openWB - Informationen und Fragen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: openWB - Informationen und Fragen

von KevinW » 20. Mär 2020, 20:49

Wir sind bei 1.7.302
openWB - die modulare Wallbox
 
Beiträge: 348
Registriert: 24. Jul 2019, 15:40
Wohnort: Fulda
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: openWB - Informationen und Fragen

von Blueworm » 20. Mär 2020, 21:20

KevinW hat geschrieben:Wir sind bei 1.7.302

:shock: :shock: :shock: Echt jetzt?! . . . . . . . Ihr seid zu schnell für mich! :shock: :shock: :shock:

Danke [Thumbs Up]
M3P
 
Beiträge: 87
Registriert: 7. Nov 2019, 13:30
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: openWB - Informationen und Fragen

von Miho9 » 23. Mär 2020, 17:43

Hallo Kevin,
da wir hier ja schon die openWB und das Laden von Teslas diskutieren, hier mal meine Fragen zu meiner geplanten Lösung:

Zu ladendes Fahrzeug: M3

Was möchte ich: M3 aus PV oder, wenn nicht genug Sonne vorhanden, Netz laden, 9,9kWp mit Fronius Symo inkl. S0 Zähler für 70% weich Regelung sind vorhanden.

Das Auto soll in der Garage bzw. auf dem Stellplatz davor geladen werden. Ein passendes Kabel muss vom Zählerschrank gelegt werden. Derzeit liegt nur eine Phase mit vermutlich 1,5mm².

Die Wallbox soll idealerweise transportabel bleiben, z.B. um auch mal auswärts an einer CEE16 Dose laden zu können. Drum möchte ich die Wallboox mit CEE16 Anschluß.
Dazu gleich die Frage: Da bei externen Dosen sicher nicht immer mit einem DC-sensitiven RCD gerechnet werden kann, sollte der sicher in der Wallbox vorhanden sein.
Meine CEE16 Dose braucht natürlich auch einen RCD für den Fall, das etwas Anderes angesteckt ist. Vertragen sich ein Typ A in Serie mit dem Typ B in der Wallbox? Oder brauch ich da eine andere Herangehensweise?

Brauche ich die Extraplatine zum Aufwecken, wenn genug PV Leistung zum Ladestart vorhanden ist oder funktioniert das ohne?
Das Kabel soll den Tesla Taster zum Entriegeln haben.
Bietet Ihr auch Varianten mit einer Typ 2 Dose an der Wallbox an? Dann bräuchte ich nur ein Typ 2 Kabel...

Im MOment gibt es nur das eine E-Auto bei uns. Falls mal ein zweites kommt, würde die Wallbox erweitert. Das Kabel werde ich auf 32A auslegen lassen.

Habe ich etwas vergessen?

Grüße
Michael
1500km free supercharging für Dich und mich: https://www.tesla.com/referral/michael33078

M3 SR+ frisch ausgeliefert :-)
 
Beiträge: 49
Registriert: 29. Jan 2020, 17:57
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: openWB - Informationen und Fragen

von DriveByWire » 23. Mär 2020, 18:26

Hallo Kevin,

ich habe eine Frage zur Duo... eigentlich wollte ich zwei Duo installieren (also vier Ladepunkte) - eine an einer 32A Leitung, eine an einer 16A Leitung. Die Leitungen haben wir im Rohbau bereits verlegt. Jetzt habe ich nach der neuesten Überarbeitung des Shops gesehen, dass die Duos zwei Kabel brauchen, da es quasi zwei komplett separate Ladepunkte (nur in einem Gehäuse) sind.

Kann ich im Lastmanagement jeweils zwei Ladepunkte zusammenfassen? Also die erste Duo, so daß sie zb den X mit 16,5kw lädt, wenn er alleine dran hängt, aber auf 2x11kw regelt, wenn der i3 noch mit dran hängt? Und die zweite genauso, aber mit 11kw solo bzw. 2x5,5kw beim gemeinsamen Laden?

Freue mich auf Dein Feedback,

Martin.
The Future is already here, it´s just not widely distributed yet. (William Gibson)

his: BMW i3 94Ah - Model 3P ab 07/2020
hers: Tesla Model X Performance
reserviert: Fiat 500 Cabrio "la Prima"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 130
Registriert: 22. Jan 2018, 12:27
Wohnort: Pulheim
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: openWB - Informationen und Fragen

von KevinW » 23. Mär 2020, 19:34

@Miho9
Komponenten passen und sind direkt auslesbar.
Die openWB ist nicht als transportable Ladelösung gedacht, sollte fest angeschlossen werden und benötigt keinen Fi vorab.

Brauche ich die Extraplatine zum Aufwecken, wenn genug PV Leistung zum Ladestart vorhanden ist oder funktioniert das ohne?

Mit dem Tesla funktioniert das ohne. Über das SoC Modul wird ein schlafendes M3 geweckt.

Bietet Ihr auch Varianten mit einer Typ 2 Dose an der Wallbox an? Dann bräuchte ich nur ein Typ 2 Kabel...

In ca. 3-4 Monaten.

@DrivebyWire
Kann ich im Lastmanagement jeweils zwei Ladepunkte zusammenfassen?

Für Ladepunkt 1&2 geht das. Für Ladepunkt 3&4 allerdings nicht.
openWB - die modulare Wallbox
 
Beiträge: 348
Registriert: 24. Jul 2019, 15:40
Wohnort: Fulda
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: openWB - Informationen und Fragen

von tornado7 » 24. Mär 2020, 21:51

Noch was ganz anderes: Mich dünkt als hätte ich mit dem Umstieg von der 1.7.01 Stable auf die 1.7.3 Beta (wegen Schieflastbegrenzung) die Fähigkeit verloren, negativen Hausverbrauch anzeigen zu lassen. (Fronius mit SmartMeter, war vorher definitiv möglich mit dem gleichen Setup)

Das ist in meinem Fall ganz nützlich, da ich den Ertrag der Balkon PV (immerhin 1,44 kWp) so besser einschätzen könnte. Ist das bewusst rausgeflogen?
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3666
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: openWB - Informationen und Fragen

von KevinW » 25. Mär 2020, 19:48

Richtig, da es zu viel Verwirrung und Support anfragen geführt hat. Auch / gerade wenn z.B. ein Speicher vorhanden aber nicht auslesbar ist.
openWB - die modulare Wallbox
 
Beiträge: 348
Registriert: 24. Jul 2019, 15:40
Wohnort: Fulda
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: openWB - Informationen und Fragen

von humschti » 25. Mär 2020, 20:20

tornado7 hat geschrieben:Das ist in meinem Fall ganz nützlich, da ich den Ertrag der Balkon PV (immerhin 1,44 kWp) so besser einschätzen könnte. Ist das bewusst rausgeflogen?

Du könntest den Balkon Ertrag ja über einen Shelly messen, dann hast du genaue Angaben und brauchst nicht mehr zu schätzen. Ist das 1P?
S85D AP1 grau seit 26.6.2015 | PV 18 kWh mit openWB duo | Weiterempfehlungs-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1329
Registriert: 19. Dez 2014, 17:38
Wohnort: Nürensdorf
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: openWB - Informationen und Fragen

von tornado7 » 25. Mär 2020, 20:56

War ein nettes Goodie gewesen in der OpenWB, kann aber damit leben wenn's nicht mehr angezeigt wird.

Shelly wär eine Möglichkeit um die Momentanproduktion anzuzeigen. Gemessen wird nämlich bereits am zusätzlichen, einphasigen Smartmeter, nur muss ich bis 1-2h warten um die Resultate im Fronius Portal zu sehen. Luxusproblem ;-)

vgl. Abschnitt "Produktion im Tagesverlauf" hier:
viewtopic.php?f=23&t=31104&p=937989#p937925
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3666
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: openWB - Informationen und Fragen

von k000fi » 26. Mär 2020, 09:50

Wie ist eine preislich günstige Lösung für zwei Elektrowagen?

Konfiguration:
  • Verteiler Garagenstrom 3x20A Anschluss --> kann also Summe gut 11 kW vertragen (mit etwas Reserve)
  • von dort gehen je ein separates Kabel zum CEE16 Dose am Stellplatz von Model S und von Model 3
  • die beiden Wagen hängen Momentan über die Ladeziegel dran udn werden manuell der Sonne "nachgeführt" (klappt in den letzten 4 Tagen sehr gut :lol: )
  • Fronius Symo mit S0 Zähler im (WLAN) Netzwerk von 15 kWp Südanlage

Würde am liebsten nur eine zentrale Box nutzen (am Verteiler) und für die CEE16 noch je ein zusätzliches dünnes Kabel spendieren sodass direkt mit Typ2 angestöpselt werden kann.

Danke und Grüße
Model S | Model 3 | http://ts.la/bert3748
 
Beiträge: 140
Registriert: 20. Nov 2015, 10:56
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste