Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von stealth_mode » 27. Sep 2015, 20:50

Sicherung von der Klimaanlage gezogen! Das trau ich denen auch noch zu :-(
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/thilo1743
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1938
Registriert: 25. Sep 2013, 12:10
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von BurgerMario » 27. Sep 2015, 20:53

stealth_mode hat geschrieben:Sicherung von der Klimaanlage gezogen! Das trau ich denen auch noch zu :-(


Das war beim zweiten Testlauf..
Beim ersten hat Tesla haushoch gewonnen :)
Was halt nicht sein darf, wird dann halt manipuliert...

Armes Deutschland..

Gruss

Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4426
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von MichaRZ » 27. Sep 2015, 21:02

JeanSho hat geschrieben:Wahrscheinlich können diese Fahrt einige hier mit einem sechziger sogar schneller erledigen

.. meine Referenzfahrt dazu: vor genau einem Jahr 1478km in 23,5 Stunden - mit 4,5 Stunden Pause bei einem bekannten Öko-Bäcker in Hilden :-)

Trip_Hilden.jpg
Trip_Hilden.jpg (22.68 KiB) 313-mal betrachtet

Das könnte zwar knapp werden - sollte aber klappen: Flensburg-Garmisch 1006km in 11 Std 26 Min.

Also ich bin dabei ;-)
Eberhard... sind 60er auch zugelassen?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1270
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von MichaMeier » 27. Sep 2015, 21:05

Eberhard hat geschrieben:Dann sollten wir eine neue Vergleichsfahrt machen und den Beitrag als tendenziell vorbelastet entlarven.

Am besten mit je einem 70, 85 und 90 dann auch noch mir D und ohne D und natürlich einem P85D oder P90D. Dann können wir auch eine Aussage machen, ob der D wirklich sparsamer ist.

Klingt spannend, aber bitte keine Wunder erwarten.

Die Streckenlänge beträgt etwas über 1000 km. Die Google-Navigation gibt eine Fahrzeit von knapp 10 Stunden an. Das könnte bei passenden Bedingungen durchaus in 11 Stunden auch mit einem Model S machbar sein, aber dazu muss man Spezialwissen nutzen, welches der gute Herr Bloch zwar besitzt, aber im Beitrag nicht verwendet hat. Manch einer mag ihm deshalb Böswilligkeit unterstellen, aber meiner Meinung nach war es ein fairer Vergleich, denn es wurde sowohl im Model S als auch im Audi jeweils die Restreichweite genannt, die vom Bordcomputer angezeigt wurde. Im Audi hat sich diese durch die sparsame Fahrweise "wundersamerweise" erhöht relativ zur Reststrecke, während die Anzeige von über 500 km im Model S zu Anfang (wie wir wissen) für Autobahntempo wesentlich zu hoch gegriffen ist.

So ganz böswillig war Herr Bloch dann doch nicht, denn er lud rechtzeitig nach, so dass uns ein weiterer Bericht mit einem liegen gebliebenen Model S erspart geblieben ist. Dies wäre bereits passiert, wenn er versucht hätte, von Flensburg aus direkt den SuC Lutterberg zu erreichen (knapp 460 km) und dabei nicht mit LKW-Tempo gefahren wäre.
Model S85: bestellt/bestätigt am 3.4.2014; abgeholt am 26.7.2014
 
Beiträge: 1125
Registriert: 4. Apr 2014, 07:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von ATLAN » 27. Sep 2015, 21:16

Ein gewisses "Gschmäckle" (frei nach @horst98 ;) ) hat so ein tendenziöser Test schon in Anbetracht von "Dieselgate", finde ich ...

Genau das richtige Timing um zu zeigen: Seht her, ist vielleicht sauberer, aber trotzdem unbrauchbar ... :evil:

MfG Rudolf
S85D seit 16.6.2015, upgrade auf MX90D seit 16.6.2017 :D
Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
 
Beiträge: 399
Registriert: 7. Dez 2013, 00:27
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von vmax » 27. Sep 2015, 21:17

LKW und Berufskraftfahrer müssen Pausen machen, Privatpersonen müssen das nicht.Alle 4 Stunden 5-10 min. Pause sollten einem gesunden Menschen reichen. Wenn es nur um die Fahrzeit geht, wäre der Audi einige Stunden früher am Ziel.
 
Beiträge: 1825
Registriert: 14. Apr 2014, 10:51
Land: Deutschland

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von MichaMeier » 27. Sep 2015, 21:21

ATLAN hat geschrieben:Ein gewisses "Gschmäckle" (frei nach @horst98 ;) ) hat so ein tendenziöser Test schon in Anbetracht von "Dieselgate", finde ich ...

Genau das richtige Timing um zu zeigen: Seht her, ist vielleicht sauberer, aber trotzdem unbrauchbar ... :evil:

Der Test fand laut Datum im Model S Tacho am 4. September statt. Damals wusste zumindest die breite Öffentlichkeit noch nichts von "Dieselgate".
Model S85: bestellt/bestätigt am 3.4.2014; abgeholt am 26.7.2014
 
Beiträge: 1125
Registriert: 4. Apr 2014, 07:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von T-Fan » 27. Sep 2015, 21:24

MichaMeier hat geschrieben:..... Manch einer mag ihm deshalb Böswilligkeit unterstellen, aber meiner Meinung nach war es ein fairer Vergleich, denn es wurde sowohl im Model S als auch im Audi jeweils die Restreichweite genannt, die vom Bordcomputer angezeigt wurde. Im Audi hat sich diese durch die sparsame Fahrweise "wundersamerweise" erhöht relativ zur Reststrecke, während die Anzeige von über 500 km im Model S zu Anfang (wie wir wissen) für Autobahntempo wesentlich zu hoch gegriffen ist.

So ganz böswillig war Herr Bloch dann doch nicht, denn er lud rechtzeitig nach, so dass uns ein weiterer Bericht mit einem liegen gebliebenen Model S erspart geblieben ist. Dies wäre bereits passiert, wenn er versucht hätte, von Flensburg aus direkt den SuC Lutterberg zu erreichen (knapp 460 km) und dabei nicht mit LKW-Tempo gefahren wäre.


Ich persönlich fand die Reportage sehr tendenziös sowohl von der Wortwahl her wie auch der Mimik. Der Audi Fahrer wahr jederzeit völlig entspannt in der Mimik, der Tesla Fahrer häufiger gestresst und von Reichweitensorgen geplagt.
Auffallend war der Kommentar zum Standort des ersten SuC mit sinngemäss: "Ich hab den Supercharger gefunden...im Massivhaus Park XY..da muss man erstmal draufkommen" und dabei völlig ausser Acht zu lassen, dass die beim MS angezeigt werden.
Der Tesla hatte offensichtlich von Anfang an ein technisches Problem, dass selbst jedem Laien aufgefallen wäre ("Fahrsysteme zu heiss")
Der Schluss-Satz mit dem "Lahmsten roten Blitz" passt da genau ins Bild.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2258
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von MichaRZ » 27. Sep 2015, 21:32

Das nackte Ergebnis ist ok.
Die tendenziösen Kommentare sind doch mal wieder das Problem. Das Fazit von Bloch, nachdem er mit 10 Minuten Rückstand ankommt: "Ich bin platt - es war anstrengend - der hat mich echt fertiggemacht - der lahmste rote Blitz, den jemals die Alpen gesehen haben". Vielleicht haben ihn die Gedanken an ein mögliches positives Fazit während der vergangenen 11 Stunden zu stark zugesetzt. In 11,5 Stunden kann ich auch mit dem 60er entspannter ankommen - wetten Herr Bloch?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1270
Registriert: 24. Nov 2012, 01:13
Wohnort: Ratzeburg / Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Vox Auto mobil: Model S vs. Diesel

von MichaMeier » 27. Sep 2015, 21:36

T-Fan hat geschrieben:Ich persönlich fand die Reportage sehr tendenziös sowohl von der Wortwahl her wie auch der Mimik. Der Audi Fahrer wahr jederzeit völlig entspannt in der Mimik, der Tesla Fahrer von häufiger gestresst und von Reichweitensorgen geplagt.
Auffallend war der Kommentar zum Standort des ersten SuC mit sinngemäss: "Ich hab den Supercharger gefunden...im Massivhaus Park XY..da muss man erstmal draufkommen" und dabei völlig ausser Acht zu lassen, dass die beim MS angezeigt werden.
Der Tesla hatte offensichtlich von Anfang an ein technisches Problem, dass selbst jedem Laien aufgefallen wäre ("Fahrsysteme zu heiss")
Der Schluss-Satz mit dem "Lahmsten roten Blitz" passt da genau ins Bild.

Das stimmt auch alles was Du schreibst, aber es begann mit einer Reichweitenanzeige von 509 km und der Aussage "509 mal 2 sind 1018 km, 1017 müssen wir fahren". Da kann man nun wieder argumentieren, mit Anzeige von Prozenten anstelle der Kilometer wäre diese Fehleinschätzung nicht möglich, aber das ist einem Elektroautoneuling schwer zu vermitteln. Tesla tut sich da keinen Gefallen, die NEFZ-Reichweite zur Anzeige anzubieten. Mir persönlich wäre es lieber wenn eine prognostizierte Reichweite basierend auf der Fahrweise der letzten 10, 25 oder 50 km zu sehen wäre wie im Energiebildschirm. Das wäre dann ähnlich dem Verhalten im Audi, dass sich die dynamisch während der Fahrt anpassen kann.

Schön wäre auch gewesen, wenn im Beitrag der Beta-Trip-Planner zu sehen gewesen wäre, oder doch nicht?
Model S85: bestellt/bestätigt am 3.4.2014; abgeholt am 26.7.2014
 
Beiträge: 1125
Registriert: 4. Apr 2014, 07:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ellum, Teslaswiss und 1 Gast