Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von mbrandhu » 27. Apr 2017, 10:25

Gerdi hat geschrieben:Quietscht der Sitz an der Mittelkonsole"

Das habe ich kürzlich auch festgestellt bei mir :roll:
Wie man das aber beheben soll frage ich mich ja schon...
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 453
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Land: Deutschland

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Cupra » 27. Apr 2017, 11:46

Ab ins SeC damit. Loaner holen und dann die machen lassen. Gibt ja Garantie und das jedes mal wieder. Vor allem bei einem leisen E-Auto fallen so Probleme natürlich noch mehr auf.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V9 2019.20.4.2- AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3613
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Oesterreich

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Dani » 27. Apr 2017, 14:37

mbrandhu hat geschrieben:
Gerdi hat geschrieben:Quietscht der Sitz an der Mittelkonsole"

Das habe ich kürzlich auch festgestellt bei mir :roll:
Wie man das aber beheben soll frage ich mich ja schon...


Ich bekomm ende Juni einen neuen Sitz, mal schauen ob es besser wird. Sonst hilf, Lumpen zwischenklemmen.
 
Beiträge: 167
Registriert: 16. Sep 2016, 09:25
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Yellow » 27. Apr 2017, 14:58

mbrandhu hat geschrieben:
Gerdi hat geschrieben:Quietscht der Sitz an der Mittelkonsole"

Das habe ich kürzlich auch festgestellt bei mir :roll:
Wie man das aber beheben soll frage ich mich ja schon...

Dazu gibt es sogar einen separaten Thread:

Recaro Fahrersitz Geräusch rechte Flanke
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9641
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Hanse62 » 27. Apr 2017, 17:47

Man könnte die Überschrift auch erweitern :

"Fertigungsqualität und Materialqualität für € 100.000 - € 200.000"
den die Preise haben für den P100D schon wieder angezogen. :shock:
PV-47kWp, Model S P100D, Renault ZOE, Model 3 AWD LR am 15.3.19 bestellt, BMW C Evolution Long Range und 16kWh Stromspeicher.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Registriert: 26. Feb 2014, 07:52
Wohnort: Wien Umgebung
Land: Oesterreich

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Leto » 27. Apr 2017, 17:54

Hanse62 hat geschrieben:Man könnte die Überschrift auch erweitern :

"Fertigungsqualität und Materialqualität für € 100.000 - € 200.000"
den die Preise haben für den P100D schon wieder angezogen. :shock:


Also "Lumpen zwischenklemmen" als Lösung bei einem € 100.000 - € 200.000 Auto. Leider ist das konsistent mit meiner aktuellen Erfahrung zu Tesla Hard- und Software aber ich bin nicht bereit Lumpen zu klemmen :cry:

Einen "Lumpen" habe ich schon vom SeC geklemmt bekommen um die FL Frontlippen-Vibrationen zu beherrschen, der wird nochmal neu gemacht wenn die Parkbremse vorm Ausfall bewahrt wird, ... Es ist wirklich nicht mehr witzig :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von merlinfive » 27. Apr 2017, 18:38

nach deinen "MP3" Erfahrungen mit dem erste Models S hättest Du doch ein "richtiges" Auto kaufen können .. oder eine Wurlitzer ...
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Naheris » 27. Apr 2017, 19:00

Zur Fairness muss man aber auch schreiben, dass die S75er und S90er ein bisschen günstiger geworden sind.

Code: Alles auswählen
Tesla S 75:                                   -380€ (-0,6%)
Tesla S 75 D:                                 -380€ (-0,6%)
Tesla S 90 D:                                 -380€ (-0,5%)
Tesla S 100 D:                                +2850€ (+3%)
Tesla S P100 D:                               +3050€ (+2,09%)

Der Preisanstieg geht übrigens darauf zurück, dass nun SmartAir bei 100ern inklusive ist. Das wurde einfach drauf gerechnet. Unter dem Strich ist Tesla diesmal tatsächlich etwas günstiger geworden. Meine Referenzkonfiguration ging im Preis um 280€ runter. Mein Wunsch-S100D würde trotzdem noch 134.770€ kosten. :cry:

Hochstromlader ist ja auch bei 100ern inklusive (und nur bei ihnen erhältlich). Das Komfortpaket ist nur beim S70 optional.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste