Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von Cangrejita » 17. Nov 2019, 12:59

Es ist soweit, nach über 13000 km habe ich gestern beschlossen, eine kostenpflichtige Ladestelle auszuprobieren! Ich habe eine App mit meinen ADAC Daten und eine Bestätigung, dass ich ab 1.11. darüber laden kann. Also habe ich die App geöffnet und darin den QR Reader, aber der einzige QR Code der Ladestation führte zum Download einer anderen App... Was zur Hölle hätte ich tun müssen?
Am Ende habe ich einfach die Entega Karte drangehalten und damit geladen. Ich bin gespannt auf die Rechnung (regulär 36 CT, vermutlich plus Roaming...)...

Tarif der Ladestation war 1,39 pro 15 min bei 22 kW.

Viele Grüße
S 85 Baujahr 09/2014 - Zulassung am 16.09.2019 - Erster SeC Termin 20.09.2019 - mit dem Tesla nach Italien am 21.09.2019
 
Beiträge: 188
Registriert: 29. Sep 2019, 13:13
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bezahlen mit ADAC App (emobility) ???

von tesla-andi » 17. Nov 2019, 13:04

Wenn du keine Ladekarte von der EnBW hast musst du die App öffnen und dort die Ladestation suchen, an der du gerade stehst. Falls es an dem Standort mehrere Anschlüsse gibt den richtigen Anschluss auswählen und dann per App den Ladevorgang starten.
Dateianhänge
Screenshot_20191117-110343.png
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2097
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von FFF » 17. Nov 2019, 13:10

Cangrejita hat geschrieben:.. Was zur Hölle hätte ich tun müssen?
Am besten, lass Dir vom ADAC die Karte schicken. Ich mag das Kartengespiele auch nicht, aber bisher habe ich mit der Karte NIE ein Problem gehabt, einfach dranhalten und gut.
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 77600km, @2020.8.2, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2071
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von tesla-andi » 17. Nov 2019, 13:13

Die Karte kann man über die App anfordern und freischalten.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2097
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von Cangrejita » 17. Nov 2019, 14:54

Dankeschön! Neben mir war ein e-up, hätte ich aus Versehen seine Säule auswählen können? Es gab keine klare Beschriftung wie 1 und 2 oder a und b ...

Ich werde es nochmals ausprobieren.


Auf die ADAC Karte warte ich schon..
S 85 Baujahr 09/2014 - Zulassung am 16.09.2019 - Erster SeC Termin 20.09.2019 - mit dem Tesla nach Italien am 21.09.2019
 
Beiträge: 188
Registriert: 29. Sep 2019, 13:13
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von tesla-andi » 17. Nov 2019, 15:18

Normalerweise hat jeder Ladepunkt eine eigene Nummer, die sich dann auch in der App wieder findet.
Wenn, wie in deinem Fall, schon ein Fahrzeug lädt, dann wird dies ebenfalls in der App angezeigt. Man kann dann den Ladepunkt nicht auswählen. In der App kann man somit auch gleich sehen, ob der Ladepunkt belegt ist, oder nicht. Nicht eingesteckte Blockierer aber leider nicht.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2097
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von Lockheed747 » 28. Nov 2019, 22:11

Jedenfalls gibt es an den öffentlichen Ladesäulen technologisch und in der Beschriftung großen Nachholbedarf!
2019- und man muss eine weitere Karte mit sich “rumschleifen”. Hätte es eigentlich nicht auch eine stinknormale Kreditkarte getan? Oder zumindest die Lademöglichkeit über QR in der App einscannen... Hab mich selbst schon mal verdaddelt, weil die Beschriftung der Säulen so unglaublich behindert gestaltet ist!
Entschuldigung für meinen emotionalen Ausbruch! Verstehe nur nicht, wie man solch eine einfache Sache so kompliziert machen kann.
Model S, ludicrous, blau/weiss, März 2019
 
Beiträge: 37
Registriert: 10. Mär 2019, 09:22
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von Cangrejita » 29. Nov 2019, 10:21

Ich war inzwischen nochmal dort und hatte es wieder zu eilig für das Gefummel in der App; habe die Entega Karte drangehalten (in der Hoffnung, nicht für den anderen mitzuzahlen, denn auch hier wird nicht unterschieden zwischen den Säulen) und bin weiter geflitzt. So langsam nervt es mich allerdings, dass ich noch immer nicht die versprochene kostenlose Karte von ADAC/mobility+ erhalten habe. Laut App muss ich ab jetzt 10 Euro pro Karte zahlen, und die kostenlose erste Karte habe ich noch immer nicht erhalten.

Achja, und es kostet 1,80 Euro pro 15 Minuten. 1,39 Euro wären es für die Stadtwerkekunden. Somit sind es 7,20 Euro pro Stunde, und wenn man volllädt, lädt er ja am Ende superlangsam... bin sehr gespannt, wie das abgerechnet wird...
S 85 Baujahr 09/2014 - Zulassung am 16.09.2019 - Erster SeC Termin 20.09.2019 - mit dem Tesla nach Italien am 21.09.2019
 
Beiträge: 188
Registriert: 29. Sep 2019, 13:13
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von Cangrejita » 2. Dez 2019, 11:25

So, das erste Mal mit mobility+ App bezahlt! Und gleich vergessen, danach in der App das Laden wieder zu beenden! Die Säule war noch weitere 5 Stunden nach Entfernen des Kabels auf meine Kosten aktiviert :evil:

Die App hat den kw-Preis von 29 Cent angezeigt, obwohl die Ladesäule 1,80 pro 15 Minuten kostet.

Der Vorgang ist noch nicht in der Ladehistorie zu sehen. Drückt mir die Daumen..
S 85 Baujahr 09/2014 - Zulassung am 16.09.2019 - Erster SeC Termin 20.09.2019 - mit dem Tesla nach Italien am 21.09.2019
 
Beiträge: 188
Registriert: 29. Sep 2019, 13:13
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Bezahlen mit ADAC App (mobility+) ???

von herby123 » 2. Dez 2019, 22:01

Am 350kW Ionity Schnelllader (Brohltal Ost) geladen:
- Stecker einstecken
- EnBW mobility+ (ADAC-e-charge) Karte an das Lesegerät halten
- Starttaste drücken.
Innerhalb weniger Sekunden lud das Fz mit 188kW Ladeleistung.
Rechnung kommt per Email.
Bezahlung durch automatischen Einzug.

Gruß
Herbert
Model 3 LR AWD mit 18" Aero im Lässig-Modus unterwegs seit Juli 2019. Bisheriger Gesamtverbrauch: 184 Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 134
Registriert: 24. Aug 2019, 23:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast