Mainova Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Mainova Ladestationen

von VIN872 » 6. Sep 2012, 18:31

Hallo,
muss mich mit meinem Problem doch mal ans Forum wenden:
Stehe gerade zum x-ten mal im Parkhaus Börse an der Typ2 Ladestation der Mainova und habe diese noch nie ans Laufen gebracht.
Die Hotline vermutet es liegt am Adapter, wobei ich an anderen Mainovas schon geladen habe.
Um das diesmal rauszufinden warte ich auf den Monteur... ;(
 
Beiträge: 59
Registriert: 4. Mai 2012, 09:41

Mainova Ladestationen

von VIN872 » 6. Sep 2012, 22:20

Vermutlich Softwareproblem der Ladesäule - Adapter ist in Ordnung...
ImageUploadedByTapatalk1346962852.823594.jpg
ImageUploadedByTapatalk1346962852.823594.jpg (31.56 KiB) 1430-mal betrachtet
 
Beiträge: 59
Registriert: 4. Mai 2012, 09:41

Mainova Ladestationen

von VIN872 » 13. Sep 2012, 00:26

Säule war nun angeblich repariert / mein Versuch ist aber wieder mit dem gleichen Fehlerbild gescheitert.
Mainova Typ2 Säulen würde ich also als Roadster Fahrer nicht in die Planung längere Touren aufnehmen...
 
Beiträge: 59
Registriert: 4. Mai 2012, 09:41

Mainova Ladestationen

von VIN872 » 1. Okt 2012, 11:51

Hallo,
hat schon mal jemand an einer Mainova Säule mit Typ2 erfolgreich geladen?

Habe am Sonntag die Säule in der Commerzbank Arena ausprobiert, Typ2 ging auch hier nicht, nur Schuko...

Danke und Grüße
Markus
 
Beiträge: 59
Registriert: 4. Mai 2012, 09:41

Re: Mainova Ladestationen

von ManuaX » 14. Dez 2012, 19:26

wo währe die nächstgelegen zu mir dann kann ich es auch mal testen ...

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Mainova Ladestationen

von VIN872 » 14. Dez 2012, 20:41

Hallo,

hier ist eine Übersicht:
http://www.mainova.de/privatkunden/ener ... ellen.html
Falls du in die Nähe kommst kannst du dich gerne melden!
VG
Markus
 
Beiträge: 59
Registriert: 4. Mai 2012, 09:41

Re: Mainova Ladestationen

von ManuaX » 15. Dez 2012, 09:05

oh super das ist gerade um die ecke hättest du jetzt zeit? adapter hätte ich dabei bin gerade in nähe landau und habe bis mittag zeit ...

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Mainova Ladestationen

von ManuaX » 26. Dez 2012, 18:48

;) hi Leute,

habe es heute getestet und es geht einwandfrei!
Beschreibe es genauer wenn ich zuhause bin.

30-12-12 004.jpg
Die Maße habe ich mit einer Schieblehr gemessen, den schwarzen rand muss aber nicht völlig abgefeilt werden, weil die stabilität dann etwas leidet deswegen auch etwas Tesafilm bei mir, schadet aber in keinster weiße ;-)
30-12-12 004.jpg (100 KiB) 1091-mal betrachtet


die 3 Ausparungen für die Veriegelungsbolzen der Säule sind 9,3 - 9,5mm lang (breite ist egal); Die Wand bis zu spitze ist 2,5 - 2,7mm dick.
Last but not least das entscheidende, die Schaftlänge ist nach dem abfeilen bei mir 42,3 mm bis 42,6 lang

gruß ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Mainova Ladestationen

von TG42 » 18. Apr 2014, 12:09

Hallo zusammen,
wollte gestern auch mal an einer Mainova Säule in Frankfurt laden, im Parkhaus Börse.... Das ging irgendwie schief.
Parkchip drangehalten, Klappe ging auf, Stecker rein, soweit so gut, Laden ging aber nicht. Als fehlermeldung stand glaube ich immer wieder: Stecker einstecken...
Also Stecker raus, wieder ein, Parkchip nochmal drangehalten - hm den Chip zweimal hintereinander nutzen geht natürlich nicht, Mainova Hotline konnte mir leider auch nicht weiterhelfen. Ein Roadster gegenüber hat erfolgreich geladen. Hab ich was falsch gemacht oder hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
LG Thorsten
 
Beiträge: 19
Registriert: 13. Sep 2013, 10:33

Re: Mainova Ladestationen

von ManuaX » 18. Apr 2014, 12:38

Wenn die verigelungsbolzen nicht eingefahren sind hilft manchmal stecker anheben oder feilen damit der schafft länger wird.
Sollten die bolzen doch veriegelt haben könnte das s zu lange brauchen bis zum Start, siehe problem mit RWE-Säulen.

Mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste