Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von GregD » 1. Mai 2017, 22:06

Hallo zusammen,

bei einem "Special-Event" am Samstag habe ich zugeschlagen, weil sich eine (für mich) ideale Chance ergeben hat, einen Tesla zu möglichst guten Konditionen zu bekommen.

Model S 75 (ohne D) - hier die wichtigsten Merkmale:

- Pearl White Multi-Coat Paint
- Super Charger inkl.
- Komfort-Paket Inklusive
- Verbesserte Autopilot-Funktionalität
- Ultra High Fidelity Sound
- Kaltwetter-Paket

Das KFZ ist noch mit kostenloser Super Charger Nutzung, was letztlich den Ausschlag gegeben hat und hat quasi noch 0km auf der Uhr, weil der Kunde, der ihn eigentlich bestellt hat kurzfristig abgesprungen ist. Ich persönlich hätte ich wahrscheinlich niemals in weiß bestellt und auch hätte ich lieber einen 90D - Weniger wegen der Reichweite, sondern wegen dem Allradantrieb und der Luftfederung. Solche Modelle wären aber alle jeweils jenseits der 100k EUR Anschaffungskosten gewesen. So habe ich halt ein paar "Kompromisse" akzeptieren müssen.

Was ich letztlich "vermisse", wäre das D und das Premium Paket, dann wäre er quasi voll ausgestattet. Das Update für das autonome Fahren lasse ich auch mal außen vor - Das kann ich mir nachträglich theoretisch immer noch dazu holen.

Was meint ihr zum 75 ohne D und ohne Premium Paket? Sind das eurer Meinung nach Must-Haves, oder soll ich mir weniger Gedanken darüber machen :? ??

Das ist wahrscheinlich jammern auf hohem Niveau und deshalb bitte nicht falsch verstehen - Ich freue mich tierisch auf das KFZ, aber so ein bisschen "schlechtes Gewissen" habe ich halt, weil es eben nicht "perfekt" ist. :roll: ;)
Model S 75, weiß, Pano, AP2, Soundsystem, Kaltwetter

Referral Link: http://ts.la/gregor9112 (noch 5x inkl. unbegrenzter Supercharger-Gratisnutzung möglich - Stand 30.07.17)
 
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jul 2015, 13:18
Land: Deutschland

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von segwayi2 » 1. Mai 2017, 22:22

Ich halte das D für überschätzt. Das Model S fährt auch mit nur Heckantrieb gnadenlos gut, in meinen Augen sogar noch besser. Ist natürlich auch Geschmacksache, ich sag mal: Glückwunsch zum Hecktriebler!
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
285.000 km
Vers.: 2019.32.12.7
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8520
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von Thorsten » 1. Mai 2017, 22:28

Ich bin drei Jahre lang im Winter ein Model S 60 (ohne D) gefahren und fand es super. Ein S70 ist besser als fast alles andere, was da draußen rumfährt. Aus meiner Sicht hast Du alles richtig gemacht. Glückwunsch zum Model S.
Gutschrift für 1.500 km kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung Deines Tesla Model S/X/3 mit einem Referral-Link des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4036
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von AxelM » 1. Mai 2017, 22:43

Kann nur zustimmen nach einigen Probefahrten, das Model S mit Heckantrieb fährt sich super.

Bei mir war es aus Vernunft- und Kostengründen am Ende ein S 60D (mit neuerlichem Upgrade auf den 75er Akku). Mein urspünglicher Plan war auch ein 90D, den habe ich aber am Ende gegenüber einem AP2-Fahrzeug aufgegeben, und vom eingesparten Geld haben wir eine ZOE 41 gekauft.

"D vs Non-D" oder "D vs. Heckantrieb":

Wenn ich ehrlich bin, kann ich nur bestätigen, was ich hier in vielen Threads gelesen habe: Den Allrad-Vorteil habe ich auf den knapp 6.000 km in zwei Monaten nur bei den paar Probefahren und insgesamt vielleicht 2-3 stärkeren Beschleunigungen bei Nässe gespürt.

"90 vs 60" oder "90 vs 75":

Der Vorteil eines 90er-Akkus gegenüber dem 75er (und noch etwas mehr gegenüber dem 60er, den es im Moment nicht mehr gibt) ist vorhanden und am meisten auf der ersten Etappe spürbar, danach relativiert sich das. Oliver und Gerd hier aus dem Forum haben einen schönen Test-Vergleich dazu gemacht: viewtopic.php?f=55&t=15782 Aber man muss auch den Preisunterschied berücksichtigen. Dafür kann man ein weiteres E-Auto kaufen und einen weiteren Verbrenner ausmustern. Sozusagen 2 für 1. :-)
S75D (2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 580
Registriert: 2. Feb 2016, 00:45
Land: Deutschland

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von joergen » 2. Mai 2017, 05:07

Vom Premium-Paket würde ich nur die elektrische Heckklappe vermissen - dafür ist das Paket aber ziemlich teuer. Mittlerweile ist sie ja Standard, aber bei Deinem Wagen nicht.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1921
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von TArZahn » 2. Mai 2017, 07:37

Die elektrische Heckklappe kann man doch inzwischen nachrüsten. Habe zumindest hier im Forum diesen Faden dazu gelesen (allerdings nur die Überschrift, ich habe ja eine e-Heckklappe ;) ).
Twizy seit 05/2013, Microlino reserviert, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 + 10 kWp + 8 kWp mit Powerwall
1500 km freies Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2696
Registriert: 17. Apr 2014, 10:11
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von dixi » 2. Mai 2017, 07:53

Glückwunsch zu der Entscheidung, bereuen wirst Du sie garantiert nicht.
Schließe mich einigen Vorpostern an. D wird meist überbewertet, solltest Du nicht gerade in schneereicher bergiger Gegend wohnen. Im normalen Alltag ist es verzichtbar und Du hast den größeren Frunk und kein Geräusch von der vorderen DU. Das bisschen Mehrverbrauch gegenüber den D-Modellen sollte auch beim 75er verschmerzbar sein.
Und die sogenannten must haves sind trotz des must im Namen oft doch sehr subjektiv motiviert. Für mich war z.B. Pano ein must have und Luftfederung ein Ausschlußkriterium. Aber darüber gibt es hier im Forum schon ellenlange threads, woraus man sehen kann, dass es eben meist persönliche Vorlieben und keine objektiven Entscheidungen sind.
Also freu Dich über das Auto und lass eventuell, wie von TArZahn erwähnt, noch die elektrische Heckklappe nachrüsten.
S 85 deep blue metallic 09/2015, AP1, Pano, 2nd Generation Sitze, Interieur-Paket, LTE-retrofit
FW: V10 2019.32.12.3
 
Beiträge: 642
Registriert: 6. Dez 2014, 22:06
Land: Deutschland

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von Eisbaer » 2. Mai 2017, 12:52

Keine Gedanken machen, sondern Fahren und Geniessen.
Extras und Zubehör sind Geschmackssache und teilweise wichtig für bestimmte Landstriche.
Viel Spaß mit Deinem "Neuen"!
ModelS 75D rot
Benutzeravatar
 
Beiträge: 127
Registriert: 9. Sep 2014, 13:41
Wohnort: Potsdam
Land: Deutschland

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von GregD » 29. Jul 2017, 18:56

Hallo nochmal,

nun habe ich seit 01.07. mein Model S und meine Bedenken im Vorfeld haben sich zerschlagen. Traktion ist genial, auch auf nasser Fahrbahn. Wüsste nicht, warum ich ein D bräuchte, außer vielleicht im Winter bei schneebedeckter Fahrbahn. Es gibt schon mindestens noch 3-4 Dinge, die andere Hersteller in der Preisklasse besser können, aber dennoch freue ich mich jeden Tag, mit dem Auto zu fahren. Ein paar Dinge werden hoffentlich per Softwareupdate noch besser (Navigation z.B.)

Und es kann ja auch nicht schaden, dass man persönlich noch Potential nach oben hat (90D, 100D, und was noch alles in den nächsten Jahren kommen mag). Auch Tesla ist garantiert noch nicht am Ende seiner Modellentwicklung. Andere kommen ja auch so langsam in die Gänge auch wenn ich persönlich nicht glaube, dass wir vor 3-5 Jahren einen ernsthaften Konkurrenten zum Model S auf deutschen Straßen sehen werden.

In diesem Sinne - Gute Fahrt!!
Model S 75, weiß, Pano, AP2, Soundsystem, Kaltwetter

Referral Link: http://ts.la/gregor9112 (noch 5x inkl. unbegrenzter Supercharger-Gratisnutzung möglich - Stand 30.07.17)
 
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jul 2015, 13:18
Land: Deutschland

Re: Model S 75 am Wochenende gekauft - und dennoch Fragen...

von KrassesPferd » 29. Jul 2017, 20:17

Beim S75 hast Du gegenüber dem S75D, welchen ich habe, Vorteile: Der S75 ist leiser und es sind weniger Teile verbaut, die kaputt gehen könne (DU). Die minimalen Unterschiede bei der Beschleunigung kann man vernachlässigen. Alles richtig gemacht. Allzeit gute Fahrt.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: femo und 2 Gäste