Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von Dragon » 29. Mai 2012, 10:24

War in Limone sul Garda, gleich am Ortseingang. In der unteren Etage waren drei solcher Steckdosen verteilt, gehe davon aus dass in der oberen ebensoviele sind. Habe 4 Stunden lang geladen ohne Aussetzer, angezeigt waren nur 210 Volt, weiss nicht ab wanns dem Roadster zu wenig werden.
Wann fährst du? Vielleicht kann man sich ja kurz treffen.
 
Beiträge: 105
Registriert: 9. Nov 2011, 09:49

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von Eberhard » 29. Mai 2012, 11:20

wollte kommende Woche am Mittwoch über HPC telfs bis in die Umgebung von Verona fahren. Suche dort noch eine übernachtungsmöglichkeit mit Laden, 16A reichen. Dann Weiterfahrt bis südlich von Florenz. Dann am Sonntag das ganze zurück.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5265
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von Eberhard » 5. Jun 2012, 20:27

Ich habe gezielt Hotels in Autobahnnähe bei Verona angesprochen und überrascht, das fast überall Lademöglichkeiten angeboten wurde. Auch über die Agriturismo.it habe ich Angebote erhalten.

Zudem habe ich über recargo.com den Hinweis auf mehrere Ladestation entlang der Brenner-Autobahn erhalten. Werde mal diese Lademöglichkeiten auf den Hinweg austesten.

Bin ab morgen früh 5 Uhr nach Florenz unterwegs. Einfache Fahrstrecke ca. 1000km mit Übernachtung bei Verona (nach etwa750km) ansonsten Laden in Bopfingen und Telfs.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5265
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von Dragon » 6. Jun 2012, 08:37

Eberhard, die Lademöglichkeiten die auf recargo.com gelistet sind von Südtirol bis zum Gardasee sind alle SEL AG bzw. Electro Clara und somit sind es Ladesäulen von Coloumb Technologies. Alle 16A und da kommst du ohne Karte nicht ran.
https://www.chargepointportal.eu/index. ... login.html

In Bozen könntest du laden, da gibts etwas außerhalb im Safety Park von Pfatten mehrere 16A CEE blau Dosen. Hab ich erst vor wenigen Tagen getestet.
http://www.safety-park.com/

Bin gespannt auf deinen Erfahrungsbericht.

Ich fahre heute in einer Woche übers Stilfser Joch nach Mailand, das wird auch eine größere Tour. Weiss jemand ob es Lademöglichkeiten in Bormio, Sondrio, am Lago di Como oder sonst wo auf der Strecke gibt?
 
Beiträge: 105
Registriert: 9. Nov 2011, 09:49

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von UdoW » 6. Jun 2012, 08:58

Wir sind auch gespannt auf die Erfahrungen der mutigen Italienfahrer/Italienpioniere ...
vielleicht nehmt Ihr gleich ne Drehstromkiste (DSK) mit und habt Glück das ein netter Gasthof o. Hotel sich der Installation annimmt.

Gute Fahrt & nicht zu knappen Zeitplan

Elektrische Grüße

Udo
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von Eberhard » 6. Jun 2012, 15:14

Sitze nun im Interlaken-Hotel Tyrol in Telfs. Habe Probleme mit der PEM-Kühlung, vermutlich stark verschmutzt. Bin heute durch Regen gefahren.
Wollte eigentlich die Ladestation entlang der Brennerautobahn ausprobieren, hat sich aber damit erledigt. Vielleicht doch noch in Bozen? male sehen.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5265
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von Dragon » 6. Jun 2012, 16:36

Meinst du mit Probleme mit der PEM-Kühlung dass das Laden nicht geht, Fehler 287 wegen nassem 400V Controller?
Oder wird dein PEM zu heiss, das hatte ich letztes Wochenende, da gings in den gelben Bereich damit, habe ich vorher noch nie erlebt.

Halte uns auf dem Laufenden, wünsche noch ein gutes Weiterkommen.
 
Beiträge: 105
Registriert: 9. Nov 2011, 09:49

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von Eberhard » 6. Jun 2012, 16:49

genau, mein PEM wird zu heiß, bei der Anfahrt ins Interlaken Hotel Tyrol in Telfs ging der PEM ins Gelbe und nun beim Laden regelt er bis auf 27A runter.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5265
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: Italien: suche Lademöglichkeit nähe Padua / Verona

von Eberhard » 7. Jun 2012, 00:19

so bin nun glücklich in Verona eingetroffen. Innerhalb von 18h immerhin 770km gefahren.
Nun nuckelt er an einer L-Steckdose mit 10A, werde morgen 13A u. 16A ausprobieren, wenn der Stecker nicht zu heiß wird. Der Adapter (L- auf Schuko) macht auch keinen sonderlich vertrauenserweckenden Eindruck.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5265
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste