Alternativen zu Lemnet

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Alternativen zu Lemnet

von Talkredius » 24. Nov 2012, 16:28

Meine Gedanken zu Lemnet-Alternative(n) :

Ich habe volles Verständnis, wenn jemand ein rein ehrenamtlich und unentgeltliches Projekt nicht mehr fortführen kann.

Die Art wie das Lemnet gestoppt wurde hinterlässt bei mir mehr als ein Fragezeichen um es mal noch ganz freundlich auszudrücken.

Daraus ergibt sich für mich ganz zwangsläufig, dass Alternativen geschaffen werden müssen, die ein einfaches Abschalten so nicht mehr zulassen und dies unabhängig davon ob das Lemnet weitergeführt wird oder nicht.

Erste Wahl wäre für mich das Opensource Projekt http://www.openchargemap.org.

Dies besteht aus einer Datenbank und einer Web API. Über die Web API können die Daten sehr einfach in eine Webseite eingebunden werden und über entsprechende Filter lokalisiert werden. Beispiele gibt es dazu auf der Webseite

Die Daten der Datenbank können auch von kommerziellen Anbietern genutzt werden, um z.B. diese Daten für eigene Webseiten zu nutzen, die Daten stehen unter einer Creative Common Lizenz. Über diesen Weg wäre ein regelmäßiger Datenabzug und Datensicherung möglich.

Darüber hinaus kann man sich für dieses Projekt registrieren und dann selber Daten eintragen. Derzeit gibt es für die Darstellung der Daten IHMO als Sprachen nur Englisch und Französisch, Deutsch als zusätzliche Sprache zu integrieren sollte aber nicht all zu kompliziert sein, dann wäre das auch für den deutschen Normalnutzer verständlich und benutzbar.

Die Datenstruktur ist meiner Meinung nach auch besser, da das Lemnet fast nur Textbasiert ist und damit die Suche nach einer bestimmten Ladeleistung oder Steckertyp schwierig ist.

Meine ad hoc Vorschläge wären :

Übergangsweise die kmz Dateien in einer Googlemap darstellen
Perspektivische Übertragung in das openchargemap Projekt

Was meint ihr dazu ?
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Alternativen zu Lemnet

von Eberhard » 24. Nov 2012, 18:08

Ich mag den opensource Gedanken. Es muss aus dem Anwendergemeinschaft für die Anwender gemacht sein. Jeder kann etwas dazu betragen und kann für sich draus privat den Nutzen ziehen. Ähnlich auch wie bei der Drehstromkiste, da läuft alles auf Gegenseitigkeit hinaus.

Der Verein-gedanke ist als Ansatz auch gut, wird aber schnell bürokratisch (Gremien etc.)

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5263
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Alternativen zu Lemnet

von Thorsten » 24. Nov 2012, 18:15

Die Karte von OpenChargeMap lässt sich problemlos in das Forum integrieren:



Ich schließe mich zudem der Meinung von Talkredius und Eberhard an, dass ein OpenSource-Projekt mit entsprechend freiem Zugang zu den Daten einer geschlossenen Datenbank vorzuziehen ist.

Hat jemand Lust, mit dem Betreiber Kontakt aufzunehmen? Vielleicht können wir beim Aufbau einer deutschen Sprachversion unterstützen.

Grüße
Thorsten
100 € Gutschrift für Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3349
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Alternativen zu Lemnet

von Eberhard » 24. Nov 2012, 18:18

Die Kontakte kann ich gerne herstellen.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5263
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Alternativen zu Lemnet

von UdoW » 26. Nov 2012, 00:54

Talkredius hat geschrieben:
Die Art wie das Lemnet gestoppt wurde hinterlässt bei mir mehr als ein Fragezeichen um es mal noch ganz freundlich auszudrücken.

Das hast Du mehr als diplomatisch formuliert.
Aus meiner Sicht hat eine so rüde Abschaltung keine Gnade von den Nutzern verdient. So habe ich es auch im elweb heut abend geschrieben. Nachdem jetzt auch noch ein Spendenaufruf mit Bankverbindung nachgeschoben worden ist, kann ich nur sagen: von mir keinen Cent!!


Talkredius hat geschrieben:Daraus ergibt sich für mich ganz zwangsläufig, dass Alternativen geschaffen werden müssen, die ein einfaches Abschalten so nicht mehr zulassen und dies unabhängig davon ob das Lemnet weitergeführt wird oder nicht.


Absolut, der richtige Gedanke.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Alternativen zu Lemnet

von Talkredius » 19. Jan 2013, 20:07

Ich habe jetzt einen Leitfaden für die Dateneingabe in Openchargemap erstellt.
Den Leitfaden findet ihr hier :

viewtopic.php?f=9&t=674&p=5491#p5491
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: dst11 und 1 Gast