Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

von lautlos-unterwegs » 16. Okt 2015, 22:34

Trabbisachse hat geschrieben:Einige französische Einkaufscenter von Electrik haben im Projekt "La Borne" Ladesäulen bekommen. Ist noch in den Kinderschuhen aber mancherorts hilfreich. An jedem Infostand der Center gibt es eine Karte mit allen Standorten. Die mit dem E-Symbol sind noch in der Unterzahl und meist brauchst Du einen Adapter. Ladekarte kann man sich kostenfrei ausstellen lassen. Aber nicht drauf verlassen!


Bei unserer nächsten Tour ins Ausland habe ich auf jeden Fall die passenden Adapter dabei - das passiert mir nicht noch einmal.

Gestern Nacht kamen wir bei einem französisch-schweizerischen Paar unter, die mit dem Rad in 10 Jahren anderthalb mal um die Erde gefahren sind. Verglichen damit war unser Trip heute ein harmloser Sonntagsausflug...
 
Beiträge: 150
Registriert: 3. Aug 2014, 12:28
Land: Deutschland

Re: Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

von nikwest » 16. Okt 2015, 22:58

Yep, Type 3 Adapter ist nach wie vor zu empfehlen in Frankreich.
Aber irgendwie klappts immer.
Gute Fahrt noch.
 
Beiträge: 1747
Registriert: 13. Aug 2012, 08:08
Land: Deutschland

Re: Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

von siggy » 17. Okt 2015, 06:58

Glückwunsch.
Wäre schön wenn Du die falschen Angaben zu Lademöglichkeiten korrigieren könntest. Oder mir schicken? Ich melde das dann.
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 340.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2939
Registriert: 23. Sep 2013, 12:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

von Chris King » 17. Okt 2015, 08:32

Wow! Respekt an den Fahrer und ans Rescue Team aus dem Forum!!! [emoji106][emoji106]

Verstehe ich das richtig: der 70 D hat ab 0 km noch eine Reserve von 30 km ca. ? Wieviel Reserve hat der 85er im Vgl.?
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58
Land: Oesterreich

Re: Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

von Fjack » 17. Okt 2015, 08:45

Chris King hat geschrieben:Verstehe ich das richtig: der 70 D hat ab 0 km noch eine Reserve von 30 km ca. ? Wieviel Reserve hat der 85er im Vgl.?

Die Reserve kann bis zu 30km betragen, es kann aber auch schon bei 0km Schluss sein.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2485
Registriert: 16. Nov 2013, 19:29
Land: Deutschland

Re: Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

von ammersee-tesla » 17. Okt 2015, 22:03

Bei mir waren es etwa 6km mit 0% und Bitte laden. Gelbe Linie war aber immer noch bei 120.

Mit 0 ankommen , kein Problem, wenn man die Strecke kennt. In unbekanntem Terrain extrem risikoreich.
Wie viele hier im Forum sind denn schon mal liegen geblieben? Muss das ein Teslanaut mal mitgemacht haben?

LG
Frank
1.ZOE seit 10.07.15
2.ZOE seit Mitte 2017
S 70 D seit 23.09.2015
Kona 64 seit 12.2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 869
Registriert: 17. Jul 2014, 11:55
Land: Deutschland

Re: Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

von CarstenM » 17. Okt 2015, 22:15

Bin noch nicht liegen geblieben, hatte aber schon zweimal den Fall, dass die Autobahnausfahrt zum SuC ohne Vorwarnung gesperrt war. Mit 0% bei Ankunft wäre das ziemlich sicher ein Liegenbleiber geworden. Seitdem lasse ich immer ein paar Prozent Reserve.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2478
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen
Land: Deutschland

Re: Gestrandet in Frankreich, brauche dringend Tipps

von ensor » 17. Okt 2015, 23:49

ammersee-tesla hat geschrieben:Wie viele hier im Forum sind denn schon mal liegen geblieben? Muss das ein Teslanaut mal mitgemacht haben?


Dazu gab es vor einem Jahr mal eine Umfrage ;) Könnte man ja vielleicht nochmal auflegen.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3562
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste