Wieso überall Minutentarif ?

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Wieso überall Minutentarif ?

von marlan99 » 19. Mär 2018, 10:04

Hallo Allerseits,

Ich frage mich schon lange, weshalb diverse Anbieter Nebst kWh Preise zusätzlich oder ausschliesslich nach Minuten den Strombezug verrechnen.

Gibt es da (was ich vermute) gesetzliche Barrieren oder an was liegt es?
https://ts.la/marcel3261 - 1500 km free SuC erhältlich
Model S90D AP2 Obsidian Black (29/09/2017), 2019.40.2.1 (seit 12.12.)
Model 3 LR AWD AP2.5 Perl White Multi-Coat (28/03/2019), 2019.40.2.1 (seit 11.12.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2123
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wieso überall Minutentarif ?

von ensor » 19. Mär 2018, 10:15

Für die Abrechnung nach kWh müssen in Deutschland geeichte Zähler eingesetzt werden. Sind diese nicht vorhanden (zB Tesla Supercharger) wird daher als Workaround nach Zeit abgerechnet.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3562
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51
Land: Deutschland

Re: Wieso überall Minutentarif ?

von mephisto » 19. Mär 2018, 10:15

Zumindest in Deutschland ist das Eichrecht verantwortlich.
S90D
 
Beiträge: 737
Registriert: 21. Aug 2014, 21:39
Land: Deutschland

Re: Wieso überall Minutentarif ?

von sita » 19. Mär 2018, 10:18

marlan99 hat geschrieben:weshalb diverse Anbieter Nebst kWh Preise zusätzlich oder ausschliesslich nach Minuten den Strombezug verrechnen.


Bei "zusätzlich" ist natürlich nicht das Eichrecht relevant, da die Eichung ja schon vorliegt. Da geht es wohl eher darum, die Ladesäule möglichst schnell wieder für den nächsten Kunden frei zu bekommen. Der kWh-Preis ist für den Strom und der Minuten ist quasi die Miete für die Säule.
 
Beiträge: 806
Registriert: 22. Sep 2015, 15:05
Land: Deutschland

Re: Wieso überall Minutentarif ?

von TeslaAchim » 19. Mär 2018, 10:35

Ich vermute, dass aktuell die Anbieter, wenn beides parallel abgerechnet wird (also pro kWh und pro Minute), ehr der Anbieter nutzt, um quasi höhere Einnahmen durch den Ladevorgang bekommen zu können und damit ein Abschreckungseffekt entsteht, anstatt pro Ladesäulennutzer zu agieren und so die eMobilität weiter voranzubringen.

Die Argumentation, dass die Ladesäule nicht als Parkplatz missbraucht wird, finde ich zwar nachvollziehbar, aber dann könnte man das doch so umsetzen, wie Tesla. Wenn der Ladevorgang beendet wurde und das Auto nicht abgesteckt wird, fallen pro Minute quasi die Strafgebühr an.

Also wenn bereits ein geeichter Zähler vorhanden ist, wäre das doch sie sinnvollste Lösung. Auch wenn es etwas anders zu implementieren wäre, aber auch das ist nicht schwer.
S75D

Teslafi Referral Code: 4 Wochen gratis testen: TheModelS
https://www.teslafi.com/signup.php?referred=TheModelS

Wirklich 100% Ökostrom http://www.polarstern-energie.de/?rc=G53CC3Q5
Gutschrift von 20 EUR mit Code G53CC3Q5
 
Beiträge: 108
Registriert: 2. Okt 2017, 17:59
Land: Deutschland

Re: Wieso überall Minutentarif ?

von Spürmeise » 19. Mär 2018, 16:44

marlan99 hat geschrieben:Ich frage mich schon lange, weshalb diverse Anbieter Nebst kWh Preise zusätzlich oder ausschliesslich nach Minuten den Strombezug verrechnen.


mephisto hat geschrieben:Zumindest in Deutschland ist das Eichrecht verantwortlich.


Selber sagen die Eichbehörden genau das Gegenteil:

Eine Abrechnung nach Zeit ist nach Auffassung der Eichdirektion aufgrund der Preisangabenverordnung nicht zulässig. Abgerechnet werden müsse nach kWh. Eine Kombination der Abrechnung nach kWh und Zeit kann zulässig sein.
Verbrennerfrei seit 1992: Mini-El City mit 159Wp PV zur DC-Ladung; 1999: 2,5kWp PV; 12/2013: Smart fortwo ED3. M3 CRI: #591xxx
 
Beiträge: 923
Registriert: 21. Jul 2014, 09:19
Land: Deutschland

Re: Wieso überall Minutentarif ?

von M3-75 » 19. Mär 2018, 17:20

Sofern man den Strom als solchen verkauft.
Verkauft wird aber die Dienstleistung schnelles aufladen, die zusätzlich auch noch nach Minuten abgerechnet wird (der Strom ist quasi umsonst).
Kann man auch so sehen.
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2340
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: kai, Markus_M3P, Wideglide und 4 Gäste