Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

Technische Informationen zum Model S...

Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von Chris King » 9. Mai 2015, 10:33

Hallo Leute,

welches Netz nutzt Tesla für die Anbindung des Fahrzeugs ans Internet? Kann man das wählen? Bei uns zu Hause ist leider nur O2 und E-Plus zu gebrauchen. Ich habe Vodafone und verliere im Haus sogar teilweise den kompletten Empfang. Also nicht nur kein Internet.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58
Land: Oesterreich

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von Teslaswiss » 9. Mai 2015, 10:35

Telefonica aus Spanien, will heißen, du hast in DE alle Netze zur Verfügung:-)
Seit 24. Juni 2015 mit Teslagrinsen unterwegs:-)
Per 13. September 2017 mit X grinsen:-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1044
Registriert: 11. Mär 2015, 14:11
Wohnort: Seuzach
Land: Schweiz

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von vmax » 9. Mai 2015, 10:43

Teslaswiss hat geschrieben:Telefonica aus Spanien, will heißen, du hast in DE alle Netze zur Verfügung:-)


Bedeutet: die Sim Karte kann per Roaming alle verfügbaren Netze mitbenutzt,wäre mir neu für einen in Deutschland zugelassenen Tesla.
 
Beiträge: 1825
Registriert: 14. Apr 2014, 09:51
Land: Deutschland

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von ensor » 9. Mai 2015, 11:53

Teslaswiss hat geschrieben:Telefonica aus Spanien, will heißen, du hast in DE alle Netze zur Verfügung:-)


:?: Das Model S hat sich bis vor kurzem ausschließlich in O2-Netze eingebucht; seit ein paar Monaten sind wohl auch ein oder mehrere andere Netze möglich. Welche Netze das nun genau sind weiß man nicht.

Du solltest ja dann jedenfalls guten Empfang haben :)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3558
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51
Land: Deutschland

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von whn » 9. Mai 2015, 15:36

Das Model S hat sich bis vor kurzem ausschließlich in O2-Netze eingebucht; seit ein paar Monaten sind wohl auch ein oder mehrere andere Netze möglich. Welche Netze das nun genau sind weiß man nicht.


Durch den Zusammenschluss von O2 und E-Plus stehen beide Netze für O2 Kunden zur Verfügung (National Roaming).
T-Mobile und Vodafone gehören nicht dazu und können mit einer O2 SIM auch nicht genutzt werden.
Anfang 2016: Model S 90D, Midnight, Pano, Next Gen (Tan), Autopilot, Premium, Air, HiFi, Winter.
Zubehör: EVannex CCI. Piano Black wird komplett durch Furnier ersetzt. EVannex Brake Calipers. Lloyd's Mats. E-Private Premium Rollo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 49
Registriert: 29. Mär 2015, 13:49
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von ensor » 9. Mai 2015, 16:20

Das stimmt, jedoch trat die Verbesserung schon vor dem Start des national Roaming auf, auch in Gegenden, in denen der Roaming-Testbetrieb nicht aufgenommen wurde. Daher ist nach wie vor vollkommen ungeklärt, ob die Verbesserung des Empfangs auf den Zusammenschluss mit E-Plus zurückzuführen ist oder ob Tesla die Konditionen geändert hat, sodass das Roaming nun auch in anderen Netzen wie Vodafone oder Telekom funktioniert. Schau einfach nochmal in den oben verlinkten Thread.

Übrigens funktioniert das Roaming von O2 nach E-Plus bei mir bis heute nicht und ich warte noch auf den Rollout in meiner Gegend :roll:
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3558
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51
Land: Deutschland

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von Sfeele » 9. Mai 2015, 16:44

Im SEC DUS hat man mir gesagt dass es das Roaming mit der Telekom sei.
S75D weiß,AP, Premium, Luftfederung, 21" scarbon, Winter 19"
 
Beiträge: 148
Registriert: 30. Jun 2014, 11:11
Wohnort: Lingen
Land: Deutschland

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von whn » 9. Mai 2015, 16:48

Das stimmt, jedoch trat die Verbesserung schon vor dem Start des national Roaming auf, auch in Gegenden, in denen der Roaming-Testbetrieb nicht aufgenommen wurde. Daher ist nach wie vor vollkommen ungeklärt, ob die Verbesserung des Empfangs auf den Zusammenschluss mit E-Plus zurückzuführen ist oder ob Tesla die Konditionen geändert hat, sodass das Roaming nun auch in anderen Netzen wie Vodafone oder Telekom funktioniert. Schau einfach nochmal in den oben verlinkten Thread.


Ja, möglich, dass Tesla die Konditionen mit Telefónica geändert hat und zwar in Richtung "International Roaming". Dann wäre es in der Tat möglich, sich in jedes lokale Netz einzubuchen. Meine spanische Movistar SIM, ebenfalls Telefónica, verhält sich in Deutschland genau so.

Übrigens funktioniert das Roaming von O2 nach E-Plus bei mir bis heute nicht und ich warte noch auf den Rollout in meiner Gegend :roll:

Bei mir auch nicht, liegt aber wohl an T-Mobile. ;)
Anfang 2016: Model S 90D, Midnight, Pano, Next Gen (Tan), Autopilot, Premium, Air, HiFi, Winter.
Zubehör: EVannex CCI. Piano Black wird komplett durch Furnier ersetzt. EVannex Brake Calipers. Lloyd's Mats. E-Private Premium Rollo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 49
Registriert: 29. Mär 2015, 13:49
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von ensor » 9. Mai 2015, 17:31

Sfeele hat geschrieben:Im SEC DUS hat man mir gesagt dass es das Roaming mit der Telekom sei.


Das wäre ja richtig cool! Hoffentlich hat unser Model S schon LTE... :D
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3558
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51
Land: Deutschland

Re: Welches Mobilfunknetz nutzt Tesla?

von Chris King » 9. Mai 2015, 22:49

Na das mit dem Roaming wäre natürlich perfekt. Aber mit O2 könnte ich auch gut leben...da geht hier zumindest 3G. Danke für die Aufklärung.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58
Land: Oesterreich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast