Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

Infos zum elektrischen Pickup...

Wie gefällt dir der Cybertruck?

Geilomat!
252
54%
Ganz nett!
59
13%
Geht so!
47
10%
Mist!
111
24%
 
Abstimmungen insgesamt : 469

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von ferminator » 24. Nov 2019, 21:50

tesla-andi hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:
tesla-andi hat geschrieben: Schämt euch.


Aber sonst geht es Dir noch gut, oder?
Fährst selber ein Auto mit den Maßen einer größeren Bundeswehr-Korvette, schwingst Dich aber zum Moralapostel auf. *kopfschüttel*
Schäm Dich erstmal selber.

Wir haben unser MS ausschließlich für die Langstrecke, ist ein CPO und wir wollen es fahren, bis es außeinander fällt, trotz beschnitter Ladeleistung.
In meinem Post steht, dass ich bei entsprechendem Einsatzgebiet nichts gegen den Wagen habe, dann ist er besser als ein Verbrenner. Aber bei einigen Posts hier drängen mir sich diesbezüglich Zweifel auf.


Ob du was gegen den Wagen bei egal was für einem Einsatzgebiet hast, geht mir links am Allerwertesten vorbei. Ich sehe nicht, inwiefern sich dir gegenüber jemand für den Kauf des Cybertrucks rechtfertigen sollte. Oder hab ich was verpasst, wurdest du zu irgendwas gewählt?
--
1500km Super Charging: klickmich
Tesla Model S 100D "Valentina", VIN 229xxx, AP 2.5 - Bestellt: 08. Oktober 2017, Auslieferung: 14. Februar 2018 10:00
Tesla CyberTruck, RN RN11282xxxx, reserviert am 22.11.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 312
Registriert: 8. Okt 2017, 15:31
Wohnort: Unterägeri, Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von Snuups » 24. Nov 2019, 22:53

An der Umfrage sieht man das die Hälfte das Auto mag. Ich finde das erstaunlich viel für ein Deutsches Forum (DACH)
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4564
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von Noyan » 24. Nov 2019, 23:26

Interessant ist auch, dass immer mehr es mögen, am Anfang waren es 40-10-10-40, wenn ich mich nicht irre. Ein Zeit - Trend wäre super informativ.

Ich selber, habe „Mist“ gestimmt, schwanke langsam..
You can use my referral code to get 1'500 km of free Supercharging on a new Tesla:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 526
Registriert: 6. Jan 2016, 15:14
Land: Schweiz

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von snooper77 » 24. Nov 2019, 23:32

Jetzt weiss ich endlich, woran der Cybertruck mich erinnert:

Bild

Vor allem in der Ansicht:

Bild

EDIT: Ich sehe auch Alien 2-Zitate:

Bild
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6053
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von RobT » 24. Nov 2019, 23:35

Mir gefällt der Cybertruck sehr gut. Endlich mal ein Design, das sich von der Masse klar abhebt. Es werden Erinnerungen an die Bauhaus-Architektur, form-follows-function und besonders Walter Gropius geweckt. Hier ein Bild von seinem Denkmal der März-Gefallenen.

maerzgefallenen-1-1e.jpg
Walter Gropius
maerzgefallenen-1-1e.jpg (30.1 KiB) 216-mal betrachtet

Tesla-Cybertruck-Camping.jpg
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 427
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von Andre_S » 24. Nov 2019, 23:38

Hallo zusammen, bin neu hier im Forum! :)

Hab mir so eben den Cybertruck bestellt, und ich muss zugeben, am ersten Tag fand ich ihn hässlich. Warum finde ich den nun 24h später so geil?

Erstmal zu den Punkten die mir SUPER gefallen haben:

1. 16'' Bodenfreiheit
2. Stahl-Monocoque Struktur.
3. Strom und Pressluft an Bord.
4. Felgendesign
5. Luftfederung
6. Reichweite!
7. Carwrappen/Folieren dürfte günstig und schnell gehen
8. Kugelsicher - denn warum auch nicht :lol:

Was mir nicht gefällt:

1. "Model 3" Bildschirm. Ich hätte viel lieber wie beim Model S/X den kleinen Bildschirm/Tacho hinter dem Lenkrad.

Bei manchen Sachen bin ich mir unschlüssig:

1. "Pappmaché-Küchen-Arbeitsplatte"

Auf der einen Seite find ich es genial eine flache Oberfläche zu haben auf der man was abstellen kann. Im Idealfall wäre das ganze eine Billigkonstruktion in die man ohne wesentliche Teile zu beschädigen Löcher schneiden könnte. Z. B. für Cupholder oder Werkzeughalterungen und man holt sich preiswert eine jungfräuliche Platte bei Wiederverkauf.

Da Tesla aber zur Zeit nichtmal "normale" Ersatzteile verkaufen will, glaub ich eher nicht dran. Auch ist mir nicht klar wie z.B. in dieser Platte ein Beifahrer-Airbag untergebracht wäre. Dann hat sich das mit dem Werkzeug montieren auch erledigt. In dem Fall finde ich es schade, das die Cupholder im Mittelsitz untergebracht sind statt in der Platte. Nur weil 3 Mann vorne im Fahrzeug sitzen braucht man anscheinend keinen Platz für Trinkflaschen/Becher mehr.

2. Platz für Seilwinde

Für ein Offroad-Fahrzeug Fänd ich das ziemlich praktisch. Konnte leider nicht erkennen ob das vorgesehen ist, oder ob dafür überhaupt Platz ist.

4. Offroad-Scheinwerfer

Wie effektiv sind die Scheinwerfer? Blendet man sich selber beim Fahren damit? Lassen die sich justieren a la Matrix LED damit man bei Nacht arbeiten kann?

3. Scheiben

Da der Scheibentest ja beim Reveal sichtlich gescheitert ist, frage ich mich wie und ob das gefixt wird.(Vielleicht auch Beschusshemmend :lol: ) Ausserdem Frage ich mich wie die Windschutzscheibe aufgebaut ist, und ob das ganze z.B. bei Steinschlägen schnell ziemlich teuer wird.

4. Bett aus Stahl

Sieht zweifellos sehr sehr sexy aus, aber wie wiederspenstig ist das ganze? Ohne Bedliner wäre bei mir im Raptor das Bett voll mit Kratzern und Dellen.

5. Assistenzsysteme

Gerade bei einem Auto in dieser Größe ist Parken nicht gerade einfach. Ich würde mir wünschen das das seitliche Einparken endlich verbessert wird, damit man in kleinere Parklücken automatisch rein kann. In einer 9m langen Lücke kann ich das schliesslich selber.
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Nov 2019, 22:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von Snuups » 24. Nov 2019, 23:56

1 Das ist ein früher Prototyp. Da fehlt noch so einiges. Also kann man davon ausgehen das das alles noch gar nicht fertig ist. (Abwarten)

2 Seilwinde? Findige Tüftler haben das schon immer geschafft.

3 Das wird schon. Wie mittlerweile vermutet wird waren die Scheiben nicht ganz zu. Das kann nicht funktionieren. Also auch da abwarten.

4 Das weiss auch noch keiner. Alles noch in Handarbeit zusammengeschustert.

5 Das Ding wird Autonom fahren. Sofern die Software da ist. Die Hardware ist es also auch da keine Bedenken.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4564
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von Andre_S » 25. Nov 2019, 00:28

Deswegen meinte ich ja auch das das ganze "unschlüssig" ist, weil es ja noch nicht fertig ist. Mir hatte auch das "Lenkrad" nicht gefallen, aber das war auch nur das "Prototypen-Lenkrad" vom Model 3 damals.

Ich hoffe es wird irgendwelche möglichkeiten geben Vorne Seilwinde oder Schneeschild anzubauen. Dann gäbs keinen Grund mehr irgendwas anderes zu haben.
Das autonome Fahren macht mir an sich keine Bedenken. Mir gehts tatsächlich nur um bessere Software zum seitlichen Einparken, und evtl. ausparken/Smart Summon. Da müssen die Toleranzen runter gehen.
Bei allen Autos die ich bis jetzt gefahren bin, egal ob Tesla Model S oder ein Tuareq oder F150 - das automatische Einparken funktioniert meistens nur bei größeren Lücken. Bei kleineren Lücken(oder andersrum: Größeren Fahrzeugen) erkennen die meisten Systeme nicht das da eine Lücke ist. Und die ggrößeren Lücken die nehm ich ja gerne auch Manuell. Hilfreich ist das ganze eher da wo's eng wird.
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Nov 2019, 22:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von Deemer » 25. Nov 2019, 00:44

Snuups hat geschrieben:2 Seilwinde? Findige Tüftler haben das schon immer geschafft.


Achtung! Die frühen M3 haben immer noch keine Lösung un eine AHK zu montieren. Tesla verhält sich im Aftermarket wie eine Diva. Ich kann mir jetzt schon die Warnungen vorstellen, dass man die Garantie verliert, wenn man was am Cybertruck schraubt.

Ich würde das nur Kaufen, wenn es das Profil abdeckt. Darauf zu spekulieren, dass es später was gibt, was ein bestimmtes Problem löst ist reine Spekulation. Und dafür ist dee CT zu teuer.
 
Beiträge: 838
Registriert: 30. Dez 2018, 00:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

von Adastramos » 25. Nov 2019, 01:10

An den Scheinwerfern wird sich noch was tun, bis das Fahrzeug zugelassen werden kann, vorn wie hinten.

Außenspiegel werden wahrscheinlich hinzukommen, wenn nicht Kameras verwendet werden.

Die Felgen werden auch anders ausfallen, für die Zulassung - die außen überstehenden "Krallen" werden innerhalb der Radfläche liegen müssen.

An der Front wird sich sicherlich noch etwas tun, zumindest in Richtung Fußgängerschutz, wenn es eine Zulassung als PKW gibt. Unnachgiebiges, kaltgewalztes Edelstahlblech wird nicht umsetzbar sein. Die Anforderungen um die Belastung auf den Körper gering zu halten, setzen eine flexible, energieabsorbierende Front voraus, das schließt scharfe Kanten und harte Strukturen aus.

Unter anderem aus diesen Gründen wurde die Produktion des alten Defenders und Lada Nivas eingestellt, neu produzierte Fahrzeuge waren nicht mehr zulassungsfähig. (Siehe ECE R 127, wer sich einlesen will: https://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Regelungen)

Die Karosserie wird auch kein "Exoskelett" gesitzen, allein da im Crash Kräfte aufgenommen werden müssen, was bedeutet, dass Strukturen entlang der Einwirkung kontrolliert deformieren, um so die Energie aufzunehmen. Auf den Leiterrahmen wird vmtl. verzichtet, wie ich bisherige Pickups hatten aber es ist sehr wahrscheinlich eine selbsttragende Karosserie, wie man sie aus dem PKW kennt.

Bild
Bild Model 3 selbsttragende Karosserie, Quelle: https://electrek.co/2017/08/22/tesla-mo ... alloy-mix/

Bild
Bild F-150 Leiterrahmens, Quelle: https://www.motortrend.com/news/2015-fo ... inum-skin/

Dieser Umstand wir es allerding sehr schwer machen, nachträgliche Änderungen am Fahrzeugheck einzubringen, da hierbei die Steifigkeit der Zelle herabgesetzt wird. D.h. Aufbauten werden zwar eingesetzt werden können, sofern es die Ladefläche erlaubt, jedoch nicht als eigenständig-tragende Kabine auf dem Leiterrahmen verbunden werden.
Auf die bestmögliche Zukunft!

The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1492
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast