Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

Infos zum elektrischen Pickup...

Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von prodatron » 24. Nov 2019, 16:20

In diversen Threads wird der Cybtertruck dahingehend kritisiert, daß er zu sinnlosen Käufen verleitet, zu groß für den Privatgebrauch, Resourcen verschwendet, Parkflächen übermäßig beanspruchen wird usw.
Quasi eine ähnliche Diskussion wie die über den Sinn und Unsinn von großen SUVs inklusive Verbots-Überlegungen.

Siehe z.B. folgende Posts:
viewtopic.php?f=95&t=33171&start=50#p851371
viewtopic.php?f=95&t=33171&start=60#p851433
viewtopic.php?f=35&t=1059&p=851361#p851229

Ich fände es gut, wenn man die anderen Threads damit freihalten könnte, da diese Beiträge zur Moral usw. dort eigentlich immer Off-Topic sind und oft in Schlagaustäuschen gipfeln, die dort eigentlich nichts zu suchen haben.

Solche Diskussionen machen sicherlich Sinn, aber wäre es nicht besser, das hier in einem eigenen Thread zu diskutieren?

Also:
- Wird der Cybertruck eher dazu führen, daß Leute, die keinen PickUp brauchen, sich jetzt trotzdem einen zulegen werden,
- oder wird der Cybertruck unter'm Strich fast nur Leute, die eh schon einen PickUp fahren, zum Umstieg auf BEV bewegen und daher eine positive Bilanz bewirken?
- sollten Fahrzeuge ab einer bestimmten Größe höher besteuert/schärfer sanktioniert werden (zumindest im privaten Einsatz)?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2869
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von Wuseln » 24. Nov 2019, 16:40

Ich brauche absolut alles andere dringender als einen Pick-up, und trotzdem löst der Cybertruck bei mir ein "Haben-wollen" aus. Ich könnte die MTBs drauf mitnehmen, am Gardasee kiten und auf der Ladefläche übernachten, der Grünschnitt läßt sich besser wegbringen oder aber einen Hänger kaufen und mit den Motorrädern wegfahren.

Problem: Ich kite nicht und habe bereits ein Haus am Gardasee, habe campen noch nie gemocht, habe nur ein Motorrad und das gammelt in der Garage vor sich hin etc.

Tesla-Seite mit Reservierung ist bereits offen, Frau schläft gerade.....

Davon abgesehen, was interessiert mich die Meinung von irgendwelchen Nörglern, Besserwissern und Gscheithaferln? Ich verzichte freiwillig auf Flugreisen, erzeuge meinen eigenen Strom, spare Verpackung etc. Den Spaß an hin und wieder etwas Unsinnigem lasse ich mir aber nicht nehmen.
Model X75D seit 22/12/2018
 
Beiträge: 89
Registriert: 1. Apr 2016, 21:38
Land: Deutschland

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von Newchurch » 24. Nov 2019, 16:43

Kann meinem Vorredner nur zustimmen.
Die Abmessungen des Cybertrucks sind nahezu identisch mit dem in den USA meistverkauften Model Ford F-150, da könnte man also eine Grundsatzdiskussion führen, ob man diese Art Fahrzeuge in Europa überhaupt benötigt.

Gruß Peter
... Opel Ampera ePionier - 05/2014 - 02/2017
... Tesla Model S85 - DIY Facelift-Umbau - CCS-Retrofit - seit 03/2017
... Tesla Model 3 - am 31.03.2016 reserviert - am 23.12.2018 storniert - bleibe beim Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 748
Registriert: 14. Dez 2013, 11:26
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von douglasflyer » 24. Nov 2019, 16:46

Kann es sein, dass wenn der Cybertruck sowas auf Diesel-Basis ersetzt, es für die Umwelt besser ist?

Bild
Copyright CS-Reisemobile

Bild
Copyright Bimobil

Ist mir auch klar - zuhause bleiben und kein Reisemobil ist besser...
TESLA MS 75D Midnight 03/18 2020.16.2.1 AP3.0/NoA/FSD0.0 CCS 179 Wh/km
ZOE R90 Intense rot met. 41kWh seit 06/18
PV 9kWp seit 13.04.18 - 22.1MWh - 8.66T CO2 gespart + 3.4kWp geplant
1'500km freies Supercharging? -> http://ts.la/urs123
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1729
Registriert: 6. Okt 2017, 13:52
Wohnort: Hinterthurgau CH
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von Snuups » 24. Nov 2019, 16:47

Wuseln hat geschrieben:Davon abgesehen, was interessiert mich die Meinung von irgendwelchen Nörglern, Besserwissern und Gscheithaferln? Ich verzichte freiwillig auf Flugreisen, erzeuge meinen eigenen Strom, spare Verpackung etc. Den Spaß an hin und wieder etwas Unsinnigem lasse ich mir aber nicht nehmen.


Bravo! Oder wie hier üblich ist +1

Newchurch hat geschrieben:Kann meinem Vorredner nur zustimmen.
Die Abmessungen des Cybertrucks sind nahezu identisch mit dem in den USA meistverkauften Model Ford F-150, da könnte man also eine Grundsatzdiskussion führen, ob man diese Art Fahrzeuge in Europa überhaupt benötigt.

Gruß Peter


Natürlich werden sie benötigt. Es gibt genug davon hier im gewerblichem Einsatz.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4792
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von tesla-andi » 24. Nov 2019, 16:51

Wenn ich auf die Frage des Themas eingehen darf:

Wenn der Cybertruck regelmäßig artgerecht eingesetzt wird, nein. In diesem Fall gratuliere ich jedem neuen Besitzer, ein Verbrenner weniger.

Für all diejenigen, die damit nur zur Arbeit fahren, einkaufen gehen und damit im Sommer vor den Eisdielen auf und ab fahren: Schade drum.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2334
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von Snuups » 24. Nov 2019, 17:00

tesla-andi hat geschrieben:Für all diejenigen, die damit nur zur Arbeit fahren, einkaufen gehen und damit im Sommer vor den Eisdielen auf und ab fahren: Schade drum.


Also besser 4 Autos unterhalten? Das amcht schon heute niemand. Lieber eines was universell einsetzbar ist. Das ist auch nachhaltiger für die die es interessiert.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4792
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von tesla-andi » 24. Nov 2019, 17:03

Woher rührt meine teils negative Einstellung?

Wir haben Bekannte, die haben sich vor 8 Jahren ein Pferd zugelegt. Damit wollten sie regelmäßig auf Turniere gehen und haben sich daher zwei große Pickups und einen Pferdeanhänger abgeschafft. Das Pferd wurde nach 2 Jahren krank. Seitdem steht der Anhänger Rum und die beiden Pickups werden nur noch als normale Alltagsautos genutzt. Ich glaube, ein Tausch gegen kleinere Fahrzeuge kommt nicht in Frage, weil das nicht standesgemäß unter den Reiterkollegen wäre, auch wenn die Pickups gar nicht mehr benötigt werden.
Aus meiner Sicht ist das ineffizient und unnütz. Und solche Beispiele findet man in vielen Lebensbereichen. Wir diskutieren in einigen Threats über Klimawandel, Umweltschutz und erneuerbare Energien. Effizientes Wirtschaften wäre ein Baustein.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2334
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von tesla-andi » 24. Nov 2019, 17:05

Snuups hat geschrieben:
tesla-andi hat geschrieben:Für all diejenigen, die damit nur zur Arbeit fahren, einkaufen gehen und damit im Sommer vor den Eisdielen auf und ab fahren: Schade drum.


Also besser 4 Autos unterhalten? Das amcht schon heute niemand. Lieber eines was universell einsetzbar ist. Das ist auch nachhaltiger für die die es interessiert.


Wenn du damit mich persönlich meinst, so verteilen sich unsere vier Autos auf vier Familienmitglieder.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2334
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Cybertruck - Unmoralisch und Verschwenderisch?

von Snuups » 24. Nov 2019, 17:07

Ich bin ziemlich sicher das der Dybertruck drastisch effizienter sein wird. Damit sollte doch alles gut sein. Woher der Strom kommt ist eigentlich Sache der Politik. Wer es billiger möchte muss seinen Strom selbst herstellen. So lange das noch erlaubt ist.

Ausserdem kann ich gar nicht wissen das ihr 4 Autos habt. Zu viert macht das auch durchaus Sinn. Ich bin alleine und sehe keinen Grund mehr als ein Auto zu besitzen. Ich möchte lieber eines was möglichst viele Bedürfnisse erfüllt. Mein Transportbedürfnis wird vom model S nur sehr teilweise befriedigt. Das könnte der Cybertruck wohl deutlich besser. Auch den kann ich mit selfmade Strom betreiben. Dank grösserer Batterie kann ich deutlich mehr Solarstrom nutzen als ich das jetzt kann.

Ist der Cybertruck unmoralisch? Dazu muss man erst einmal Moral definieren. Moral ist ja eine sehr persönliche Sache.
Zuletzt geändert von Snuups am 24. Nov 2019, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4792
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast