Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Messe

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Messe

von Talkredius » 16. Apr 2012, 23:01

hiermit erhalten Sie die Koordinaten für die neue E-Ladesäule auf dem Messegelände Hannover:

52.329871, 9.805349

Deutsche Messe AG
Messegelände
Nordallee/Parkplatz Nord 4 (Ostseite)
30521 Hannover

Bin am Montag den 23.04.202 auf der Hannovermesse, bin mal gespannt was mich erwartet
1 x Typ 2 mit 400 V @ 32 + 1 x Schuko :roll:
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3608
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Mes

von UdoW » 24. Apr 2012, 23:41

Erfolgreich getestet am 23.4. von den üblichen Verdächtigen (Eberhard, Talkredius & UdoW) :P

Hannover Messe 2012 04 23 sw rot gelb Tessis verkleinert.JPG
Hannover Messe 2012 04 23 sw rot gelb Tessis verkleinert.JPG (126.67 KiB) 338-mal betrachtet


, wobei die Säule sich bei den TYP 2 Adaptern etwas unterschiedlich verhält :
- Tesla-style TYP 2 Kabel mit 32A fumktioniert!
- TYP 2 Kabel Adapter auf CEE 32A (Uli/Udo style) , da zickt die Säule :( , werde es am Donnerstag nochmal testen.
Zuletzt geändert von UdoW am 25. Apr 2012, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Mes

von ManuaX » 25. Apr 2012, 07:13

Was heist die Säule "zickt" genau?

bei mir geht der Typ 2 ann allen säulen wo auch nachweislich strom drauf ist. ggf. Menekes beim einstecken etwas anheben bis die veriegelung greift und oder fest reindrücken. und wenn nur 16 statt 32 anliegen merkt man das ja und kan ggf die phase tauschen und oder auf 16A stellen.

gruß Manu.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Mes

von UdoW » 25. Apr 2012, 10:20

ManuaX hat geschrieben:Was heist die Säule "zickt" genau?


Berechtigte Nachfrage :!:
"zickt" heißt in diesem Fall : die Säule hat mit Uli´s Adapter (TYP 2 auf CEE 32A) zwar per sms freigeschaltet (laut LCD Display der der Säule), aber auf der CEE Kupplung liegt keine Spannung an. Wir vermuten das es inzwischen verschiedene Software-Version in den TYP 2 Säulen gibt, die die Kommunikation (d.h. das Abprüfen der Schaltzustände der beiden Widerstände) genauer handhabt. Werde es morgen mit meinem "baugleichen" Adapter an der Säule probieren und ggfs. mit geänderter Beschaltung am Samstag nochmals. :|
Zuletzt geändert von UdoW am 25. Apr 2012, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Mes

von ManuaX » 25. Apr 2012, 12:23

und wenn ihr anruft? was meint der RWE her an der leitung? EDIT sehe das es ein fremdfabrickat ist ;-/

hatten alle 3 keinen saft oder nur einer?
hat das UMC aufgeläuchtet das es safft hat oder auch dort tote hose?
hat die Teslavariante funktioniert?
War der stecker richtig drin?
hat das display auch angezeigt das der stecker veriegelt ist/war?
düfte dan auch ohne magnet nicht heraus zu ziehen sein.
(weist du villeicht noch wie viel Ohm dein wiederstand von der DIN vorschrift abweicht? -/+ 3% währe toleranzbereich laut DIN
(habe ich alles von herrn Bettermann gelernt)

EDIT sehe das es keine RWE Säule ist ;-/ Das SMS ist atm noch schrott (es seiden mit dem teslaversion hat das sms funktioniert, da es öffters der fall was das es funktionsstörungen gibt/gab und alles pauschal nicht geht egal welcher stecker & Methode) hat die RWE säule blau geläuchtet?

mfg ManuaX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Mes

von UdoW » 25. Apr 2012, 13:32

ManuaX hat geschrieben:
hat die Teslavariante funktioniert?


Ja.
Eberhard , war mit dem Kabel an den 1.Ladeport angesteckt.

ManuaX hat geschrieben:War der stecker richtig drin?
hat das UMC aufgeläuchtet das es safft hat oder auch dort tote hose?
hatten alle 3 keinen saft oder nur einer?


Ja. (am 2.Ladeport)
Nein.
Der 3-Verteiler kam nicht (mehr) zum Einsatz.

ManuaX hat geschrieben:hat das display auch angezeigt das der stecker veriegelt ist/war?
düfte dan auch ohne magnet nicht heraus zu ziehen sein.


Display zeigt nur den Stromverbrauch.
Da es beim eindeutigen Verriegeln mit dem Fragezeichen anfängt, geht es jetzt etwas ans eingemachte.

ManuaX hat geschrieben:(weist du villeicht noch wie viel Ohm dein wiederstand von der DIN vorschrift abweicht? -/+ 3% währe toleranzbereich laut DIN

Habe wie in der DIN vorgesehen 2 Widerstände verbaut, aus dem jeweiligen Toleranzbereich.
Wir werden sehen. Die TYP 2 Ladesäulen werden uns auf jeden Fall weiter beschäftigen und Nerven kosten. :(
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Mes

von ManuaX » 25. Apr 2012, 15:26

und wenn ihr 1.Ladeport und 2.Ladeport vertauscht?
könnte ja sein das der 2. port nie funktioniert, egal ob mit tesla- oder CEE- Adapter.

Ich für meinen teil probier immer das UMC auch ohne tesla aus. Wenn das nicht anzigt das kein Saft auf der leitung ist dann ist das so.
Liegt es zb an der falsche Phase, probier ich alle duch den teiler duch, gehen alle 3 nicht ist alles tot ^,^
Das mach ich nicht nur bei den CEE 32er oder 16er auch bei der Steckdosen TYP2 u.a.

Nehme gerne mein 2,5 mm² CEE 16A kabel als verlängerung auch für ne steckdose (weniger spannungsverlust :mrgreen: )
Habe dabei auch gemerkt das meine verlängerung die phasen vertauscht, habs dann korrigiert ;-)

so long, ich habe das glück das alle TYP2 Säulen bei mir funktionieren aber Herr Betterman hat erwähnd das das nicht immer der fall ist das es öffters plazebo-Säulen gibt auf denen kein Strom ist es gibt sogar Atrappen dei diesen ist nicht mal ein erdkabel zur Säule verlegt (so nach dem motto säule steht strom legen wir später dahin) giebt in der Politik ja auch brücken ohne straße zb sind nix neues ^,^
Ärgelich ist es aber immernoch :evil:

gruß Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Bisher noch undokumentierte Lademöglichkeit Hannover Mes

von Eberhard » 26. Apr 2012, 23:28

So heute hat Udo erfolgreich seinen Mennekes-Adapter erfolgreich getestet. Leider hat die Pressestelle einen teilweise falschen Pressetext herausgegeben. Leider ist nur das Laden kostenlos. Das Parken kostet ab der nächsten Messe volle Parkgebühr. Habe dies für den Rest der laufenden Hannover-Messe noch abbiegen können.

Also besucht noch den bam in Halle 25.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5232
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste