Laden in Bad Kissingen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Laden in Bad Kissingen

von Johann Koeber Nbg » 10. Mär 2013, 20:59

Heute haben wir die erste längere Fahrt in den Frühling unternommen: Ziel Bad Kissingen.

In der Salinenstr. 3 ist ein E-Ladeplatz für 2 Autos; Betreiber Stadtwerke Bad Kissingen. Eine Ladekarte von diesen Stadtwerken habe ich nicht, die von der n-ergie in Nürnberg (habe ich) funktioniert nicht. Aber an der Säule steht: Laden ohne Anmeldung... bitte Tel # ... anrufen.

Die Säule erkannte meine Handynummer (zeigt sie im Display an), dann "Autorisierung fehlgeschlagen". Noch 2-3 Versuche auch mit dem aufgedruckten QR Code: immer dasselbe.

Also Stadtwerke Bad Kissingen anrufen. Der Telefonseelsorger am anderen Ende der Leitung war sehr freundlich aber hilflos. Er schickt einen Monteur. Dauert aber.

Nach 10 Minuten war ein sehr freundlicher Monteur da. Alles wiederholt, was ich gemacht hatte, selber (miss-)Erfolg. Zitat: "Das hatten wir noch nie". Er war aber SEHR hilfreich, hat seinen Chef angerufen und nach anderen Lösungen gesucht. Schliesslich klemmte er an einen Anschlusskasten am Ende des Parkplatzes eine Verlängerungsleitung und liess mich dort kostenlos laden.

So sparte ich darüber hinaus die Parkgebühr.

Meine Lehre aus der ersten Ausfahrt dieses Jahr:

Verlasse Dich nie auf eine öffentliche Ladesäule - Du brauchst eine Backup Lösung. (Die von mir bevorzugte Ladesäule in Nürnberg ist seit Monaten außer Betrieb, nun auch mit einer Plane abgedeckt.)
Bad Kissinger sind sehr freundlich - jedenfalls waren es die von den Stadtwerken - und helfen einem weiter.

Ich werde das unbestimmte Gefühl nicht los, dass diese Ladesäulen der Stadtwerke ein Feigenblatt sind. Später kann man dann die Säulen abbauen mit dem Argument: "Die hat ohnehin keiner genutzt".
Roadster Sport EU 968 geliefert 31.07.2012,
Model SP VIN 5YJSA2H15EFP29134 bestellt 28.10.2013, geliefert 21.03.2014
Model X 100 D, gelierfert Okt 2017
Model 3 bestellt am 31.3.16
neuer Roadster bestellt
2 Powerwall seit Okt 2017
 
Beiträge: 117
Registriert: 13. Mai 2012, 17:12
Wohnort: Nürnberg

Re: Laden in Bad Kissingen

von Eberhard » 10. Mär 2013, 21:04

Also Johann,

ich hatte schon dort geladen, es hatte auch funktioniert. Aber du weisst doch wo ich wohne, hätte immer 32A und einen Kaffee gehabt.

lg

Eberhard

p.s.

musst halt nur aufpassen, das du denn richtigen Gelben nimmst
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5265
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Laden in Bad Kissingen

von Talkredius » 11. Mär 2013, 20:52

Oder DSN Mitglied werden und/oder gutes Hotel suchen und für die Zukunft dort einen Ladehalt installieren lassen.
Aber das derTechniker für Dich ne extra Leitung legt ist schon ungewöhnlich und lobenswert. Ansonsten bis Du in der Realität von öffentlicher Ladeinfrastruktur angekommen :roll:
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Laden in Bad Kissingen

von tubist88 » 12. Mär 2013, 19:18

Ich werde mich persönlich darum kümmern, ich fühle mich verpflichtet, da ich die Säule auch ins Lemnet eingetragen habe. Ich lade dort oft und regelmäßig und hatte in den letzten Monaten keine Probleme mehr. "Feigenblatt" trifft sicherlich auf viele andere Stadtwerke zu, in dem Falle aber nicht. Bad Kissingen ist da vorbildlich. Die Säule ist an einem werbewirksamen Ort, wo man immer nette Gespräche mit Passanten führen kann. Das Ordnungsamt sorgt auch dafür, daß die Parkplätze immer frei sind. Dort habe ich noch nie einen Verbrenner vorgefunden.
Die Ursache für Dein Problem liegt auch nicht bei den Stadtwerken, sondern bei Bellectric Drive, dem Hersteller der Säule. Die basteln zur Zeit an Ihrer Software. Möglicherweise muß da nun Deine Nummer in eine interne "Whitelist" eingetragen werden. Eigentlich hätte das die Bellectric Hotline (die 0800er Nummer die auf der Säule auch aufgedruckt ist) aus der Ferne lösen können.

Ich hoffe, daß dieses Erlebnis nicht davon abhält, unsere schöne Gegend wieder zu besuchen. Fahr doch den Gasthof in Stralsbach (10km weg) an, da kannst Du gut essen, an CEE 16A laden und schöne Wanderungen unternehmen .......
http://www.mmbike.de
S85 EZ 04/14 verkauft 12/15 mit 142.000 km; 1. Batterie; 189 Wh/km LDV
seit 03/16: S85 mit AP 100.000 km
Ampera 125.000 km; 1,5 l/100km LDV
16,8 kWp PV, intelligente (Loxone) Ladestation 22kW
LiFeYPo4 Selfmade Heimspeicher 8 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 738
Registriert: 2. Jul 2012, 11:09
Wohnort: Bad Kissingen (LKr.)

Re: Laden in Bad Kissingen

von Eberhard » 14. Mär 2013, 23:06

Wir haben heute nochmals getestet und alles hat funktioniert und am Typ 2 gab es 20A.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5265
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: AW: Laden in Bad Kissingen

von tubist88 » 14. Mär 2013, 23:43

Ich kann das bezeugen. Auch am Ampera hat es funktioniert.
http://www.mmbike.de
S85 EZ 04/14 verkauft 12/15 mit 142.000 km; 1. Batterie; 189 Wh/km LDV
seit 03/16: S85 mit AP 100.000 km
Ampera 125.000 km; 1,5 l/100km LDV
16,8 kWp PV, intelligente (Loxone) Ladestation 22kW
LiFeYPo4 Selfmade Heimspeicher 8 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 738
Registriert: 2. Jul 2012, 11:09
Wohnort: Bad Kissingen (LKr.)


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste