nicht Konzerneigene Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

nicht Konzerneigene Ladestationen

von faheus » 2. Feb 2013, 17:37

Ich möchte mal einen Thread starten in dem Ladestationen die nicht in den großen "Netzwerken" vertreten sind.
Ich möchte gleich mal starten.
Auf dem Hinweg nach Mainz hab ich auf der A6 bei Bad Ruppenau eine Ladesäule gefunden.
IMG_20130202_140511.jpg
IMG_20130202_140511.jpg (901.33 KiB) 230-mal betrachtet

Daran sind eine Mennekes Dose und eine Schuko Dose.
Die Ladesäule steht vor einem Burgerking, in der nähe sind aber auch ein Subway und ein McDonalds.
Im Moment ist das noch kostenlos. ein RFID Reader ist schon da, aber man kann einfach die Ladeports auswählen. Verifizieren kann ich das leider nicht, mangels Tesla, mangels Geld ;)
Ich würde einen von euch bitten mal zu verifizieren wieviel Strom da rauskommt.

Greez
Matze
 
Beiträge: 82
Registriert: 30. Aug 2012, 14:52

Re: nicht Konzerneigene Ladestationen

von ManuaX » 2. Feb 2013, 19:59

Die MVV aus Mannheim oder die PFalzwerke aus LU haben zusammen 4 Säulen mit Typ 2 @ 32A und eine Schuko dose aufgestellt die bis min ende 2013 kostenlos sind noch nicht bei lehmet verzeichnet gewesen ...
Ideale parkplätze in MA, kostenlos und auch noch tanken ...
aber aufpassen, ein Ampera (Baumisch) oder iMive (Herr Schwarz) sind regelmäsig kunde weswegen ich immer mein 3er Verteiler + einen Adapter Männlich CEE 32 => Weiblich Schuko für die 2 dabei habe.
So kann ich diese abstöpseln, mich dranhängen und sie wieder anstöpseln... :twisted:
Wenn jemand fragt, ich darf das ich kenn den verantwortlichen MVV'ler und den Säulenhersteller :P
Man könnte auch 6 iMives oder Ampera gleichzeitig laden das richtige ladeequipment vorausgesetzt.

Bild von Baumisch:

iTA.jpg
iTA.jpg (220.71 KiB) 218-mal betrachtet


mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: nicht Konzerneigene Ladestationen

von Saftwerk » 2. Feb 2013, 23:49

faheus hat geschrieben:... auf der A6 bei Bad Ruppenau eine Ladesäule gefunden....

Das muss "Bad Rappenau" heißen.
Hier die Koordinaten 49.210578,9.068838
Im LEMnet ist sie auch noch nicht. (wie denn auch wenn die Anmeldung offline ist) :cry:

Anstatt alle 10 Dosen einen neuen Thread zu starten, würde ich es vorziehen, dass sie ein ein (weit verbreitetes) Register eingetragen werden.
Welches ist an beliebtesten? (außer LEMnet)
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1920
Registriert: 26. Aug 2012, 19:27

Re: nicht Konzerneigene Ladestationen

von ManuaX » 3. Feb 2013, 00:38

viewtopic.php?f=9&t=674
Dort könnt ich es eintragen !

Mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: nicht Konzerneigene Ladestationen

von faheus » 3. Feb 2013, 01:11

Saftwerk hat geschrieben:
faheus hat geschrieben:... auf der A6 bei Bad Ruppenau eine Ladesäule gefunden....

Das muss "Bad Rappenau" heißen.
Hier die Koordinaten 49.210578,9.068838
Im LEMnet ist sie auch noch nicht. (wie denn auch wenn die Anmeldung offline ist) :cry:



Sorry, da hast du natürlich recht.
Wohnt da jemand ums eck und kann mit seinem Tesla mal verifizieren ob da 32A rauskommen?
dann würd ich das ganze in OCM eintragen.
 
Beiträge: 82
Registriert: 30. Aug 2012, 14:52


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: dst11 und 1 Gast