Neue DSK in 71139 Ehningen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von volker » 29. Jan 2013, 22:20

Die Laststeuerung muss sich nach der Belastung+Absicherung des Stromkreises richten, an dem die Ladestationen hängen. Das ist die Eingangssicherung des Drehstromzählers im Schaltschrank, Nennwert 50A. Daran hängen die anderen Verbrauchen im Haus (Herd, Waschmaschine, Spülmaschine, um mal die dicksten zu nennen).

Bis 2008 hat man PV-Anlagen über einen separaten Einspeise-Zähler angeschlossen, der direkt an die Panzersicherung (Hausanschlusskasten) geht. Dort wurden üblicherweise 63A Sicherungen gesetzt, und nur dort kann der eingespeiste Strom mit dem im Haus verbrauchten Strom gegen gerechnet werden. Allerdings speisen die meisten Wechselrichter einphasig ein.

Seit 2009 ist die Eigenverbrauchsregelung vorgeschrieben. Hier wird vor dem Verbrauchszähler eingespeist:
Bild
Beispiel: Wenn die Zählersicherung 3x 50A ist, gerade 3x20A Solarstrom eingespeist werden, und die Verbraucher im Haus ausgeschaltet sind, könnten bis zu 3x70A an Ladestationen verteilt werden.

So weit zur Theorie und nun die Praxis: meine Drehstromkiste ist seit heute abend angeschlossen. Welcher Roadster kommt mal zum ausprobieren vorbei? :mrgreen:

Volker
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9528
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von Eberhard » 30. Jan 2013, 09:37

Hallo Volker,

dazu bräuchte man schon mal 3 Roadster um symmetrisch die Drehstromkite belasten zu können. Von mir sind es ca. 240km Anfahrt d.h. ca. 6h Ladeparty. Kommendes Wochenende wird es knapp, da der Samstag schon verplant.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5265
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von volker » 30. Jan 2013, 11:10

Ladeparty und Eröffungs-Feierlichkeiten werden an einem späteren Termin geplant. Erst ist DL1SCI dran im Februar!
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9528
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von smautz » 6. Mär 2013, 03:15

Hallo Zusammen,

bin durch die Suche auf diesen Beitrag gestoßen.
Ein Modell S habe ich vorbestellt. Ein BHKW letztes Jahr installiert, eine PV Anlage soll dieses Jahr noch folgen.

Kennt jemand eine Steuerung, die tatsächlich die Menge an eigenerzeugtem Strom erfasst und dann für die Ladestation am Tesla S auch nur den verbleibenen Überschuss bereitstellt - also möglichst keinen Strom vom Netzanbieter zieht?

Wenn ich es richtig gesehen habe, kann man beim Model S zwar angeben, wieviel KW/Reichweite geladen werden soll, aber nicht in welcher Stromstärke/Speed. - Eine Lastbegrenzung auf Seite des Autos ist wahrscheinlich nicht möglich?!

Vielen Dank schon mal für Eure Hinweise/Hilfe

Steffen
Model X 90D titanium AP AHK premium 09/2016
 
Beiträge: 41
Registriert: 6. Mär 2013, 03:08

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von Volker.Berlin » 6. Mär 2013, 10:12

smautz hat geschrieben:Wenn ich es richtig gesehen habe, kann man beim Model S zwar angeben, wieviel KW/Reichweite geladen werden soll, aber nicht in welcher Stromstärke/Speed. - Eine Lastbegrenzung auf Seite des Autos ist wahrscheinlich nicht möglich?!

Umgekehrt: Die maximale Last lässt sich in 1-Ampere-Schritten am Fahrzeug einstellen:
http://www.youtube.com/watch?v=xE5Lg_YLqwc [2:30]

Unter Umständen zieht das Fahrzeug natürlich weniger, z.B., wenn der Akku fast voll ist. Die zu ladende Reichweite lässt sich nur grob begrenzen durch Auswahl von Standard- vs. Range-Mode. Ansonsten läd das Model S halt so lange, wie Du es lässt, mit höchstens der eingestellten Last. Macht ja auch Sinn: Der Standard-Mode begrenzt den SOC so, dass die Lebensdauer der Batterie optimiert wird. Im Rahmen dessen sollte man ruhig vollmachen, dann hat man Reserven für unliebsame Überraschungen. Warum sollte man den SOC künstlich niedrig halten wollen?
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13418
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von volker » 11. Feb 2016, 22:14

Zur Einweihung geht es in diesem Thread weiter:
Einweihung DSK Ehningen/Böblingen 05.05.13

Das bessere ist der Feind des guten, die DSK wurde umgebaut:
Umbau DSK auf 16 A CEE
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9528
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von volker » 30. Sep 2016, 22:47

Die Drehstromkiste ist nun nicht mehr alleine. Die CEE16 in der Garage wurde durch den Tesla Wall Connector ersetzt. Der ist momentan noch auf 16A/11kW beschränkt, wird aber bald seine volle Leistungsfähigkeit erhalten.
TeslaWallConnector1.jpg
Handy-Foto - wird bei Tageslicht noch ersetzt!
TeslaWallConnector1.jpg (40.25 KiB) 130-mal betrachtet
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9528
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von Volker.Berlin » 30. Sep 2016, 22:57

:D
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13418
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Neue DSK in 71139 Ehningen

von smartgrid » 30. Sep 2016, 23:56

Pegasus kommt morgen zur Einweihung ;)
smartgrid

S75 seit 03/18 FW: 2018.32.4
X90D seit 09/16 mit AP1 bei drivetesla 2.0
S60 seit 02/14 ohne AP bei drivetesla (verkauft)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2452
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste