"Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von plock » 4. Mär 2018, 08:04

joschka hat geschrieben:[...] - der andere dummer weise nicht, sondern maximal eine owi im bereich parkverstoss[...]

Bist du dir sicher, dass das zuparken der Ladesäule, in dem Fall dass jemand dort laden will, nicht auch eine Nötigung darstellt?
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von MMYellow » 4. Mär 2018, 08:33

Ich finde den Text auch ok. Aber ich würde noch Zahlen Daten Fakten einfügen.



Z.B. Das Zurückbekommen ihres Abgeschleppen Fahrzeugs hätte Sie etwa 160EUR gekostet (vielleicht mehr)

Falls vorhanden: einen Paragrafen Nennen der das Abschleppen berechtigen würde

Und es noch persönlich machen: Ihr Fahrzeug mit dem Nummernschild AB CD 123 befindet sich jetzt in der TFF Datenbank und bei nächsten Mal wird es nicht bei einer Verwarnung bleiben.

Edith: und ich würde es auf einen gelben Zettel drucken statt weiss, weil bei uns knöllchen gelb sind und es so kurz einen Schreck verursachen würde.
 
Beiträge: 81
Registriert: 24. Dez 2017, 17:28

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von Volker.Berlin » 4. Mär 2018, 09:55

Ich habe auch überlegt, ein Feld für Datum, Uhrzeit, Kennzeichen vorzusehen, aber ich habe mich dann bewusst dagegen entschieden. Ich möchte weder als Blockwart noch als Oberlehrer wahrgenommen werden.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12915
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von stevelectric » 4. Mär 2018, 10:14

MMYellow hat geschrieben:Und es noch persönlich machen: Ihr Fahrzeug mit dem Nummernschild AB CD 123 befindet sich jetzt in der TFF Datenbank und bei nächsten Mal wird es nicht bei einer Verwarnung bleiben.

Oops das würde ich lieber lassen. Der nächstbeste Rechtsanwalt an dessen Scheibe man sowas klebt (oder an eine Scheibe eines Kumpels dieses RA) wird dem Forumsbetreiber sonst bestimmt eine Abmahnung schicken...
Model S75D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior, Performance Upgrade
Benutzeravatar
 
Beiträge: 544
Registriert: 1. Nov 2016, 23:11
Wohnort: München

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von joschka » 4. Mär 2018, 10:18

plock hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass das zuparken der Ladesäule, in dem Fall dass jemand dort laden will, nicht auch eine Nötigung darstellt?


ich schrieb von "grundsätzlichem" ... und will nicht einem verfahrensausgang im konkreten einzelfall im ansatz vorgreifen, denn hier gibt es immer zu viele bedingungen im konkreten fall

grundsätzlich aber muss im moment der tat jemand genötigt werden .. und das mit vorsatz .. naja, und im moment der handlung ist ausser der ladesäule schlicht niemand da (sonst könnt er ja da nicht parken) und zum anderen (ohne das jetzt bagatellisieren zu wollen, aber es geht eben um die subjektive zielrichtung einer handlung) geht es dem ladesäulenblockierer sicherlich primär um den freien platz und nicht darum jemanden am laden zu hindern (auch wenn das da in kauf genommen wird, so die ladesäule registriert wird)

aber nochmal .... ist immer immer am konkreten einzelfall zu messen ....
Grüße aus dem Süden,

Joschka
 
Beiträge: 39
Registriert: 25. Okt 2017, 12:33
Wohnort: Göppingen

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von OS Electric Drive » 4. Mär 2018, 10:26

Volker.Berlin hat geschrieben:Ich habe auch überlegt, ein Feld für Datum, Uhrzeit, Kennzeichen vorzusehen, aber ich habe mich dann bewusst dagegen entschieden. Ich möchte weder als Blockwart noch als Oberlehrer wahrgenommen werden.


Richtig.. Denn genau das passiert dann..
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8385
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

"Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von Earlian » 4. Mär 2018, 10:41

Wenn man wirklich vermutet, dass es aus versehen, oder in Unkenntnis darüber geschieht, wie angewiesen E-Autos auf die noch wenigen Säulen sind, dann würde ich am Anfang vielleicht erst folgendes anbringen:

„Ihr Auto parkt an einer Tankstelle und blockiert die Zapfsäule.“

Und erst danach erläutert man, um welche Art Tankstelle es sich handelt.

Andere Gruppen, wie Unwissende, wird man mit Zetteln vermutlich eh nicht erreichen.

Viel Glück Volker!
Model S70D 07/15
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2416
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Wohnort: Fritzlar

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von sustain » 4. Mär 2018, 10:48

Finde den Text sehr gut, ich hab keine Zettel mehr, würd den ab jetzt auch benutzen ;). Kleine Anekdote: War letzte Woche an der Kantstrasse mein Handy reparieren lassen, das dauert etwa eine Stunde. Um die Ecke war eine Ladesäule und gegenüber ein interessantes Restaurant, mein Auto ziemlich leer, also hab ich mich an die Ladesäule gestellt und geladen. Als ich ankam stand auf einen der beiden Plätze ein Mercedes(Verbrenner). Ich stell mich hin, steck an und geh in das Restaurant setz mich ans Fenster mit Blick aufs Auto hin und probier die interessanten Kreationen. Als der Mercedes Fahrer kam und realisierte wo er stand war er sichtlich irritiert, die Schilder hat er nicht registriert aber mein ladendes Auto. Er fuhr schnell weg. 2 min später kam ein BMW auf Parkplatzsuche, fuhr in die frei gewordene Lücke zur Hälfte rein, sah das Kabel an meinem Auto und fuhr, siehe da, wieder raus. Mein Fazit, auch wenn es Ignoranten gibt, war beiden erst durch mein Auto bewusst geworden das die beiden Plätze keine regulären Parkplätze sind und das es wirklich Elektroautos gibt die da laden. Die Leute wissen schon das sie da nicht parken dürfen und das dies teuer werden kann, oft ist aber auch die Beschilderung und Kennzeichnung im Schilderwald Berlin aber auch noch viel zu unauffällig.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1914
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von Volker.Berlin » 4. Mär 2018, 10:54

sustain hat geschrieben:Als der Mercedes Fahrer kam und realisierte wo er stand war er sichtlich irritiert, die Schilder hat er nicht registriert aber mein ladendes Auto. Er fuhr schnell weg. 2 min später kam ein BMW auf Parkplatzsuche, fuhr in die frei gewordene Lücke zur Hälfte rein, sah das Kabel an meinem Auto und fuhr, siehe da, wieder raus.

Solche Erlebnisse kann ich bestätigen! Bei Otto Normalverbraucher ist die Emobilität noch lange nicht angekommen. Ich wette, einige sind für meinen netten Hinweis sogar dankbar!
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12915
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: "Ihr Auto blockiert eine Ladestation"

von Mathie » 4. Mär 2018, 12:22

@volker.berlin Finde Deinen Text klasse!

Falls Du - ohne als Oberlehrer rüberzukommen - die „Drohkulisse“ noch etwas verschärfen wolltest, könntest Du ergänzen, dass Du diesmal nicht abschleppen lässt, da Du noch genug Ladung im Akku hast, um eine andere Ladesäulen zu erreichen.

@joschka Wenn man zum Laden einen Zuparker blockiert und einen Zettel mit Telefonnummer ins Auto legt auf dem steht, dass man Laden muss und das Auto gerne auf den Ladeplatz umstellt, wenn das dort stehende Auto wegfahren will, sollte es nach meiner Auffassung keine Nötigung sein, da die ausgeübte Gewalt (temporäres Hindern am Wegfahren) ja auf ein Minimum reduziert wird und der Zweck (Aufladen eines Autos, welches sonst Liegengeblieben wäre) nicht verwerflich ist. Bin aber kein Jurist.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6636
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste