12 Volt leer

Technische Probleme und deren Lösung...

12 Volt leer

von ElmarSch » 9. Mär 2020, 10:48

Hallo Leute,

ich benötige kurz eure Hilfe. Nachdem mich der MCU-Tot ereilt hat, habe ich die Sicherung Nr. 51 bei meinem PreFl gezogen damit endlich die Klimaanlage ausgeht und die Hauptbatterie nicht leer gezogen wird. Damit hat sich das nächste Problem ergeben. Die 12 Volt Batterie ist nun leer und ich komm nicht mehr ins Auto um die MCU auszubauen. Ich weiß, dass ich hinter der Nosecone mittels Überbrückungskabel laden kann. Leider wurde ich in meiner Internetrecherche nicht fündig. Geht das prinzipiell mit jedem Ladegerät? Es wird immer nur von CTEK-Ladegeräten berichtet. Würde es auch gehen wenn ich einen alten Verbrenner zum "überbrücken" nehmen würde. Nur Batterie überbrücken ohne Motor anmachen. Sollte ja theoretisch funktionieren.

Meines Wissens aus einem Youtubevideo müsste ich nur die Spannung wieder anliegen haben damit sich das Auto öffnen lässt. Also quasi in Sekunden. DAnach könnte ich wieder die Sicherung einstecken und das Auto würde die 12 V wieder über die Hauptbatterie laden.

DANKE für die schnelle Antwort. Wollte heute noch die MCU ausbauen und nach Eindhoven zu LukyLuke schicken.
Model S 85D Midnight Silver - EZ: 09/2015 - AP1, Tech, next Gen Seats, Pano
 
Beiträge: 9
Registriert: 29. Apr 2019, 16:44
Wohnort: 86695 Nordendorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: 12 Volt leer

von chr20 » 9. Mär 2020, 11:14

Frunk ist verschlossen und Auto ebenfalls oder wo kommst du ran?
Laden mit einem "normalen" Ladegerät ist meines Wissens halt nicht gut für die AGM Batterie, aber ich rede jetzt nur nach... wenn du sie jetzt schon mal entladen hast war das aber auch nicht super für die Batterie.
12V brauchst du halt damit die diversen Dinge wieder funktionieren.
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 197.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 864
Registriert: 5. Okt 2015, 09:58
Wohnort: St. Andrä i. L.
Land: Oesterreich

Re: 12 Volt leer

von ElmarSch » 9. Mär 2020, 11:50

Richtig. Frunk und Auto sind verschlossen. Ich habe nun schon mal den Nosecone abgebaut um an die "Ladeenden" zu kommen. Mir geht es wie gesagt nur darum kurz Strom zu haben da sich dann bereits das Auto wieder öffnen lässt. Mehr will ich gar nicht. Wenn ich die Sicherung wieder einstecke sollte ja die 12 V Batterie wieder von der HV Batterie nachgeladen werden. Sollte!
Model S 85D Midnight Silver - EZ: 09/2015 - AP1, Tech, next Gen Seats, Pano
 
Beiträge: 9
Registriert: 29. Apr 2019, 16:44
Wohnort: 86695 Nordendorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: 12 Volt leer

von vitesse » 9. Mär 2020, 11:57

Es spricht nichts dagegen, eine zweite 12V Batterie an die Notfallanschlüsse anzuschließen. Problematisch wäre nur, den Stromspender dann zu starten, weil dabei hohe Spannungsspitzen entstehen können. Und allzu lange sollte der Zustand auch nicht anhalten, da sonst zwei Batterien leer sind.
Im echten Leben: Dipl.-Ing. der Elektrotechnik, Mitglied des VDE, Teslafahrer seit 2016
 
Beiträge: 165
Registriert: 25. Aug 2019, 09:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: 12 Volt leer

von smiddy » 18. Mär 2020, 23:38

Ich habe schon mehrfach den Nosecone entfernt und kurzfristig ein Ladegerät angeschlossen.
Kein Problem, der Wagen lies sich je nach Ladezustand der Batterie nach 1-2 Min. öffnen.
Das Vorgehen hat mir beim 1. Mal die Tesla-Hotline empfohlen.

Inzwischen habe ich für Notfälle eine 12V Batterie dabei.
P85 schwarz, seit 12/15
 
Beiträge: 6
Registriert: 8. Feb 2016, 22:55
Land: Deutschland

Re: 12 Volt leer

von nino » 19. Mär 2020, 10:08

Wenn die MCU nicht mehr Verbaut ist, muss man zwingend die 12V Batterie an ein Ladegerät hängen, da die MCU das Läden der 12V Batterie regelt. Ist die MCU weg wird nicht mehr geladen und die v ist schnell leer. Also einfach ein Ladegerät an die beiden Anschlüsse und der kleinen 12V Batterie geht's wieder gut
 
Beiträge: 76
Registriert: 11. Nov 2018, 19:20
Wohnort: Hahnstätten
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bjoern360, GameStar, MSN [Bot] und 6 Gäste