EV freundliche Hotels in Deutschland

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: EV freundliche Hotels in Deutschland

von Healey » 6. Aug 2019, 22:23

Auch Booking.com hat dies in einigen Ländern.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 145.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 12.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9841
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: EV freundliche Hotels in Deutschland

von BalticTesla » 7. Aug 2019, 08:09

Bei uns im Nordosten ist das SuC Netz noch sehr dünn, die ganze Region lebt aber vom Tourismus. Da wird für manche der DeC schon wichtig. Wer zB aus dem Süden über Berlin anreist, in Herzsprung noch einmal final am SuC ist, dann aber keinen großen Umweg mehr über Grimmen machen möchte, weil er in der Region Rostock oder Darß/Fischland den Urlaub genießen möchte, für den ist ein DeC schon sehr nützlich. Das Bewußtsein bei den Hotel-/Pensions-/ oder FeWobetreibern ist da noch wenig ausgeprägt. Wenn ich beruflich anrate, doch die geringe Summe zu investieren, um die Teslafahrer als Kunden zu werben, muß ich idR weiter ausholen.
Narürlich hat das Grand Hotel in Heiligendamm das längst begriffen, die Zimmerpreise sind aber nicht für jeden akzeptabel.
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige Pano
 
Beiträge: 273
Registriert: 25. Apr 2019, 17:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland

Re: EV freundliche Hotels in Deutschland

von Dr. M. » 7. Aug 2019, 08:55

kangaroo hat geschrieben:Hotel Weberfof in Zittau.

Das Hotel bietet üblicherweise kostenlose Parkplätze in der Nähe an. Zusätzlich stehen 2 Garagen je 5 EUR/Nacht zur Anmietung bereit. In einer dieser Garagen besteht die Möglichkeit, sein E-Mobil über eine CEE32-Dose aufzuladen (zzgl. 5 EUR/Nacht). Ein Adapter von CEE32 auf Schuko wird gestellt.

Laden_im_HotelWeberhof.png


Genau das finde ich eine gute Idee. Klar kostet der Strom für das Elektroauto das Hotel Geld, das irgendwo wieder reinkommen muss. Schliesslich zahlen die Hotels ja die gleichen Strompreise wie alle anderen auch (nicht jeder macht sich gleich vom Stromnetz unabhängig wie das Hotel/Ferienanlage Haffhus (https://www.haffhus.de/)....

Also kommt das Geld entweder über den Zimmerpreis oder eben über eine Gebühr fürs Parkenund/oder Laden wieder rein. Wenn das über den Zimmerpreis geht, dann zahlen halt alle anderen mit, die nicht mit einem EV anreisen. Und die Zimmer/Hotels sind dann eben meist eher im oberen Preissegment angesiedelt, damit die Stromkosten in der Marge verschwinden. Da ist eine Gebühr eben fair. Auch wenn ich mich natürlich auch über jede kostenlose Lademöglichkeit freue, gebe ich ja zu.

Kurz gesagt: Ich hätte gar kein Problem damit, den geladenen Strom zu bezahlen, zumindest dem Hotelier die entstehenden Kosten zu ersetzen, frei nach dem Motto: Lieber eine bezahlte Lademöglichkeit als gar keine Lademöglichkeit.

Ich fände es deswegen toll, wenn die Tesla Destination Charger ähnlich wie die Supercharger die Möglichkeit bieten würden, über das Tesla-Konto dort zu bezahlen. Oder eben über eine Ladekarte, wie das ja technisch kein Problem ist. Das würde die Verbreitung von Lademöglichkeiten sicher fördern, wenn das Hotel nur die technische Installation und nicht auch noch den Strom bezahlen müsste. Denn natürlich ist es wunderschön, am nächsten Morgen mit einem voll geladenen Auto in die nächste Etappe oder zu Ausflügen zu starten, als ein paar Kilometer nach dem Start erst einmal irgendwo bei 11 oder 22 kW laden zu müssen.

Ich habe zwar die Erfahrung gemacht, dass Hotels meist sehr aufgeschlossen sind und auch Anfrage mitteilen, dass sie "selbstverständlich eine Lademöglichkeit" hätten und man dort "gerne laden" könne. Bei Ankunft ist das dann meist ein ziemlich dünnes Schuko-Verlängerungskabel, das irgendwo aus einem Fenster im Keller heraus verlegt worden ist. Geht ja alles irgendwie mit dem UMC, Hauptsache Strom, aber mit mehr als 6, 7 oder 8 Ampere belaste ich so eine windschiefe Konstruktion besser nicht. Je nach Akkustand dauert das dann natürlich ewig. Aber die Investition in eine richtige Ladestation mit Fehlstrom-Schutzschalter scheuen die Hotels dann doch, was wirklich schade ist. Denn ich suche meine Hotels und auch Ferienwohnungen /-häuser ganz klar nach diesem Kriterium aus. Bei booking.com gibt es nach meiner Erfahrung schon länger das Suchkriterium "Lademöglichkeit für Elektroautos", aber bei vielen Ferienhaus-Vermietern wird das Thema einfach ignoriert und deswegen gibt es auch kein entsprechendes Suchkriterium.
MS 70D (Multi-Coat Red, AP1, Smart Air, Premium, Pano; Retrofit: DL & LTE & hoffentlich bald CCS)

Tesla: The ultimate electric driving machines. Get yours with my referral code here.
 
Beiträge: 132
Registriert: 26. Mär 2014, 11:58
Wohnort: Liechtenstein
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: m3muenchen, nomenklatur und 4 Gäste