hilft auch mal Jemanden.


Hey, wir könnten in den kommenden Monaten eventuell auch deine Hilfe gebrauchen. Wie könnten wir mit dir in Kontakt treten? Wir haben jetzt auch einen U.S. Tesla hier mit dem wir es allerdings erst mal Chademo probieren werden! Lg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Registriert: 25. Aug 2017, 10:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Tesla S ohne Supercharger-Anschluss? Elektrische Untersc

von mahla » 27. Jan 2018, 12:37

Hmm wenn das Auto in den USA bereits „salvage“ war - wird es dann nicht von Tesla für die SuC Nutzung gesperrt?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 61
Registriert: 26. Aug 2014, 17:49

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: sdt15749 und 1 Gast