Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von ULTRASONE » 29. Nov 2016, 12:49

Das hat mit der Bundesregierung nichts mehr zu tun. Gott sein Dank!!

Die hat nämlich verhältnismäßig günstige 300 Mio Euro "rausgeworfen", um die derzeitigen Ladepunkte aufzubauen, die überall aufploppen. Damit ist sie fein raus, und kann beim viel teureren Netz der Hochleistungslader sagen, dass sie ihren Teil schon gemacht hat.

So blöd ist "Mutti" nicht, da bin ich mir sicher.......
Model X - 183.000 km
TRUNK SHIELD Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/RqZqCI88Ofo
CENTER LOUNGE Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/wD5Qp7AGJeE
ENTERTAINMENT PLUS Tesla Premiumsitze: https://youtu.be/ERsYo7YLt9k
 
Beiträge: 862
Registriert: 28. Feb 2014, 16:20
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von tvdonop » 29. Nov 2016, 13:24

Das ist erstmal nur eine Absichtserklärung! Wichtige Fragen sind noch komplett offen:
- wieviel investiert das Joint Venture
- wer betreibt die Ladestationen
- wer darf Laden
- was wird das Laden kosten

Hoffen wir mal. dass aus dem JV wirklich ein verlässlicher Ladestationsbetreiber wird...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2226
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von OS-Electric-Drive » 29. Nov 2016, 13:57

Auf jeden Fall ist es ein GEILER Lader :-) Ich wurde ja immer belächelt dass es sowas nicht gibt... Ich habe das Ding aber schon gesehen und das rockt...

Tesla hat, wie in dem Thread den ich mal aufgemacht hatte, ein Upgrade bedarf und zwar bald!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14673
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von Measureman » 29. Nov 2016, 14:35

Ja klar, weil Absichtserklärungen bei Audi und Co. schon immer innerhalb kürzester Zeit in konkrete Profukte umgesetzt wurden.

Ich denke aber, das Tesla der letzte ist, der bei einem schnellen Ladenetz nicht mit macht nur 350 kW muss man nicht nur über Lader und Stecker bereit stellen sondern auch anschließen (und zwar nicht nur Einen pro Standort) und in den Akku bekommen.

Wäre toll wenn es wirklich so kommt, allein der Glaube fehlt mir massiv.
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3425
Registriert: 3. Nov 2014, 10:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von Melanippion » 29. Nov 2016, 14:37

Die Verpenner sind wachgerüttelt und geben zu ihrem Burgfrieden bissige Kommentare ab, Beispiel Daimler "Die Verfügbarkeit von Schnellladesäulen ermöglicht erstmals Langstrecken-E-Mobilität und wird dazu beitragen, dass sich immer mehr Kunden für ein Elektrofahrzeug entscheiden".

Ein Schelm, der ahnt, dass es den 1€ Steuern je Liter Benzin nun gilt auf die kWh umzulegen. Ich kaufe mir eine Tesla Powerwall nach der anderen bis nicht ein einziger Cent mehr an die Staatskollekte geht. Fehlt mir nur noch Silber, um die Wolken über Dunkeldeutschland aufzulösen :) Ach nein, dann kommt es ja zur Klimaerwärmung in cold country (Bob Marley zur Bezeichnung des Landstriches).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1457
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von OS-Electric-Drive » 29. Nov 2016, 14:44

Das Ding kommt, und Tesla muss sich warm anziehen! Der i3 kann auch 50kW laden mit 18kWh Wenn der Akku 90kWh oder 100kWh hat kann er mit der "alten" i3 Technologie schon locker 277kW
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14673
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von merlinfive » 29. Nov 2016, 14:50

OS Electric Drive hat geschrieben:Das Ding kommt, und Tesla muss sich warm anziehen! Der i3 kann auch 50kW laden mit 18kWh Wenn der Akku 90kWh oder 100kWh hat kann er mit der "alten" i3 Technologie schon locker 277kW


kann ja aber die Lebensdauer ? (i3 ,18KWh Akku bei 50KW = 2,7C / Tesla 85 bei 116KW =1,3C )
... ach ja BMW und Co geben ja keine 8 Jahre Garantie , also ist es im Sinne der Hersteller das der Akku schnellstmöglich stirbt
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von OS-Electric-Drive » 29. Nov 2016, 14:57

Wie immer... Nur Tesla kann es... Aber auf was gibt denn Tesla 8 Jahre Garantie? Richtig...
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14673
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von merlinfive » 29. Nov 2016, 14:59

Auf Akku (nicht normale Degration) und Drive-Units
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von Nordlicht » 29. Nov 2016, 15:03

Soso... die Schmerzgrenze scheint erreicht, unsere träge gewordene Autoindustrie fängt an sich zu bewegen. Der Dank gebührt neben Ländern wie Norwegen, Niederlande und China, die klare Ansagen treffen, u.a auch Tesla und damit auch uns / euch allen, die wir frühzeitig durch den Kauf eines Tesla einen Druck erzeugt und etwas ins Rollen gebracht haben. Ein - wie ich finde - schönes Gefühl, etwas Gutes (mit) angestoßen zu haben.

Ich lehne mich jetzt mal genüsslich zurück, schaue mir das Ganze an und lasse mich mal überraschen, ob die "etablierten" wirklich was gelernt haben, oder ob das alles wieder zu einer "Beschissnummer" (sorry) verunstaltet wird.
Model S seit 08/2015
 
Beiträge: 370
Registriert: 24. Apr 2015, 07:47
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: metz und 8 Gäste