KIT had an accident

Allgemeine Informationen zum Roadster...

Re: KIT had an accident

von Katrans » 9. Feb 2015, 17:16

Interessant, Rumänien- das typische Land für Tesla Roadster- Fahrer. :shock:
Roadster von 11/2013- 11/2015
S85D von 12/2015- 01/2017
S90D ab 03/2017
Stinker fahren? Nie mehr mit mir!

Empfehlungs-Link:
http://ts.la/karsten9048
 
Beiträge: 343
Registriert: 11. Sep 2013, 14:05

Re: KIT had an accident

von Yellow » 9. Feb 2015, 17:24

Hey Hey Hey! Der Mann ist eine Legende!

http://www.adz.ro/artikel/artikel/rafae ... rgy-award/
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (50.000 km, 248 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9034
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: KIT had an accident

von Talkredius » 9. Feb 2015, 20:00

Avendo hat geschrieben:Chapeau ;) Der Rahmen ist bei beiden aber exakt gleich (laut Wiki :D ) Ob der Rahmen der Frontscheibe aufgrund des Zusatzgewichtes verstärkt wurde, weiß ich nicht.


Da kannst de mal sehen wieviel Wiki wert ist, und weil es ja im Internet steht muss es ja auch unbedingt richtig sein ;)
Und je öfter es wiederholt wird, desto richtiger wird es.
Du kannst ja gerne mal das von aussen sichtbare meines Rahmens mit dem eines Lotus vergleichen, Du würdest stark überrascht sein.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: KIT had an accident

von Yellow » 9. Feb 2015, 20:06

...na dann mal fix den Wikipedia-Artikel angepasst! Das darf jeder!
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (50.000 km, 248 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9034
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: KIT had an accident

von Talkredius » 9. Feb 2015, 20:10

philipp hat geschrieben:
Avendo hat geschrieben:Chapeau ;) Der Rahmen ist bei beiden aber exakt gleich (laut Wiki :D ) Ob der Rahmen der Frontscheibe aufgrund des Zusatzgewichtes verstärkt wurde, weiß ich nicht.



Der Wagen wurde komplett bei Lotus gebaut, im Auftrag von Tesla. Der Scheiben Rahmen ist bestimmt der gleiche.

Auch nicht richtig, die Frontscheibe ist tatsächlich exakt von Lotus und somit vermutlich auch der Scheibenrahmen, die Batterie ist ja auch hinten nicht vorne ;)

Der Überrollbügel ist z.B. komplett aus Carbon , @Avendo : Beim Lotus auch so ? :P

Der Glider wurde bei Lotus zusammengbaut, das Chassis war ein eigenes, deswegen können z.B. Tesla Roadster kaum noch repariert werden, wenn es ein Rahmenschaden ist. Der Rest, Antriebsstrang, Batteie wurde in Hethel in einer eigenen Halle von Tesla montiert, wenn der für Europa bestimmt war, für USA und Asien wurden die Glider per Luftfracht nach Palo Alto geschickt.,
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: KIT had an accident

von Talkredius » 9. Feb 2015, 20:38

sohh ! Um das mal final abzuschließen, aus der einzig wahren Quelle :D

http://www.teslamotors.com/blog/mythbus ... otus-elise

@Phillip, @Avendo extra nur für Euch rausgesucht, dass sollte Euch ein paar kWh wert sein :D

Und für die Internetgeneration, die nicht mehr als 140 Zeichen lesen kann hier die Kurzversion :

"For starters, placing a 1,000 pound battery in the midsection of the car changes everything about the behavior of the structures that were originally engineered for the ICE powered Elise. In order to accommodate the added weight of the battery pack, the aluminum tub chassis had to be redesigned to a Tesla specification, increasing strength and using the battery pack as a stressed member to increase rigidity. Since we had decided to redesign the chassis, we also chose to redesign the side rails so that they would sit a few inches lower than those in the Elise, greatly improving ingress and egress. The chassis is produced for Tesla and does not start its life as an Elise chassis." :P :P :P

Noch ein kleiner Tipp, versucht nicht mit mir kontrovers über den Tesla Roadster zu diskutieren, meine einzige Autoliebe, Ihr verliert immer, und wenn ich erst swwmo dazu hole, dann wird es erst richtig schlimm für Euch :mrgreen:
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: KIT had an accident

von DCKA » 9. Feb 2015, 20:42

Mit freundlichem Gruß

DCKA
 
Beiträge: 255
Registriert: 21. Nov 2013, 23:12

Re: KIT had an accident

von marco2228 » 9. Feb 2015, 23:13

Talkredius hat geschrieben:Der Überrollbügel ist z.B. komplett aus Carbon , @Avendo : Beim Lotus auch so ? :P


Habe ich das Smiley nun falsch interpretiert?
Die Abdeckung ist aus Carbon und GFK, darunter der eigentliche Überrollbügel ist aus Stahl;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 261
Registriert: 24. Jul 2013, 16:31

Re: KIT had an accident

von UdoW » 17. Feb 2015, 00:05

Talkredius hat geschrieben:
philipp hat geschrieben:Ist das nicht unser Kilometer Weltmeister aus dem Forum? Name keine Ahnung.


nein, er hat die Welt im Tesla Roadster umrundet.

Die meisten Kilometer mit einem Tesla Roadster dürfte Hansjörg von Gemmingen haben, vermutlich > 300.000 km

Die meisten Kilometer auf einer Roadsterbatterie dürfte meiner haben, derzeit 222.000 km


Jeep , die km-Führung - single-ESS - liegt bei dir , mit 192.000 km folge ich dir mit respektvollem (etwa konstantem) Abstand. ;-)
Wie alt sind eigentlich unsere Einträge bei plug-in-america ... ;-)

Gott sei Dank hatte Rafael wieder einmal einen voll einsatzfähigen Schutzengel und er selbst ist auch echt zäh.
Dürfte so ziemlich der einzige Roadster sein, der dann zwei markante Reparaturen auf dem Buckel hat.
In den letzten Monaten war die Roadster-crash-Quote schon fast auffällig ... hoffe das ist nun b.a.w. vorbei.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 6. Jul 2011, 23:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: KIT had an accident

von teslafahren.at » 17. Feb 2015, 06:06

weiss eigentlich jemand wieviele von den 2500 gebauten überhaupt noch fahrtauglich existieren?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 664
Registriert: 8. Dez 2011, 12:10
Wohnort: Ösiland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste