Warum gibt es keinen Adapter von CEE auf Typ 2?

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von fabbec » 22. Sep 2016, 21:48

Der UMC simuliert Wallbox


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2783
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von Chris King » 22. Sep 2016, 22:04

fabbec hat geschrieben:
Chris King hat geschrieben:Im UMC ist unter anderem ein FI verbaut.


Also Elektronik, die den sicheren Ladevorgang überwacht. Das hat ein Typ 2 Kabel nicht. Das müsste dann in dem von dir gewünschten Adapter drin sein. Und dann wäre es wieder ein UMC.


Der UMC hat keinen FI!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Danke für die Richtigstellung. Hatte das immer so verstanden...
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von volker » 22. Sep 2016, 23:03

Elvis hat geschrieben:Warum kann der UMC nicht im Fahrzeug verbaut werden uns man kann anschließen, was man will?? Zu einfach? Kein Verdienst am Zubehör??


In der EU ist ein Typ 2 Ladeport nun mal vorgeschrieben und eine Typ 2 Ladesäulen-Infrastruktur ist mehr oder weniger vorhanden. Die UMC-Schnittstelle (da wo die Adapter aufgesteckt werden) ist dazu nicht kompatibel.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10675
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von kassiopeia » 22. Sep 2016, 23:06

Der UMC hat eine Gleichfehlerstromerkennung, braucht aber unbedingt noch einen FI vor der Steckdose. Da reicht dann aber ein Typ A.
Kann man bei TM nachlesen.
Ioniq electric seit Mai 2017 - Model AWD LR AP abgeholt am 11.3.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 792
Registriert: 18. Jan 2014, 02:20
Land: Deutschland

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von krouebi » 22. Sep 2016, 23:51

Hallo in die Runde,

wie viel würde eigentlich ein zweites UMC kosten?

Wenn jemand den CH-Preis auch kenne, wäre es interessant (wegen der erheblich niedrigeren MwSt).
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2583
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von jonn68 » 23. Sep 2016, 07:41

Also mir wurde vom SEC Stuttgart gestern folgende Preise genannt:

- UMC: 553 €

- Roter CEE Adapter (16A): 122 €

- Schuko: 138 €

- Tragetasche: 10 €
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 1680
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von egn » 23. Sep 2016, 07:52

Wenn man quasi nur den UMC Zuhause ersetzen möchte dann bietet es sich meiner Meinung nach doch eher an gleich eine Tesla Ladestation zu nehmen.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von Dani » 23. Sep 2016, 08:37

jonn68 hat geschrieben:Also mir wurde vom SEC Stuttgart gestern folgende Preise genannt:

- UMC: 553 €

- Roter CEE Adapter (16A): 122 €

- Schuko: 138 €

- Tragetasche: 10 €


Die Tesla Wallbox kostet doch etwa 590CHF, demnach ist sie Günstiger als ein UMC mit CEE Stecker...
 
Beiträge: 170
Registriert: 16. Sep 2016, 09:25
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von Volker.Berlin » 23. Sep 2016, 09:23

Chris King hat geschrieben:
fabbec hat geschrieben:Der UMC hat keinen FI!

Danke für die Richtigstellung. Hatte das immer so verstanden...

Das ist aber auch nur die halbe Wahrheit. :roll:

Kellergeist2 hat geschrieben:Soweit ich das bisher verstanden habe, hat der UMC keinen FI (egal ob Typ A-EV oder Typ B), sondern einen entsprechenden Sensor, welcher vergleichbare Aufgaben erfüllt.

Genau so ist es. Hier nachzulesen: Teslas UMC besitzt eine Gleichfehlerstromerkennung :-)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 14978
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Ladekabel Tesla Model S - Eine Anleitung - Connection Gu

von S-Men » 23. Sep 2016, 09:32

Dani hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:Also mir wurde vom SEC Stuttgart gestern folgende Preise genannt:

- UMC: 553 €

- Roter CEE Adapter (16A): 122 €

- Schuko: 138 €

- Tragetasche: 10 €


Die Tesla Wallbox kostet doch etwa 590CHF, demnach ist sie Günstiger als ein UMC mit CEE Stecker...

Man muss zwar noch den FI Typ A-EV für ca. 280 EUR dazu rechnen, aber genau deswegen habe ich mich auch für die Wallbox entschieden statt für einen 2. UMC. Den Bonus dass die Wallbox ein fest angeschlagenes Kabel hat und bis zu 22kW kann gibt's noch dazu.
90D AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Registriert: 25. Mär 2016, 10:59
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Grobi2 und 14 Gäste