EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elektroau

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elektroau

von KaJu74 » 3. Mai 2017, 10:46

EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elektroautos
Die EU-Kommission erlaubt BMW, Daimler, Ford und Porsche die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zur Errichtung einer öffentlichen Lade-Infrastruktur für Elektroautos.
http://www.motor-talk.de/news/gemeinsam ... 18375.html
Brüssel - Den Bau und Betrieb gemeinsamer Ladestationen für Elektroautos von BMW, Daimler, Ford und Porsche hat die EU-Kommission genehmigt.

Wie die Brüsseler Behörde am Freitag mitteilte, stimmten ihre Wettbewerbshüter der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens der vier Autobauer zu. Es soll eine öffentliche Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge in mehreren Mitgliedstaaten schaffen und betreiben. Die Kommission kam bei ihrer Prüfung zu dem Schluss, dass die Zusammenarbeit keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken aufwerfe. Dafür sei ihr Einfluss auf den Wettbewerb am Markt zu gering.

Quelle: dpa
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5707
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von raffiniert » 3. Mai 2017, 10:56

Die Kommission kam bei ihrer Prüfung zu dem Schluss, dass die Zusammenarbeit keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken aufwerfe. Dafür sei ihr Einfluss auf den Wettbewerb am Markt zu gering.

Quelle: dpa


Böse interpretiert heisst das, dass nicht mal die Wettbewerbskommission daran glaubt, dass die was Marktbeherrschendes hinstellen ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2214
Registriert: 10. Feb 2014, 19:13
Land: Schweiz

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von Naheris » 3. Mai 2017, 11:14

Es könnte natürlich daran liegen, dass die Teilnehmer A) heftige Konkurrenten sind, B) zugesichert haben, dass andere Hersteller dem Konsortium jederzeit beitreten können, C) alle Fahrzeuge mit dem von der EU als Standard definierten Anschluss laden können werden und D) genügend andere Ladenetzwerke existieren.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von egn » 3. Mai 2017, 14:07

Damit kann man Tesla dann auch nicht mehr vorwerfen dass sie ein eigenes Ladenetz betreiben.

Was ich jetzt nicht gelesen habe ob auch Fahrzeuge anderer Hersteller Zugang zum Ladenetz bekommen und ob das diskriminierungsfrei ist, d.h. der gleiche Preis für alle gilt.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von Naheris » 3. Mai 2017, 14:11

Der Zugang für andere Hersteller wird frei - so lange sie CCS haben. Zur Abrechnung wurde meines Wissens noch nicht gesagt. Ich denke aber, die Mitglieder können hier ihren Fahrzeugen freie Preise zugestehen (Plug-and-charge), ggf. Flatrates.

Für alle Anderen wird es wohl einfach gleiche Kosten geben, ggf. etwas höher. Dass hier eine künstliche Hürde aufgebaut wird denke ich nicht. Das bliebe ja wieder an den Herstellern hängen. Eher wird es einfach, mit dem Hinweis, dass es mit einem Fahrzeug des Konsortiums noch leichter wird.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von egn » 3. Mai 2017, 14:18

Naheris hat geschrieben:Eher wird es einfach, mit dem Hinweis, dass es mit einem Fahrzeug des Konsortiums noch leichter wird.


Auch gut, dann hat Tesla auch diese Möglichkeit. ;)
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von CLG » 3. Mai 2017, 16:32

Die Stationen sind natürlich in allen Ländern der EU konform mit dem jeweiligen Rechtsrahmen, d.h. in D mit der LSV: Offener Zugang, diskrimierungsfreie Preisgestaltung, Direktbezahlmöglichkeit, CCS. Warum auch nicht - Ladestationen sind kein natürliches Monopol wie Netze. Lade ich auf der Reise nicht bei T+R, lade ich eben am Autohof.
S85D seit 08/15, 160.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1015
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Landau in der Pfalz
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von volker » 5. Mai 2017, 17:49

Ich teile diese Zuversichtlichkeit nicht. Die Autolobby hat in Deutschland eine LSV auf den Weg gebracht, um den weiteren Ausbau des proprietären Supercharger-Netzwerkes zu stoppen. Begründet mit "gleicher Zugang für alle ab 22kW DC". Nun bilden vier Hersteller ein Konsortium und die EU hat keine Wettbewerbs-Bedenken? Wo leben die?

Ich hätte denen klipp und klar ins Stammbuch geschrieben: gleicher Zugang für alle. Nicht: Zugang für alle, aber einige sind gleicher.
Porsche will für's Laden an den 350kW Stationen eine digitale Kommunikation zur Authentisierung einsetzen, ähnlich der Lösung von Tesla am Supercharger.
Es soll mir niemand erzählen, dieses Konsortium würde aus reiner Freude an der E-Mobilität diesen bequemen Bezahlweg allen Mitbewerbern eröffnen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10675
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von CLG » 5. Mai 2017, 18:13

Ich kenne das Lastenheft und den Business Case. Ist so wie vorher von mir gepostet.
Zuletzt geändert von CLG am 6. Mai 2017, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
S85D seit 08/15, 160.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1015
Registriert: 10. Mär 2015, 12:10
Wohnort: Landau in der Pfalz
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: EU Kommission erlaubt gemeinsame Ladestationen für Elekt

von Ralf W » 5. Mai 2017, 19:02

Ich würde mal nicht so schwarz sehen, wegen der Authentifizierung. Eine automatische Authentifizierung nach ISO 15118 ist die Entwicklung die man anstrebt neben anderen Verfahren nach LSV, z.B. Ad hoc Ladung per Kreditkarte o.ä.. Ich sehe nicht dass man Fahrzeuge mit CCS ausschließt, z.B. Hyundai.

@CLG, gleicher Zugang für alle oder nicht?
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 200 Tkm | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2001
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste