Ratschlag benötigt...

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Ratschlag benötigt...

von warden_clyffe » 13. Mai 2014, 20:26

hallo,

ich hätte gerne mal'nen ratschlag von denen die schon eine weile elektrisch mobil sind, speziell die vielfahrer unter euch -
mein model s rückt ja nun immer näher, meine drehstromdosen zuhause und in der firma sind fertig, einige der zukünftig anstehenden strecken hab' ich schonmal unter dem gesichtspunkt der fortbewegung im ev abgefahren, mir die entsprechenden apps aufs ipad und smartphone gezogen etc.etc.
nun gibt es ja die verschiedensten anbieter von ladesäulen, die wiederum haben unterschiedliche rf-id-cards etc. etc., welche sind denn nun wirklich ein MUß, welche kann ich mir schenken ?
mir geht's halt darum daß ich mit dem model s gerüstet bin, und nicht mit dem messer zur schießerei komme...

werde hauptsächlich in den ballungsgebieten, dann aber schon kreuz und quer durch deutschland, schweiz, österreich und benelux (wobei speziell holland ja aufgrund der beiden supercharger wohl eher kein problem darstellt), zuhause bin ich in nordhessen, knapp unterhalb von kassel, bin für alle tipps offen, DANKE !
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 696
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05
Land: Deutschland

Re: Ratschlag benötigt...

von segwayi2 » 13. Mai 2014, 20:37

dank der Supercharger wird es wohl immer weniger notwendig sich mit zusätzlichen Ladekarten zu belasten. Sobald sie Grundgebühr kosten sind sie eh inzwischen ein no-go. Da ich in der Regel auch nicht bereit bin mich stundenlang wo hinzustellen nutze ich AC nur bei Übernachtung und dann such ich mir halt ein Hotel mit Anschluss.
wenn es schon eine Karte sein muss deckst du mit thenewmotion den Belelux Raum am besten ab. Ich hab noch nicht getestet ob die Ladenetz kompatibel sind, wenn ja dann auch reichlich Anschlüsse in Deutschland
RWE weiss ich ncith ob die Grundgebühren nehmen, ich wollte mal irgendwann die SMS Freischaltung testen. Dann hätte ich alleine damit eine (wenn auch 16A) Abdeckung.
Ich hab sonst nur noch die Ladekarte aus dem Landenetz um München (eon) weil die Kost keine Grundgebühr ich treib mich da manchmal rum und da fehlt noch ein SC ;)

zu Schweiz und Östereich kann ich nix sagen
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
270.000 km
Vers.: 2019.28.2
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8291
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Ratschlag benötigt...

von volker » 13. Mai 2014, 20:40

RWE-Vertrag über BEW abschließen und TheNewMotion RFID-Karte holen. Beides ohne Grundgebühr.
http://www.bergische-energie.de/cms/rund-um-energie/elektromobilitaet/
http://www.thenewmotion.de/ladekarte/
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10622
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland

Re: AW: Ratschlag benötigt...

von Volker.Berlin » 13. Mai 2014, 21:32

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 14903
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Ratschlag benötigt...

von Yellow » 13. Mai 2014, 21:37

Oder schau mal hier: viewforum.php?f=65
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9753
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Ratschlag benötigt...

von warden_clyffe » 14. Mai 2014, 05:31

na da bedanke ich mich doch schonmal in allerschäfster form - bin ja dann auch bald dabei :D
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 696
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05
Land: Deutschland

Re: Ratschlag benötigt...

von Kelon » 15. Mai 2014, 13:24

Mit den Ladekarten von BEW (RWE) und TNM (Ladenetz) ist man für die von dir genannten Länder schon sehr gut abgedeckt - ohne monatliche Kosten.
In der Schweiz ist es derzeit noch schwierig zu sagen, ob sich eine Karte lohnt. Ich als Schweizer habe zumindest noch keine explizit empfehlenswerte gefunden. Viele Stationen hier sind bislang ohne Karte oder sogar kostenlos.
Bleibt natürlich noch Park&Charge, welches auch wieder länderweit gilt. :)
Model S P85 | EU#35 VIN15106 |Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 407
Registriert: 7. Feb 2013, 13:57
Wohnort: Zofingen
Land: Schweiz

Re: Ratschlag benötigt...

von segwayi2 » 21. Mai 2014, 19:22

Ich hab jetzt den Vertrag zurück und ein Passwort für die Freischaltung einer Ladestation von BEW. Bekommt man da keine Ladekarte? Brauche ich keine Rfid Karte um an RWE Säulen laden zu können?
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
270.000 km
Vers.: 2019.28.2
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8291
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Ratschlag benötigt...

von ltreasure » 21. Mai 2014, 19:51

Nein, da braucht und gibt es keine RFID oder ähnliches.
Die Daten in die App von RWE eingeben und darüber die Säule aktivieren reicht.
50247 bestellt Jun/14 - Lieferung 13. Nov 14 = 139 Tage 8 Std
 
Beiträge: 1063
Registriert: 1. Apr 2014, 19:13
Land: Deutschland

Re: Ratschlag benötigt...

von Tesla Testosteron » 21. Mai 2014, 20:08

Also ich war Anfang Mai an einer RWE Säule , hatte vorher dort angerufen . Es hieß man rechnet über Mobilfunkbetreiber ab , SMS senden reicht. Habe dann Typ2 Stecker reingesteckt und geladen , nach 2-3 Std einfach wieder abgezogen und nichts bezahlt - ob das ein Säulenfehler war oder Teslasonderstatus , mag ich nicht beurteilen - aber gut isses :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 270
Registriert: 13. Mär 2014, 08:22
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste