ladestation für zuhause

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

ladestation für zuhause

von AlpsonHL » 25. Jan 2014, 10:00

hallo Leute,

woher habt ihr eure Ladestationen für zuhause?

bin in Niederösterreich zuhause, vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Danke
Seit gestern 25.3.2014 stolzer Besitzer eines Model S

Fährt seit
Bild
Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 44
Registriert: 8. Dez 2013, 09:33
Wohnort: 2070

Re: ladestation für zuhause

von KaJu74 » 25. Jan 2014, 10:28

Hallo

Als Garagenanschluß ist folgendes perfekt geeignet:

http://drehstromnetz.de/drehstromkiste.html

Hast du den Doppellader bestellt?

Dann brauchst du ja ggf. noch ein Ladegerät.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3791
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: ladestation für zuhause

von Yellow » 25. Jan 2014, 11:25

Die Drehstromkiste ist als "öffentliche" Ladestation gedacht und muss Mitgliedern im Drehstromnetz 24/7 zur Verfügung stehen!
Also für eine private Garage nicht so ideal ;-)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (47.000 km, 249 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8982
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: ladestation für zuhause

von strizy » 25. Jan 2014, 11:40

AlpsonHL hat geschrieben:hallo Leute,

woher habt ihr eure Ladestationen für zuhause?

bin in Niederösterreich zuhause, vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Danke


Servus alpsonhl!

Ich bin auch in NÖ zuhause..
Es gibt die offizielle Ladestation vom Netzbetreiber http://www.tanke-wienenergie.at/wp-content/uploads/2012/10/Wandbox-Folder.pdf -> ist aber unnötig teuer!

Wenn du eine billigere Alternative willst, geh auf http://wallb-e.jimdo.com

Die kann jeder Funkenschuster montieren… wesentlich billiger… vielleicht sieht man sich ja!

Glg Rainer

PS.: für nähere Infos einfach PN schreiben :geek:
Teslagrinsen seit 20.11.2013
Benutzeravatar
 
Beiträge: 163
Registriert: 6. Sep 2013, 14:30
Wohnort: Gablitz

Re: ladestation für zuhause

von KaJu74 » 25. Jan 2014, 11:45

Stimmt, daran hatte ich nicht gedacht.

Bei mir hat es ein Elektriker gemacht.

Siehe hier:
viewtopic.php?f=55&t=1345&start=20#p13820
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3791
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: ladestation für zuhause

von strizy » 25. Jan 2014, 12:11

KaJu74 hat geschrieben:Stimmt, daran hatte ich nicht gedacht.

Bei mir hat es ein Elektriker gemacht.

Siehe hier:
viewtopic.php?f=55&t=1345&start=20#p13820


Verzeih:

(österr) Funkenschuster = (de) Elektriker
:lol: :mrgreen:

glg Rainer
Teslagrinsen seit 20.11.2013
Benutzeravatar
 
Beiträge: 163
Registriert: 6. Sep 2013, 14:30
Wohnort: Gablitz

Re: ladestation für zuhause

von Talkredius » 25. Jan 2014, 12:18

Yellow hat geschrieben:Die Drehstromkiste ist als "öffentliche" Ladestation gedacht und muss Mitgliedern im Drehstromnetz 24/7 zur Verfügung stehen!
Also für eine private Garage nicht so ideal ;-)

Wenn Du eine DSK nimmst benoetigt Du noch eine mobile Ladestation wie eine crOhm Box oder vergleichbar, wenn Du die Leistung von 22 kW ausnutzen willst. Fuer in der Garage reicht dann aber eine normale CEE Dose, ausserhalb macht dann eine DSK Sinn, Die kannst Du auch kaufen ohne DSN Mitglied zu werden,
Als Typ 2 Ladestation in der Garage scheint die Keba ganz in Ordnung zu, fuer draussen wuerde ich mindestens ein kleines Haeuschen drueber setzen, damit die besser geschuetzt ist
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: ladestation für zuhause

von Corniche » 25. Jan 2014, 21:50

Ich habe noch folgende Wall-Box von Schletter abzugeben:

Austattung:
Fest angeschlossene Ladeleitung mit Stecker Typ 2 (IEC 62196)
Leitungsläge ca. 5m
Leitungsquerschnitt 5x6 mm2 + 2x0,5 mm2
Max. Ladestrom 32A
Max. Ladeleistung 22 kW
Start- Stopp-Taste
Vorbereitete Taste für optimiertes Laden im Serverbetrieb
EWS-Box

Farbe: RAL 9003 / RAL 6018 (Korpus/Front)

Energiefreigabe: Taster (Kein RFID-Freigabe)

NP 1.130,-- € + MwSt

Ich habe 25 % Rabatt bekommen, welchen ich auch weitergebe

847,-- € + 10,-- € Versand (oder Abholung in München) + MwSt

bei Interesse PN oder email (rmohr@moro-tech.de)
Model S, P85
Status: seit 11.02.14, 17.30 Uhr auf der Straße
Benutzeravatar
 
Beiträge: 71
Registriert: 30. Mai 2013, 17:45
Wohnort: Landkreis München

Re: ladestation für zuhause

von marcel » 7. Jul 2014, 19:05

strizy hat geschrieben:
Wenn du eine billigere Alternative willst, geh auf http://wallb-e.jimdo.com



Hallo,

Ich erhalte mein MS im Oktober, und lass den Elektriker den entsprechenden Anschluss installieren und die Box dann montieren. Eine DSK geht leider nicht, da der Parkplatz in einer geschlossenen Tiefgarage ist und somit nicht frei zugänglich. Eine einfache CEE-Dose möchte ich nicht, da ich das Kabel gerne vor Ort lasse, und zudem eine Ladestation mit Typ 2 ja sicherer ist, da dies nicht so einfach unter Last von fremden Personen ausgesteckt werden kann.

Da ich auch schon auf die wallb-e Ladestationen gestossen bin, möchte ich kurz nachfragen, ob jemand damit Erfahrungen am MS gemacht hat. Nicht, dass ich dann eine Ladestation habe, die nur zeitweise mit dem MS funktioniert.

Viele Grüsse
Marcel
MS bestellt: Ende Mai 2014 /VIN: 49xxx
Fahre das MS seit 27. November 2014
Bild
Firma: studer + raimann ag / ILIAS E-Learning
 
Beiträge: 629
Registriert: 22. Apr 2014, 16:10
Wohnort: Burgdorf

Re: ladestation für zuhause

von elekktrisch » 7. Jul 2014, 19:13

marcel hat geschrieben:Da ich auch schon auf die wallb-e Ladestationen gestossen bin, möchte ich kurz nachfragen, ob jemand damit Erfahrungen am MS gemacht hat. Nicht, dass ich dann eine Ladestation habe, die nur zeitweise mit dem MS funktioniert.


wallb-e gehört wohl einigermassen zu den Luxus-Lösungen (mobil und fest installiert sind praktisch gleich), daher solltest du damit auf der sicheren Seite sein. Ich hatte bevor ich das MS bekommen habe mal eine kleine Vergleichs-Page angefangen: http://www.teslamotorsclub.com/showwiki ... Comparison

Feel free das zu korrigieren/erweitern. :-)

p.s.: bei mir ist eine normale CEE16, das hat bisher immer wunderbar funktioniert. Und der Stecker ist übrigens nur zu etwa 5% der Zeit unter Last (angenommen du fährst 500km pro Woche), da ja nicht 24/7 geladen wird.
Zürcher Oberland (seit 15. Mai 2014): S85 / schwarz / schwarzes Leder / schwarzer Piano-Lack / 19" / Panorama
Referral: http://ts.la/roman118
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1529
Registriert: 13. Apr 2014, 16:03
Wohnort: Uster

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast