Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

Informationen zum Unternehmen...

Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von Mathie » 30. Jan 2016, 13:17

6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9452
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von tvdonop » 30. Jan 2016, 13:27

Jim Keller hat die legendäre ALPHA CPU für Digital Equipment entwickelt. Ist allerdings schon 20 Jahre her...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2226
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von elektroRot » 30. Jan 2016, 19:48

Dann wirds wohl in diesem Jahrzehnt nix mehr mit AP 2.0 :-( für zügige Entwicklung ist er nicht unbedingt bekannt. Und wenn Tesla jetzt nen neuen "Chef" einkauft, läuft es da wohl nicht so rund im Moment.

Übrigens... alle Firmen (bis auf AMD, denen es ja bekanntlich nicht so gut geht) für die er in letzter Zeit arbeitete wurden von anderen Firmen übernommen...
Model S P90D, rot
 
Beiträge: 279
Registriert: 11. Okt 2015, 18:25
Land: Deutschland

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von plock » 30. Jan 2016, 20:12

Elon wird ihn schon antreiben. :twisted:
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09
Land: Deutschland

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von tvdonop » 30. Jan 2016, 20:16

elektroRot hat geschrieben:Dann wirds wohl in diesem Jahrzehnt nix mehr mit AP 2.0 :-( für zügige Entwicklung ist er nicht unbedingt bekannt. Und wenn Tesla jetzt nen neuen "Chef" einkauft, läuft es da wohl nicht so rund im Moment.

Übrigens... alle Firmen (bis auf AMD, denen es ja bekanntlich nicht so gut geht) für die er in letzter Zeit arbeitete wurden von anderen Firmen übernommen...

das lag aber sicher nicht an ihm...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2226
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von TeeKay » 1. Feb 2016, 18:10

elektroRot hat geschrieben:Und wenn Tesla jetzt nen neuen "Chef" einkauft, läuft es da wohl nicht so rund im Moment.

Wieso? Bis jetzt und auch in der kommenden Generation setzt Tesla Chips von MobilEye ein. Musk möchte aber eigene Chips haben, um sich von der Konkurrenz absetzen und volle Kontrolle über das von ihm angenommene Herzstück künftiger Fahrzeuge zu haben. Bislang brauchte man also einen Software-Entwickler als Chef. Jetzt kommt jemand dazu, der sich mit Hardware auskennt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von Helmut1 » 1. Feb 2016, 18:25

TeeKay hat geschrieben:
elektroRot hat geschrieben:Und wenn Tesla jetzt nen neuen "Chef" einkauft, läuft es da wohl nicht so rund im Moment.

Wieso? Bis jetzt und auch in der kommenden Generation setzt Tesla Chips von MobilEye ein. Musk möchte aber eigene Chips haben, um sich von der Konkurrenz absetzen und volle Kontrolle über das von ihm angenommene Herzstück künftiger Fahrzeuge zu haben. Bislang brauchte man also einen Software-Entwickler als Chef. Jetzt kommt jemand dazu, der sich mit Hardware auskennt.

O.K, das betrifft die Zukunft.
Schön wäre es gewesen, Tesla hätte früher mal jemanden angeheuert der z.B. die Produktion in einem Toyotawerk in den USA geplant hat. Und jemanden von z.B. Mercedes der dort die unüberschaubare Zahl von verschiedenen Karosserien ermöglicht hat. ;)
Ich meine der Start vom Model S kam zwar auch leicht verspätet und hätte Tesla fast das Genick gebrochen aber, dass sie das als bisherige Bastelbude überhaupt geschafft haben war eine Glanzleistung.
Aber das Debakel nun mit dem X mit seinen ewigen Verzögerungen ist ... :x
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von elektroRot » 1. Feb 2016, 19:09

Wie kommst du drauf, dass er eigene Chips produzieren möchte? Quelle?
Fände ich nicht clever. Sowas kauft man zu, das ist nicht Kerngeschäft, würde auch zu lange dauern und müsste ständig erweitert werden...
Model S P90D, rot
 
Beiträge: 279
Registriert: 11. Okt 2015, 18:25
Land: Deutschland

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von Helmut1 » 1. Feb 2016, 19:15

elektroRot hat geschrieben:Wie kommst du drauf, dass er eigene Chips produzieren möchte? Quelle?
Fände ich nicht clever. Sowas kauft man zu, das ist nicht Kerngeschäft, würde auch zu lange dauern und müsste ständig erweitert werden...

Es geht nicht ums selber produzieren!
Es ist aber absolut üblich "Chips" selbst zu designen. Produziert werden sie dann als Auftragsarbeit irgendwo.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24
Land: Deutschland

Re: Jim Keller: Prozessorkoryphäe heuert bei Tesla Motors an

von TeeKay » 3. Feb 2016, 10:38

elektroRot hat geschrieben:Wie kommst du drauf, dass er eigene Chips produzieren möchte? Quelle?

http://electrek.co/2015/12/16/elon-musk ... for-tesla/

Elon Musk: "Frankly, I think you should just work at Tesla. I’m happy to work out a multimillion-dollar bonus with a longer time horizon that pays out as soon as we discontinue Mobileye.”"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bender, Google Adsense [Bot], Jdi, Johnson, k11, ltreasure, marratj, MurX, Peter, Richard L., Steinbeisser, TeslaSven und 13 Gäste