Designanalyse des Cybertruck

Infos zum elektrischen Pickup...

Re: Designanalyse des Cybertruck

von pgraessl » 23. Nov 2019, 20:13

Da braucht man wirklich Eier, um so ein Ding auf die Gesellschaft loszulassen. Zuerst hab ich den Mund nicht mehr zugebracht. Mittlerweile hat sich das etwas gebessert. Je länger man sich dieses Gefährt ansieht, desto besser wird es. Glücklicherweise hat man ja nun etwa 2 Jahre Zeit um sich an das Design zu gewöhnen.
Im ersten Moment ist mir erstaunlicherweise die Formsprache ziemlich vertraut vorgekommen. Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass ich im Alter von etwa 9 Jahren genau diese Auto gezeichnet habe. Die Frage zu meinem Copyright stellt sich allerdings nicht, da ich die damaligen "Konstruktionspläne" leider nicht aufbewahrt hatte. :(
Vermutlich geht das Vielen so, womit schon sichergestellt wäre, dass das Design eigentlich massentauglich sein müsste, da fast alle Jungs sowas schonmal gezeichnet haben und damit völlig vertraut sind.

Es erinnert mich etwas an das erste Bild des Model 3 als ich mich an die Front gewöhnen musste. Natürlich war das optisch jetzt nicht sooo ein Riesenhammer aber dennoch konnte man sich eigentlich schnell damit arrangieren.

Egal wie, ich würde mich riesig freuen, wenn Tesla die hier komplett versteckten Cybertruck -Scheibenwischer auch als Nachrsütsatz für das Model3 anbieten würde.... Nehm ich sofort... :lol:
M≡ LR AWD Sport, Pearl White, schwarz, 18", FSD
Bestellt: 10.09.19
VIN: 526xxx
Abholung: 13.11.2019, Höri/Schweiz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 62
Registriert: 22. Okt 2019, 17:48
Wohnort: Möhlin
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Designanalyse des Cybertruck

von Wassermann » 23. Nov 2019, 20:54

Pegasus001 hat geschrieben:Dann weiter, dieses Fahrzeug ist eine eierlegende Wollmilchsau. Kaum ein Käufer wird hier alle Möglichkeiten ausnutzen. Zählen wir mal auf:

Ganz genau! Die Frage nach dem Design ist eng verbunden mit der Funktionalität. Die wichtigsten Einsatzbereiche hast du genannt. Ich habe mir einige Threads zum CT durchgelesen und glaube, hier mit meinem Kommentar richtig zu sein.

Der CT wird in Einsatzbereichen ein voller Erfolg werden, die bislang noch nicht erwähnt wurden und diese Einsatzbereiche können insgesamt eine wesentlich höhere Nachfrage auslösen als vom "gewöhnlichen" Privatmann oder Gewerbetreibenden.

Rettungsdienste – angefangen von der Feuerwehr, über das THW, Bergungsspezialisten, das Rettungswesen allgemein. Bitte mal eine Bildersuche machen, es ist erstaunlich, wie häufig alleine im Raum DACH Pickups fester Bestandteil dieser Dienste geworden sind.

Spezialanwendungen im Bereich Katastrophenschutz, bei denen ein Verbrenner – etwa bei Detonationsgefahr nach einem Gasleck – nicht eingesetzt werden kann. Oder im Bergbau Untertage. Speziell hierfür gibt es nur eine Handvoll spezialisierter Unternehmen, die für überraschend großes Geld Fahrzeuge umrüsten, damit die gefahrlos im Salzbergwerk gefahren werden können.

Der CT ist eine vollkommen neue Fahrzeugklasse im Nutzfahrzeugsegment, nach der sich spezialisierte Dienste alle fünf Finger lecken werden. Keine Explosionsgefahr, Multifunktionalität dank integrierter Stromversorgung und Pressluft (Hydraulik wäre problemlos zusätzlich möglich) – und das alles zum "Schlagerpreis". Ich habe von Leuten bei der Feuerwehr gehört, was dort für die nachträglichen Umbauten bezahlt wird. In diesem Segment werden hohe Umsätze gemacht.

Wenn der CT erst mal da ist, geht der Run darauf los. Der wird zur tragenden Säule bei den vorgenannten Aufgabenstellungen, da bin ich mir ziemlich sicher.
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1047
Registriert: 30. Jan 2014, 00:54
Wohnort: Willich
Land: Deutschland

Re: Designanalyse des Cybertruck

von M3-75 » 23. Nov 2019, 21:01

Da es auf dem Mars die nächsten 100 Jahre ganz sicher nicht regnen wird, sind Scheibenwischer auch nicht nötig ;-)
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2790
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Designanalyse des Cybertruck

von tesla3.de » 23. Nov 2019, 21:18

Blackmen hat geschrieben:Aktuelles könnte dann sehr schnell, sehr alt aussehen - was die Hersteller freuen sollte...


Ich bin heute hinter einem BMW X-irgendwas gefahren. Das ist ein maximal langweilig aussehender Kasten, der mit elegantem Autodesign so gar nichts gemeinsam hat. Beim Cybertruck begeistert das Material, die Reduziertheit und die Wertigkeit. Er passt optimal neben die Villa im Bauhaus-Stil :)
Ökologisch ist wohl etwas anderes, aber wenn man es durch das Design schafft auf Lacke und Kunststoffe weitgehend zu verzichten und das Ganze sich gut wiederverwerten lässt, dann hat Tesla vieles richtig gemacht. Auf jeden Fall sehe ich hier sehr viel eher die Zukunft, als in den albernen SUV aus der Verbrenner-Vergangenheit.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4635
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Designanalyse des Cybertruck

von Quirlsen » 23. Nov 2019, 21:20

Das gab es schon mal, wurde aber nicht gebaut

Design from Guigetto Giugiaro in 1979

Bild
Gruß vom Quirl sen
Ich glaub, ich dreh durch!

M3 DM LR, blau, EAP
https://ts.la/ralf13021
Benutzeravatar
 
Beiträge: 263
Registriert: 30. Mär 2019, 21:43
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Designanalyse des Cybertruck

von tesla3.de » 23. Nov 2019, 21:30

Das würde ich gerne von vorne sehen, da sieht es aus der Perspektive völlig anders aus. Und wo waren da die Türen?
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4635
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Designanalyse des Cybertruck

von CoreForce » 23. Nov 2019, 21:31

Die glatten Flächen ohne eine einzige Krümmung sind kein Design-Entscheid.Sie rühren aus einer technischen Vorgabe an das Design.
Hintergrund dazu ist die dramatische Kostenreduktion bei der Herstellung des Fahrzeugs als Unibody.
Dieses Patent wird dabei eine Schlüsselrolle spielen:
https://patentscope.wipo.int/search/en/ ... ONALBIBLIO
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6
Registriert: 23. Nov 2019, 11:44
Wohnort: Glattfelden
Land: Schweiz
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Designanalyse des Cybertruck

von prodatron » 23. Nov 2019, 21:34

Pegasus001 hat geschrieben:Dieses Auto ist für den Mars prädestiniert und kann wohl mit wenig Aufwand, andere Reifen, bessere Innenraumabdichtung, dort leicht eingesetzt werden.

So, wie er gerade da steht, hat er für den Mars zwei große Defizite:
- wo soll die Luftschleuse hin?
- wie will man da mit Raumanzügen reinpassen?
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2862
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Designanalyse des Cybertruck

von Teatime » 23. Nov 2019, 22:06

prodatron hat geschrieben:
Pegasus001 hat geschrieben:Dieses Auto ist für den Mars prädestiniert und kann wohl mit wenig Aufwand, andere Reifen, bessere Innenraumabdichtung, dort leicht eingesetzt werden.

So, wie er gerade da steht, hat er für den Mars zwei große Defizite:
- wo soll die Luftschleuse hin?
- wie will man da mit Raumanzügen reinpassen?


Bei Verzicht auf die rückwärtigen Sitzgelegenheiten könnte es mit den Raumanzügen schon klappen

Bild

auch vom Design her passend :D

Diese werden gerade in Österreich für eine Marssimulation in der Negevwüste entwickelt.
YCT
 
Beiträge: 1147
Registriert: 25. Jul 2018, 17:01
Land: Oesterreich

Re: Designanalyse des Cybertruck

von Mathie » 23. Nov 2019, 22:17

Wassermann hat geschrieben:Spezialanwendungen im Bereich Katastrophenschutz, bei denen ein Verbrenner – etwa bei Detonationsgefahr nach einem Gasleck – nicht eingesetzt werden kann. Oder im Bergbau Untertage.

Ich denke nicht, dass der Cybertruck besondere Ex-Schutz-Anforderungen erfüllt oder wurde in der Präsentation irgendwas derartiges erwähnt?

Wenn man Schütze bei 400V öffnet und schließt, funkt es ohne besondere Schutzmaßnahmen normalerweise ganz ordentlich.

Aber zurück zum allgemeinen Design. Ich vermute, dass der Cybertruck ein ziemlicher Erfolg werden kann, martialisches Design ist ja bei den aktuellen Pickups jetzt schon sehr verbreitet. Fertigungstechnisch vermute ich, dass die Verwendung von planen Blechen die Herstellung vereinfacht.

Deshalb halte ich das Design rational durchaus für gelungen, die Anklänge an einen F-117 oder eine Zumwalt-Zerstörer, stoßen mich persönlich emotional jedoch ab. Aber ich mag auch das Design der Ford F-Serie oder des Dodge Ram oder den Chevy Silverado/GMC Sierra nicht. Ist also nix Tesla-spezifisches sondern mich spricht das martialische Design der erfolgreichen Pickup-Modelle einfach emotional nicht positiv an.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9456
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast