Chademo Zuverlässigkeit

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Chademo Zuverlässigkeit

von Dazzler » 18. Aug 2015, 11:02

Für die Aktion in Berlin hatte ich mir einen Chademo Adapter geleistet, da ich von Österreich über Prag nach Berlin fahren wollte. Fuhr dann doch um Tschechien herum, da ich mir nicht sicher war ob die Säulen zur Verfügung standen. In Berlin dann einmal in Schönefeld geladen, war ich erfreut wie schnell es ging. Dann noch einmal im Land Salzburg bei Altenmarkt. Jetzt kommt es: Alle anderen 5 Ladeversuche scheiterten an defekten Säulen (Oberursel, Graz, Zelle am See, Villach). Es handelte sich immer um die Tripplelader mit 22 AC Typ 2, Chademo und CCS.

Habe ich nur Pech gehabt, oder ist das gewöhnlicherweise so?
Zuletzt geändert von Dazzler am 18. Aug 2015, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
P85+ sig., 2013, 385 tkm

Euch allen kWh im Überfluss!
Gruß Dazzler
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1166
Registriert: 2. Dez 2013, 18:45
Land: Oesterreich

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von axpie » 18. Aug 2015, 11:10

In Hannover und Umgebung habe ich an bisher 3 Säulen keinerlei Probleme mit 20 und 40 kw gehabt.
Ex-P85D (7/15 - 12/15)
 
Beiträge: 281
Registriert: 19. Mai 2015, 10:47
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von TeeKay » 18. Aug 2015, 11:31

Zunächst wäre es schön, wenn du die Fehler bei Goingelectric.de dokumentieren könntest, damit andere Fahrer dort nicht stranden. Dann wäre interessant zu wissen, was denn nicht ging. Waren die Säulen zugeparkt, defekt, mit nicht vorhandenem Zugangsmedium versperrt o.ä.?

Die Säulen in Oberursel und Graz/Kaiserwald sind von ABB und sehr zuverlässig. Die Säule direkt in Graz ist laut Goingelectric.de derzeit nicht kompatibel mit Tesla. Zell am See und Villach ist Efacec, die schon eher mal kaputt sind.

Natürlich hängt die Zuverlässigkeit auch davon ab, wie wichtig dem Betreiber die Verfügbarkeit ist. Wird die Säule online überwacht und gibt es ein SLA mit dem Hersteller, der schnelle Reparatur sicherstellt oder fehlt die Onlineüberwachung und übernimmt der Betreiber die Reparatur selbst, was dann zu teils monatelangen Ausfallzeiten führt?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von acpacpacp » 18. Aug 2015, 12:06

Ich bin heuer schon vor zwei defekten ABB Chademo-Ladern von Smatrics gestanden: Schottwien & Mondsee.

Und Smatrics schimpft sich selbst als den grössten Ladenetzbetreiber Österreichs...

In Prag hatte ich übrigens Glück, das Chademo-Monster vor der tschechischen RWE Zentrale hat funktioniert. Die easter-eggs hab ich auf GE dokumentiert.
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1491
Registriert: 24. Mär 2014, 16:54
Land: Oesterreich

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von segwayi2 » 18. Aug 2015, 13:04

Dazzler hat geschrieben:Für die Aktion in Berlin hatte ich mir einen Chademo Adapter geleistet, da ich von Österreich über Prag nach Berlin fahren wollte. Fuhr dann doch um Tschechien herum, da ich mir nicht sicher war ob die Säulen zur Verfügung standen. In Berlin dann einmal in Schönefeld geladen, war ich erfreut wie schnell es ging. Dann noch einmal im Land Salzburg bei Altenmarkt. Jetzt kommt es: Alle anderen 5 Ladeversuche scheiterten an defekten Säulen (Oberursel, Graz, Zelle am See, Villach). Es handelte sich immer um die Tripplelader mit 22 AC Typ 2, Chademo und CCS.

Habe ich nur Pech gehabt, oder ist das gewöhnlicherweise so?


so ähnlich ging es mir bei meinen Chademo Tests auch. Schönefeld ist klasse, scheint aber ein hochgefördertes Prestigeprojekt zu sein. Wenn Chademo brummt ist es klasse, aber verlassen kann man sich wohl nur auf sehr wenige der schon rar gesäten Exemplare
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
285.000 km
Vers.: 2019.32.12.7
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8513
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von mmm » 18. Aug 2015, 18:27

Hallo Kollegen,

ich hatte bisher keine Probleme, außer im Regen - wobei ich das nicht unbedingt als Problem bezeichnen würde:
Div. CHAdeMO von Smatrics, ELLA, auch diese seltsame bei der SCS (alles Österreich).

2 Mal war es im Regen, da passierte folgendes:
Zuerst checkt die Ladesäule die Sicherheit, dann kam eine Meldung in der Art "Es wurde eine unsichere Situation festgestellt".
Dann einfach Ladung nochmals gestartet, dann klappte es. Also ich wartete immer, bis ein paar Ampere angezeigt werden (sicherstellen dass das Laden wirklich los geht), bevor ich weg ging.
Unterbrechnungen gab es nie. Also für mich voll OK!

Vielleicht hilft es jemandem...

Grüße

mmm
 
Beiträge: 218
Registriert: 1. Mai 2014, 00:11
Wohnort: Niederösterreich
Land: Oesterreich

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von TeeKay » 18. Aug 2015, 19:38

segwayi2 hat geschrieben:so ähnlich ging es mir bei meinen Chademo Tests auch. Schönefeld ist klasse, scheint aber ein hochgefördertes Prestigeprojekt zu sein.

LOL. Hochgefördert ja, Prestigeprojekt nein. Dass die Efacec-Lader aus dem selben Projekt öfter defekt und zugeparkt als funktionierend und frei sind, stört keinen. Dass die ABB Säulen gerade tagelang nicht nutzbar waren, weil jemand ohne Vorwarnung die RFID/App-Authentifizierung aktivierte, ohne App/RFID anzubieten, störte auch keinen, obwohl wir erst vor wenigen Monaten mehr als nachdrücklich sowohl den Leuten von Vattenfall, RWE als auch denen der Emo mitteilten, dass Zuverlässigkeit das mit riesigem Abstand wichtigste bei der Schnelllade-Infrastruktur ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von segwayi2 » 18. Aug 2015, 20:44

ist das der Status im Moment? Authentifizierung über App und keine App?
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
285.000 km
Vers.: 2019.32.12.7
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8513
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von TeeKay » 18. Aug 2015, 22:03

Seit gestern gehts wieder ohne und barrierefrei.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Chademo Zuverlässigkeit

von pollux » 18. Aug 2015, 22:26

TeeKay hat geschrieben:ass Zuverlässigkeit das mit riesigem Abstand wichtigste bei der Schnelllade-Infrastruktur ist.

Das sehe ich genau so. Nach all dem was ich hier im Forum gelesen habe, beschränke ich mich auf das Laden Zuhause, am SuC und an bekannten Zielen (z.B. Ferienhaus).

Ich werde den Teufel tun und mit einer Sammlung von Ladekaten in der einen Hand, dem Stecker in der anderen Hand auf der Suche nach einer Lademöglichkeit durch die Städte oder IndustrieGebiete zu streifen. Wenn das nötig wäre käme der Tesla wieder weg und ein Verbrenner her. Aber zum Glück ist es nicht nötig, denn ich liebe dieses Auto.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 2972
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste